Werbung

Nachricht vom 28.07.2021    

Wundertütenpoetin Tina Hüsch beim „Wäller Helfen“ Charity-Event

Von Helmi Tischler-Venter

Der gemeinnützige Verein „Wäller Helfen“ lädt ein zum Familientag mit Clown, Musik und Charity im Stöffel-Park. Die Künstler treten ohne Gage auf. Zu ihnen gehört die Westerwälderin Tina Hüsch, bekannt als „Wundertütenpoetin“.

Tina Hüsch. Foto: privat

Enspel. Der Familientag bietet am Sonntag, 5. September, von 13 bis 21:30 Uhr ein abwechslungsreiches Programm im Geo-Informationszentrum Stöffel-Park, Stöffelstraße, 57647 Enspel. (Wir berichteten.)

In Enspel wird die Poetin die Menschen zwischen den einzelnen Programmpunkten über den Tag verteilt zu mehreren kleinen Poesiereisen einladen, ihre Gedichte vorlesen, Mut machen und erzählend ein bisschen Fröhlichkeit verbreiten. Die Reise wird den Zuhörer mit in ihre Welt der Poesie nehmen: So wird sie als erstes erzählen, wie wunderbar die eigene Seele ist und welcher kunterbunte Rummelplatz sich in einem jeden von uns befindet, wenn man nur danach sucht. Nachlesbar in dem Buch „Rummelplatz meiner Seele“.

Danach geht das Abenteuer beim: „Freudentanz meines Herzens“ weiter und die Freudenenergie des Herzens darf anfangen zu tanzen.



So vorbereitet, können die Zuschauer im: „Wunderland meiner Phantasie“ ein kleines Picknick machen, bevor die: „Glücksfreude meiner Wortwunderwelt“ (Band 4) ihnen weitere Märchen der Realität erzählt.

Im hier und jetzt angekommen, wird Hüsch zusammen mit dem Publikum feststellen, dass auch leider Meinungsverschiedenheiten auf dieser Welt leben und aus dem: „Lästerzirkus meines Wutkrawalls“ Ideen präsentieren, wie man mit der Kunst von fröhlicher Energie die Heiterkeit auch im größten Ärgernis finden kann. Sobald aller Zwist verraucht ist, geht es weiter zur: „Unendlichkeit meines Seins“, wo jeder die Gewissheit erhalten wird, dass er ein Stück Energie der Ewigkeit ist, was nie vergehen wird. Nach weiteren wundervollen Erkenntnissen stellt die Poetin zu guter Letzt ihren Jubiläumsband: „Regenbogen meiner Poesie“ vor, der Verkaufserlös dieses Buchs wird komplett gespendet

Über den Tag verteilt, will die Künstlerin durch Auftritte Freude und positive Gedanken verbreiten und zwischendurch ihre verschiedenen Bände verkaufen, um Spendeneinnahmen zu generieren.

Wer sich an der Flutopferhilfe von "Wäller helfen" beteiligen will, kann auch am Samstag, den 31. Juli, um 13 Uhr, eine geführte Wanderung mit dem Thema "Highlights an der Kleinen Nister" zusammen mit der Facebook-Gruppe "Wandern im Westerwald" und den Kurieren unternehmen. (htv)



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 24.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 24. September 26 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 312. Intensivbettenauslastung steigt leicht auf 4,28. Der Kreis bleibt bei allen drei Leitindikatoren in der untersten Warnstufe 1.


„WERK!“ auf dem Rasselstein-Gelände Neuwied verbindet Industrie und Kunst

„WERK!“ wurde als Titel gewählt, weil das Wort sowohl Arbeitsplatz als auch Kunstobjekt bezeichnet, genau das kombiniert die internationale Kunstausstellung in der Lagerhalle auf dem ehemaligen Rasselstein-Gelände in Neuwied. Das Ausrufezeichen fordert zur Aktion auf.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Am Donnerstag, dem 23. September um 14 Uhr kam es auf der Landstraße 251 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Der Führerschein ist wohl lange weg.


Jahreshauptversammlung der Husarencorps Grün‐Weiss Linz

Die Begrüßung der anwesenden Mitglieder erfolgte durch den 1. Vorsitzenden Sebastian Genz zur Jahreshauptversammlung, in der wichtige Wahlen anstanden.


Jörg Backhaus neuer Vorsitzender des DRK-Ortsvereins

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereines Vettelschoß/ St. Katharinen/ Windhagen e.V. ging der amtierende Vorstand zunächst auf die Tätigkeitsberichte ein. Die wirtschaftliche Situation des DRK-Ortsvereines ist weiterhin stabil.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


„WERK!“ auf dem Rasselstein-Gelände Neuwied verbindet Industrie und Kunst

Neuwied. Die Ausstellung versammelt künstlerische Positionen, die sich mit unterschiedlichen Facetten von Arbeit beschäftigen. ...

Kleinkunst bei den Freitagskonzerten in der Marktkirche Neuwied

Neuwied. Die beiden Künstler nehmen bei ihren Konzerten die Zuhörer mit auf eine Reise zwischen Melancholie und Sarkasmus, ...

Endlich wieder Kinder-Kino

Neuwied. Zu familienfreundlichen Preisen können Kinder und Erwachsene aktuelle Filme, Klassiker und saisonale Highlights ...

Neuwieder Evensong

Neuwied. Es singt der Kammerchor Neuwied unter der Leitung von Henrik Hasenberg. Kirchenmusikdirektor Thomas Schmidt spielt ...

Stadtsoldaten Linz unterstützen Benefizkonzert

Linz. Hinter “NEK” stehen drei bekannte Namen: Schläder, Schmitz und Brackelsberg. Das Trio trifft sich einmal im Jahr mit ...

Encore: Jazzfestival Neuwied in der Stadthalle

Neuwied. Eröffnet wird der Abend von dem norwegischen Komponisten Ketil Bjørnstad der zu den bedeutendsten Pianisten Norwegens ...

Weitere Artikel


Bendorf radelt auch in diesem Jahr für ein gutes Klima

Bendorf. Einzeln oder in Teams geht es darum, vom 6. bis 26. September mit Fahrrad, Rennrad oder Pedelec so viele Kilometer ...

Neue Hochbeete stehen in der südöstlichen Innenstadt

Neuwied. Auch die Anwohner selbst sind aktiv und setzen sich für eine Verschönerung des Stadtteils ein. So haben nun auf ...

75 Jahre IHK-Präsenz im Landkreis Neuwied

Neuwied. Dr. Kai Rinklake, Vorsitzender des IHK-Beirates für den Landkreis Neuwied, würdigte die lange Historie der IHK im ...

Exkursion zu einer geschichtsträchtigen Stätte

Neuwied. Ursprünglich war das Hotel auf dem Petersberg im Besitz der Familie Mülhens (4711). Nach dem Zweiten Weltkrieg nutzten ...

Ohlenberg: Motocross Meisterschaft 2021 stehen vor der Tür

Ohlenberg. Zwei Jahre war es am zweiten Augustwochenende stiller als es traditionell üblich ist. Wie schwierig die letzten ...

Picknick-Konzerte: Karten gibt es auch an der Abendkasse

Neuwied. Den Auftakt macht am Montag, 2. August, das Quintett „D. King´s Club Band”. Die Band um die amerikanische Sängerin ...

Werbung