Werbung

Nachricht vom 01.08.2021    

Kinderbuchlesung auf der Sayner Hütte

„Die Eule Clemens fliegt in das Industriedenkmal Sayner Hütte und macht eine folgenschwere Entdeckung.“ So startete das neue Kinderbuch von Autor Matthias Gerz, in dem sich zwei tierische Freunde, die Eule Clemens und die Maus Heinrich, auf eine große Suche und die Lösung eines Rätsels begeben.

Foto: Stiftung Sayner Hütte

Bendorf. Die Freunde entdecken dabei nicht nur die Sayner Hütte, sondern auch den idyllischen Ort Sayn und die Hein‘s Mühle. Am 8. August, 15. August und 22. August 2021 liest Matthias Gerz um 14 Uhr aus seinem Kinderbuch Heinrich & Clemens. Der eiserne Keil auf der Sayner Hütte an Originalschauplätzen des Buches vor und lädt dazu Kindergarten- und Grundschulkinder ein.

„Durch das Vorlesen von Abenteuerbüchern entstand schon lange der Wunsch, ein eigenes Buch zu schreiben. Immer wenn ich eine gute Idee habe, dann schreibe ich diese auf. Meine Kinder sagten irgendwann, schreib doch mal eine Geschichte fertig“, erzählt der Autor Matthias Gerz. Mit Heinrich & Clemens. Der eiserne Keil hat Gerz dies zum ersten Mal getan. „Meine Kinder waren die ersten Fans von Heinrich und Clemens und kennen auch die ein oder andere Wendung, die es nicht ins Buch geschafft hat“, so Gerz.

Gerz erstes eigenes Buch spielt größtenteils auf der Sayner Hütte. Der Autor kannte das Gelände des heutigen Industriedenkmals schon als Kind. Sein Vater arbeitet für die Firma Heinrich Strüder, die ihre Produktion in den 1970er Jahren auf die Sayner Hütte verlegte und so auch die historische Gießhalle vor dem Abriss rettete. Gerz kann sich noch gut daran erinnern, wie spannend das Gelände auch schon als Kind war. So hat nicht nur der Hund der Museumsleiterin Barbara Friedhofen seinen eigenen Platz im Buch erhalten, sondern auch die faszinierende Konstruktion der Gießhalle. In einem kleinen Anhang erklärt Gerz den technischen Hintergrund des Buches, sodass hier neben einer spannenden Geschichte, auch Wissen vermittelt wird.



Das Buch ist zur Lesung und im Museumsshop der Sayner Hütte sowie im Bendorfer Buchladen erhältlich. Die Kinderbuchlesung ist im Eintritt zur Sayner Hütte enthalten, der für Kinder unter 13 Jahren kostenlos ist. Weitere Informationen unter 02622 – 98 49 550, info@saynerhuette.org.

Vita des Autors
Matthias Gerz, geboren am 11. Oktober 1980 in Bendorf, ist der älteste von drei Kindern. Seit 2011 ist er glücklich verheiratet und gründete seine eigene Familie. Seine Kinder, lieben Geschichten. Wenn er nicht gerade mit seinen Kindern ein Buch liest, arbeitet er als Oberstudienrat am Gymnasium auf der Karthause (Koblenz). Als Diplominformatiker sind seine Fächer Informatik und Mathematik. Einen Ausgleich zu den eher theoretischen Inhalten findet er in der Musik. Leidenschaftlich spielt er Gitarre, Klavier oder in der Lehrerband Bass.

Ein Besuch im Eisenkunstgussmuseum brachte ihn zum Schreiben. Sein erstes Buch „Heinrich & Clemens und der eiserne Keil“ erzählt das Abenteuer zweier Freunde, auf der Suche nach einem fehlenden Bauteil der Gießhalle. Dabei entdecken sie den malerischen Ort Sayn auf ihre eigene Weise.



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Körperverletzung und mehrere Sachbeschädigungen

Vettelschoß. Am späten Freitagabend kam es im Dorfgemeinschaftshaus am Willscheider Berg in Vettelschoß zu einer tätlichen ...

Drei Verkehrsunfallfluchten und eine erfolgreiche Radarkontrolle

Rheinbreitbach. Wie der Polizeiinspektion in Linz erst am Samstag bekannt wurde, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz liegt bei 255

Neuwied. Leider wird von der Kreisverwaltung erneut ein Todesfall gemeldet. Gestorben ist eine 1932 geborene Frau aus Waldbreitbach. ...

SG Grenzbachtal blieb am Wochenende ohne Punkte

Marienhausen. In der 27. Minute traf Niederahr zum 1:0, dem dann fünf Minuten später das 2:0 folgte. In der 39. Minute traf ...

Stadt Neuwied: Angebotsvielfalt und Originalität werden vermisst

Neuwied. Bei der Umfrage ging es um die „räumliche Einkaufsorientierung“ (heißt: Wo kaufe ich ein) und das Einkaufsverhalten ...

Jahresversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Hausen

Hausen. Es folgte der Jahresbericht des Wehrführers mit anschließenden Verpflichtungen, Beförderungen sowie Ehrungen von ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Schottland - Die Highlands II von Nordwest bis Nord“

Dierdorf/Oppenheim. Hans Jürgen Wiehr macht mit großformatigen Fotografien von grandiosen Landschaften sowie interessanten ...

Biergarten statt Wied in Flammen

Waldbreitbach. Daher hat sich der Junggesellenclub „Gemütlichkeit“ entschieden, als Alternative wieder den „Biergarten an ...

Wanderung zugunsten der Flutopferhilfe von "Wäller helfen" brachte Erlös von 500 Euro

Atzelgift. Auf Einladung der Facebookgruppe "Wandern im Westerwald" zu einer geführten Rundwanderung an der Kleinen Nister ...

Unterschiedlichste Einsätze der Polizei Neuwied

Verkehrskontrollen
Neuwied. In der Nacht auf den 31. Juli kontrollierten Beamte der Dienststelle einen Verkehrsteilnehmer, ...

Polizei Bendorf: Strafvereitelung und Diebstähle

Bendorf. Am 31. Juli um 14:25 Uhr ereignete sich in der Engerser Landstraße in Bendorf ein eigentlich ganz gewöhnlicher Verkehrsunfall ...

Versuchte räuberische Erpressung am Bahnhof Bad Hönningen

Bad Hönningen. Der Beschuldigte soll bereits im Vorfeld durch aggressives Auftreten gegenüber weiteren bislang unbekannten ...

Werbung