Werbung

Nachricht vom 03.08.2021    

Linzer Winzerfest 2021 abgesagt

„Jetzt ist nicht die Zeit, zu feiern, während auf der anderen Rheinseite an der Ahr die Menschen vor den Trümmern ihrer Existenz stehen.“

Foto: Creativ Picture Heinz-Werner Lamberz

Linz. Mit vorstehenden Worten begründete der Linzer Stadtbürgermeister Dr. Hans Georg die Absage für das Winzerfest in der Bunten Stadt für dieses Jahr. Das Gebot der Stunde seien jetzt vielmehr „Hilfe und Rücksichtnahme“.

Nachdem schon im letzten Jahr das bei Bürgerinnen, Bürgern und Gästen beliebte Linzer Winzerfest Corona bedingt abgesagt werden musste, hatte die Stadt die Hoffnung, 2021 das traditionelle Fest oder zumindest eine Ersatzveranstaltung mit Winzerfestflair durchführen zu können.

Es zeigte sich schnell, dass das Coronavirus die typische Veranstaltung mit vollem Marktplatz und fröhlichen Menschengruppen an Weinständen nicht erlauben wird. Daher hat die Stadt Linz am Rhein in Zusammenarbeit mit der Ordnungsbehörde der Verbandsgemeinde, den Standbetreibern sowie der Marktplatzgastronomie an einer alternativen Veranstaltung gearbeitet.

Das Bestreben war trotz aller sich auftuenden Probleme, eine den Corona Auflagen entsprechende Alternative für diese langjährige Traditionsveranstaltung zu schaffen. Nunmehr zeigt sich, dass mit den steigenden Infektionszahlen durch die Deltavariante und die die Ausbreitung fördernde zunehmende Impfmüdigkeit der Menschen eine Veranstaltung so viele Einschränkungen hinnehmen und Auflagen erfüllen müsste, dass der Charakter des Winzerfestes weitgehend verloren ginge.



Niemand bedauert diesen Umstand mehr als die nunmehr schon im zweiten Jahr enttäuschten Weinköniginnen und ihre Prinzessinnen. Aber die unsichere Situation im Schatten des Infektionsrisikos hat nicht den letzten Ausschlag für die Entscheidung der Stadt Linz gegeben, es mit einer Absage den Städten Unkel und Königswinter gleich zu tun.

Angesichts der Flutkatastrophe im Ahrtal, angesichts des Todes und Leides vieler Opfer, der Trauer der Angehörigen und der Sorgen der um Hab und Gut gebrachten Mitmenschen auf der anderen Rheinseite verbietet es sich aus Gründen der mitfühlenden Rücksichtnahme, ein Weinfest in Linz zu veranstalten. Damit würden schmerzliche Erinnerungen im Ahrtal geweckt; den Menschen dort werden fröhliche Weinfeste auf lange Zeit verwehrt bleiben.

Folgerichtig sind die Stadt Linz am Rhein und das Planungsgremium zu dem Entschluss gekommen, das diesjährige Winzerfest sowie die Alternativplanungen abzusagen. „Unter diesen Umständen ist es nicht an der Zeit, ausgelassen zu feiern. Hilfe und Rücksichtnahme sind das Gebot der Stunde!“, so Dr. Hans Georg Faust, Stadtbürgermeister von Linz am Rhein.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unfallverursacher gibt falsche Personalien an - Zeugen gesucht

Am Donnerstag, dem 16. September erschien die Geschädigte bei der Polizeiinspektion Straßenhaus und gab einen Verkehrsunfall zu Protokoll, der sich am Mittwochabend um 21 Uhr auf der Landesstraße 258 ereignete.


