Werbung

Nachricht vom 08.08.2021    

Inselbiergarten statt Inselfest - Spende an Flutopfer-Familie

Das für das vierte August-Wochenende geplante Inselfest wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Auch wenn die aktuellen Umstände ein Inselfest möglich gemacht hätten und es einige positive Resonanzen aus der Bevölkerung gab, gibt es doch noch zu viele Unwägbarkeiten, die den Vorstand dazu veranlasst haben, die 50. Auflage auf 2023 zu schieben.

Das Inselfest wird nicht in der gewohnten Form stattfinden. Archivfoto: Wolfgang Tischler

Neuwied. „Wir haben uns zusammengesetzt und alle anfallenden Kosten kalkuliert. In diesem Jahr hätten wir erhöhte Mehrausgaben gehabt, die wir einfach nicht aufbringen können", so der Kassierer der Inselgemeinschaft Thomas Schäfer. Durch die fehlenden Einnahmen aus der Inselvermietung aus den zurückliegenden Monaten fehlt der Inselgemeinschaft für die Vorfinanzierung des Inselfestes benötigtes Guthaben. „Auch wenn uns die Entscheidung nicht leichtgefallen ist, möchten wir den Fortbestand des Vereins nicht gefährden und haben uns dazu entschlossen, in diesem Jahr anders auf uns aufmerksam zu machen. Anstelle des großen Inselfestes werden wir am Samstag, den 21. August, einen Biergarten auf der Insel aufbauen", so der 1. Vorsitzende Tim Rönz.

Unter den jetzt gültigen Hygieneregeln ist ein eingezäunter Bereich mit 25 Garnituren geplant. Dazu soll es eine digitale Kontaktdatenerfassung geben. Damit es keine unnötige Menschenansammlung auf der Insel gibt, werden die Tickets im Vorhinein durch die Inselgemeinschaft verkauft. Eine Abendkasse wird es nicht geben. Der Erlös aus den verkauften Karten wird die Inselgemeinschaft spenden. Außerdem werden ausschließlich Flaschengetränke ausgegeben, weil der erhöhte Aufwand mit Zapfanlage, Gläsern und Geschirrspülmaschine für diesen Biergarten wieder einen erhöhten Kostenaufwand bedeutet hätte. „Wir wissen, dass man sich in einem Biergarten gerne ein frisch gezapftes Bier wünscht, aber diesen organisatorischen Mehraufwand, in Verbindung mit den Hygieneregeln können wir in diesem Jahr nicht umsetzten", so die 2. Vorsitzende Sandra Kirch.

Dennoch ist sich der Vorstand sicher, dass auch die kleinere Alternative Anklang finden wird. Neben den Flaschengetränken wird es Bratwurst vom Grill, frische Laugenbrezel und ab 19 Uhr einen Alleinunterhalter geben.



Dazu wird der Bereich ins passende Licht gesetzt. Starten werden die Insulaner an dem Samstag, den 21. August ab 16 Uhr.

Tickets
Um am Inselbiergarten teilnehmen zu können, müssen im Vorfeld Tickets gekauft werden. Diese können am Samstag, den 14. August von 11 bis 12:30 Uhr und am Mittwoch, den 18. August von 19 bis 20:30 Uhr im Backhaus erworben werden. Alternativ ist eine Reservierung per Mail (tim0706@gmx.net) möglich, wenn eine Abholung zu den genannten Terminen nicht möglich ist. Der Mindestticketpreis beträgt zwei Euro pro Person und kann aber freiwillig erhöht werden.

Spende
Die Inselgemeinschaft wird die Einnahmen aus dem Ticketverkauf an die Schausteller Familie Klaes aus Ahrbrück spenden. Unterstützt werden sie dabei von den Kirmesfreunden Niederbieber. „Mehrere Jahrzehnte lang hat die Familie Klaes der Niederbieber Bevölkerung an den Kirmestagen ein Lächeln mit ihren Fahrgeschäften ins Gesicht gezaubert und wurden nun nach Corona auch vom Hochwasser hart erwischt. Wir möchten als Niederbieberer Vereine daher die Familie Klaes direkt unterstützen. Sie haben nicht nur Teile ihrer Existenzgrundlage verloren, sondern auch ihren kompletten Betriebshof und auch das Wohnhaus wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Hier wollen wir einfach unterstützen.", so der Vorsitzende der Inselgemeinschaft. Im Anschluss daran werden die Kirmesfreunde Niederbieber den Spendenbetrag um 500 Euro aufstocken. „Wir finden das Engagement der Inselgemeinschaft eine super Aktion und wollen uns hier auch gerne beteiligen", so der Vorsitzende der Kirmesfreunde Manfred Keller.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Familienfest des Kindergarten St. Maria Magdalena im Bürgerpark Unkel

Unkel. Im Bürgerpark begeisterten die vielen Attraktionen des Parks, wie ein herrliches Sand-/Matschparadies, die vielen ...

Ausgezeichnetes Engagement: Ehrennadel des Landes an drei Ehrenamtler verliehen

Neuwied. „Das Ehrenamt ist wie Mörtel für die Fugen des Bauwerks unserer Gesellschaft“, unterstrich der Landrat in seiner ...

"Markt der Berufe" in Windhagen: 65 Aussteller präsentierten Ausbildungsmöglichkeiten

Windhagen. Welche Berufe gibt es und welcher Betrieb bietet die entsprechende Ausbildung an? Pünktlich zur Eröffnung um 9 ...

Gewonnen! Der FV Engers 07 holt den Fußball-Rheinlandpokal 2022

Koblenz. Ein Riesenerfolg für das Team von Erfolgstrainer Sascha Watzlawik, der den FV Engers seit zehn Jahren betreut. Entsprechend ...

Unfall wegen Aquaplaning: Fahrzeug überschlägt sich auf der A3, Fahrer verschwindet

Montabaur. Ob sich noch eine Person im Fahrzeug befand oder durch den Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert wurde, war zunächst ...

Das Unwetter im Kreis Neuwied: Welche Schäden hat es hinterlassen?

Kreis Neuwied. Innerhalb kurzer Zeit durchquerten zwei Gewitterzellen ab 16.50 Uhr die Region. In der ersten Gewitterfront ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Schottland - Die Highlands III. Von Nord bis Südost“

Dierdorf/Oppenheim. Die in Band III beschriebene Tour entlang der Nordseeküste und durch die Grampian Mountains bis nach ...

Alkohol und Unwetter sorgten für Polizeieinsätze

Bendorf. Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss mit anschließendem Widerstand
Am Freitag verunfallte ein 41-jähriger Mann ...

Polizei Neuwied zieht zwei Fahrer unter Drogen aus dem Verkehr

Mit 1,38 Promille unterwegs
Neuwied. In der Nacht zum Sonntag wurde durch eine Streife der Neuwieder Polizei ein Autofahrer ...

13 Jubilare bei der Sparkasse Neuwied

Neuwied. 13 Kolleginnen und Kollegen feierten bei der Sparkasse Neuwied am 1. August ihre 40-jährigen beziehungsweise ihre ...

Sommerfest in der Senioren-Residenz Sankt Antonius

Linz. Die Bewohner, Mieter, Tagesgäste und Angehörige staunten nicht schlecht, als sie den Innenhof betraten. Mit Luftschlangen, ...

Vegetation im (Klima-)Wandel

Neuwied. Die Auswirkungen des Klimawandels werden immer offensichtlicher: global gesehen wird es wärmer, Extremwetterlagen ...

Werbung