Werbung

Nachricht vom 29.07.2021    

Arbeitsmarkt auf Erholungskurs - Arbeitslosigkeit sinkt auf 5,1 Prozent

Im Juli 2021 sinkt die Zahl der arbeitslosen Menschen gegenüber dem Vormonat um 233 Personen auf 8.647. Die Arbeitslosenquote beträgt nun 5,1 Prozent nach 5,2 Prozent im Vormonat. Gegenüber dem Vorjahr sank die Arbeitslosenquote um 0,9 Prozentpunkte. Die Zahl der Arbeitslosen verringerte sich seitdem um 1.729 Personen.

Neuwied. „Die Wirtschaft hat sich in den letzten Monaten erholt und dies wirkt sich zunehmend positiv auf den heimischen Arbeitsmarkt aus. Wir erkennen das an Monat für Monat stabil hohen Stellenmeldungen der Unternehmen, Beschäftigungsaufnahmen aus der Arbeitslosigkeit auf hohem Niveau und im Vergleich zum Vorjahr deutlich geringeren neuen Arbeitslosmeldungen“, berichtet Agenturchef Karl E. Starfeld.

Dem gemeinsamen Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur und der Jobcenter wurden im Juli 630 neue Stellen gemeldet. Seit Jahresbeginn sind es mit 3.503 gemeldeten Stellen rund 28 Prozent mehr als in den ersten sieben Monaten des Vorjahres. Vermehrte Stellenzugänge gibt es im Juli neben dem verarbeitenden Gewerbe aus der Zeitarbeit, dem Handel und auch wieder aus dem Gastgewerbe. Der Stellenbestand liegt aktuell bei 2.710 Stellen, im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um 795 oder 41,5 Prozent.

Die Langzeitarbeitslosigkeit, derzeit wegen des starken Anstiegs während der Lockdown-Phasen das drängendste Problem auf dem Arbeitsmarkt, geht erstmals leicht zurück.

Die Zahl der Langzeitarbeitslosen sinkt binnen Monatsfrist um 40 betroffene Menschen auf 3.565. Gegenüber dem Vorjahr sind es aber immer noch 867 Langzeitarbeitslose mehr (+32,1 Prozent). Davon werden 603 (-30 zum Vormonat) betroffene Menschen von der Arbeitsagentur und 2.962 (-10 zum Vormonat) von den Jobcentern in den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen betreut.



Auch auf dem Ausbildungsmarkt hat sich im Juni noch etwas getan. Die Zahl der Bewerber stieg im Juli um 71 auf 1.771 (+2,1 Prozent zum Vorjahr). Die Zahl der von den Unternehmen gemeldeten Ausbildungsstellen erreicht nunmehr 1.849 (-4,4 Prozent zum Vorjahr). Dazu kommen zum aktuellen Stand noch 15 überbetriebliche Ausbildungsstellen, die von der Agentur finanziert werden. Insgesamt sind es damit 1.865 Ausbildungsstellen (-6,8Prozent zum Vorjahr). Derzeit sind noch 826 Ausbildungsstellen unbesetzt, denen aktuell 373 junge Menschen gegenüberstehen, die noch nach einem passenden Einstieg in die Ausbildung suchen. „Beide Marktseiten des Ausbildungsmarktes im Rahmen des Möglichen noch etwas besser zum Ausgleich zu bringen, bleibt eine zentrale Aufgabe unserer Mitarbeiterteams und auch unserer Netzwerke für die beiden kommenden Monate“, kommentiert Agenturleiter Starfeld.

Im Kreis Neuwied sank die Arbeitslosenquote im Juli um 0,1 Prozentpunkte auf 5,1 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr sank sie um 0,9 Prozentpunkte. 5.029 Männer und Frauen sind ohne Job, das sind 143 weniger als im Juni und 977 weniger als im Juli des vergangenen Jahres.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Im Schatten der Burg Reichenstein": Open Air Rockspektakel vor malerischer Kulisse

Puderbach. Alles zusammen ergab einen Mix, der auf ein außergewöhnliches Erlebnis schließen ließ. Dabei war das "Classic ...

Innenstadtlabor Neuwied: Kreatives Herz der Stadtbelebung

Neuwied. Mittelpunkt des städtischen Lebens in Neuwied ist das Innenstadtlabor am Luisenplatz. Auf zwei Etagen bietet es ...

Andernach: Betrugsversuch bei Autokauf im Internet abgewendet - 30.000 Euro gerettet

Andernach. Am Freitag (21. Juni) erschien der Geschädigte auf der örtlichen Polizeidienststelle, um Strafanzeige zu erstatten. ...

Mieser Vandalismus in Unkel: Fensterscheiben von Kindergarten mutwillig zerstört

Unkel. Laut einer Mitteilung der Polizeidirektion Neuwied/Rhein wurde ein Kindergarten in der Scheurener Straße in Unkel, ...

Landespolitik trifft Berufsbildung: Projekt "Landtag goes BBS" in Neuwied"

Neuwied. Ob in Workshops, an Infoständen oder am Tischkicker: Das Projekt "Landtag goes BBS" brachte die Schüler des BBS ...

Vorsicht vor betrügerischen Anrufen: Verbraucherzentrale und LKA Rheinland-Pfalz warnen

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berichtet von verschiedenen Fällen, in denen Verbraucher über betrügerische ...

Weitere Artikel


Feuerwehr auf dem aktuellen Stand der Technik

Horhausen/Region. Hauptaufgabe des GW-Mess ist im Einsatzfall das Detektieren von Gefahrstoffen. Hierfür werden verschiedene ...

Zoo Neuwied: Vom Findelkind zur Auswilderung

Neuwied. Verletzte Individuen oder verwaiste Jungtiere einheimischer Vögel und Kleinsäuger können von den Findern nach Anmeldung ...

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Region. Mehr als 100 Menschen waren am Wochenende am ersten Großeinsatztag der beiden Facebook Initiativen „Spotted Westerwald" ...

Schüler aus Krisengebiet können im Kreis Neuwied unterrichtet werden

Kreis Neuwied/Ahrweiler. Aufräumen, aufbauen, Lösungen suchen und finden, auch wenn es erst einmal Übergangslösungen sind: ...

Roadshow Elektromobilität: CO2-freie Mobilität wird präsentiert

Bad Hönningen/ Linz/ Waldbreitbach/ Unkel. Mit einem Informationsstand für alle, die Interesse an CO2-freier Mobilität haben, ...

Kreisel am Wasserturm in Engers bleibt Streitthema

Engers. Zum Zeitpunkt der Entscheidung war es jedoch für die Mehrheit der Engerser Ortsbeiratsmitglieder die einzige realisierbare ...

Werbung