Werbung

Nachricht vom 08.08.2021    

Polizei Neuwied zieht zwei Fahrer unter Drogen aus dem Verkehr

Die Polizei Neuwied berichtet aktuell, dass sie in der Nacht zum Sonntag, den 8. August zwei Fahrer stoppen musste. In einem Fall war ein junger Mann zum wiederholten Male unter Drogen unterwegs. In Heddesdorf hatte ein Mann 1,38 Promille.

Mit 1,38 Promille unterwegs
Neuwied.
In der Nacht zum Sonntag wurde durch eine Streife der Neuwieder Polizei ein Autofahrer kontrolliert. Da die Beamten Hinweise erlangten, dass er unter Alkoholeinfluss stehen könnte, wurde ein Alko-Test durchgeführt, der einen Wert von 1,38 Promille ergab. Der 34-Jährige aus Neuwied musste nicht nur eine Blutprobe abgeben, es wurde auch sein ausländischer Führerschein sichergestellt.

Wiederholt mit Elektro-Scooter unter Drogeneinfluss gefahren
Neuwied.
In der Nacht zum Sonntag (8. August) kontrollierte eine Streife der Polizei Neuwied in der Rasselsteiner Straße einen Elektro-Scooter. Bei dem 19-jährigen Mann aus Neuwied fiel ein Drogentest positiv auf Marihuana aus. Da er innerhalb von einer Woche bereits zum zweiten Mal als Fahrer eines E-Scooters festgestellt wurde, erwartet ihn nach Eingang des Blutprobenergebnisses eine Verdoppelung des Bußgeldes. In diesem Zusammenhang sei noch einmal daran erinnert, dass ein Elektro-Scooter als Kraftfahrzeug gilt und dieser nur in nüchternem Zustand gefahren werden darf.
(PM)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Silberfarbener Ford fährt Außenspiegel ab und flieht

Bad Hönningen. Der Unfallverursacher fuhr so dicht an den am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw vorbei, dass sich die beiden ...

Ludwig-Erhard-Schule lädt zum Anmelde- und Beratungsnachmittag

Neuwied. Darüber hinaus gibt es Beratung und Informationen zu allen Schulformen vom beruflichen Gymnasium bis zu den Berufsfachschulen. ...

Nicole nörgelt - über ziemlich bequeme Gedenktage

Ich fand ja schon immer, dass der Jogginganzug das verkannteste Kleidungsstück der Weltgeschichte ist. Ich habe schon einige ...

Unfallfluchten, Beziehungsstreit und erfolglose Flucht

Neuwied. Im Berichtszeitraum wurden durch die Polizeiinspektion Neuwied insgesamt sechzehn Verkehrsunfälle aufgenommen. In ...

Wahl von Grundstück und Grundriss - erste Entscheidung über das Haus

Region. Die Lage zu anderen Gebäuden, großen Bäumen und Grünflächen nimmt durch Lichtverhältnisse, Zufahrtsmöglichkeiten ...

Deutsche Rote Kreuz - Blutspenden im Februar

Region. Unter ärztlicher Aufsicht wird Ihnen 500 Milliliter Blut entnommen. Nach wenigen Tagen hat Ihr Körper den Blutverlust ...

Weitere Artikel


Laufen für die Flutopfer in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Da auch in den nächsten Wochen und Monaten noch weiterhin Hilfe, auch und vor allem in finanzieller Form ...

Neues von der St. Hubertus Schützenbruderschaft 1881 Roßbach

Roßbach. Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder der Schützenbruderschaft und des Tambour-Corps, sowie für ...

Springkrautbekämpfung der VGs Altenkirchen/Flammersfeld und Puderbach

Puderbach. Die nachfolgenden Aktionen sind geplant:
Am Samstag, 14. August, um 10 Uhr,
Treffpunkt: Parkplatz an der L 267 ...

Alkohol und Unwetter sorgten für Polizeieinsätze

Bendorf. Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss mit anschließendem Widerstand
Am Freitag verunfallte ein 41-jähriger Mann ...

Buchtipp: „Schottland - Die Highlands III. Von Nord bis Südost“

Dierdorf/Oppenheim. Die in Band III beschriebene Tour entlang der Nordseeküste und durch die Grampian Mountains bis nach ...

Inselbiergarten statt Inselfest - Spende an Flutopfer-Familie

Neuwied. „Wir haben uns zusammengesetzt und alle anfallenden Kosten kalkuliert. In diesem Jahr hätten wir erhöhte Mehrausgaben ...

Werbung