Region, Artikel vom 18.09.2021

Quadfahrer entkommt der Polizei

Quadfahrer entkommt der Polizei

Am Freitag, dem 17. September, gegen 19:30 Uhr, wollte eine Streife der Polizeiinspektion Linz einen Quadfahrer auf der Hochstraße in St. Katharinen einer Verkehrskontrolle unterziehen. Dieser beschleunigte sein Fahrzeug bei Erkennen der Kontrollabsicht jedoch stark, weshalb es zu einer Verfolgungsfahrt kam.


Covid-Patienten-Zahl auf den Intensivstationen leicht gestiegen

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 17. September 23 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 392. Der Kreis Neuwied befindet sich nach wie vor in der neuen Warnstufe eins.


Mitarbeiter Ordnungsamt Stadt Bad Honnef identifiziert mysteriöses Geräusch

In den sozialen Medien hatte es seit einigen Nächten die Runde gemacht: Ein lautes Geräusch in der Innenstadt ließ die Anwohnenden nicht zur Ruhe kommen. Das Geheul, das in regelmäßigen Abständen auf- und abschwoll, war nicht zu überhören. Auch tagsüber war es auszumachen, allerdings wurde es dann durch andere Lärmquellen überdeckt.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kulturstadt Unkel präsentiert „design + gestaltung am rhein 2021“

Unkel. Nun schon zum 14. Mal stellen zahlreiche Künstler und Designer aus ganz Deutschland an dem Wochenende ihre individuellen ...

Ausstellung eröffnet: Roentgen-Museum zeigt „Verwandlungsmöbel“

Kreis Neuwied. Das Roentgen-Museum zeigt in einer neuen Ausstellung „Verwandlungsmöbel“. Mit Elmar Hermann, Ani Schulze und ...

Rainer Zufall kommt ins Bootshaus Neuwied

Neuwied. „Wir möchten gerne den Leuten wieder Live-Comedy und Musik präsentieren“, sagen der Veranstalter Dirk Wittersheim ...

Was in der Arktis passiert, bleibt nicht in der Arktis

Neuwied. Keine Region der Erde ist von der globalen Erwärmung stärker betroffen als die Arktis. Das mit der Erwärmung einhergehende ...

"Es lockt das Weib - doch bockt der Leib" - Kabarett mit Peter Vollmer

Waldbreitbach. Was immer Sie im Alltag piesackt oder quält – hier werden Sie es wiedererkennen und herzhaft darüber lachen ...

Emotionales Konzert von Jocelyn B. Smith im Bad Honnefer Kursaal

Bad Honnef. Gemeinsam mit dem Bad Honnefer Gospelchor ’n Joy begeistert Smith am zweiten „Abend der Brüderlichkeit“ beim ...

Weitere Artikel


Stadt Neuwied sucht Personal für eine eintägige Verkehrserhebung

Neuwied. Die Tätigkeit wird mit einem Honorar von pauschal 80 Euro vergütet und umfasst die stündliche Erfassung der Kennzeichen ...

VR Bank Rhein-Mosel begrüßt ihre neuen Auszubildenden

Neuwied. Für die Neuankömmlinge beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt, den die VR Bank in den kommenden zweieinhalb Jahren ...

Corona im Kreis Neuwied - 21 Neuinfektionen

Neuwied. Der vom RKI berechnete Inzidenzwert liegt bei 23,5. Die Neuinfektionen verteilen sich quer durch den Kreis. Die ...

Im Katastrophengebiet gesetzlich unfallversichert

Region. Menschen sind während ihres freiwilligen Einsatzes im Katastrophengebiet über die Unfallkasse Rheinland-Pfalz (UK ...

Verfolgungsfahrt mit BMW - Fahrer verhaftet

Kasbach-Ohlenberg . Der Täter sei ein Freund, der ebenfalls Gast der Party gewesen sei, teilte die Anruferin mit. Wir berichteten. ...

Bundestagswahl: Elf Kandidaten für das Direktmandat

Neuwied. Der zuständige Kreiswahlausschuss hat dazu am Freitag unter Vorsitz von Landrat Achim Hallerbach öffentlich getagt. ...

Werbung