Werbung

Nachricht vom 28.07.2021    

Polizei warnt vor Arbeitskolonnen

Die Polizei Linz berichtet von Arbeitskolonnen, die ihre Dienste zu überhöhten Preisen anbieten. In Bad Hönningen gab es einen leicht verletzten Mofa-Fahrer und in Unkel einen Ladendiebstahl.

Symbolfoto

Arbeitskolonnen unterwegs
Unkel.
In den letzten Tagen erreichten die Polizeiinspektion Linz Meldungen von Bürgern aus der Verbandsgemeinde Unkel, wonach Personen in Wohngebieten von Haus zu Haus gingen und Arbeiten rund ums Haus anbieten würden. Die Polizeiinspektion ruft zur Vorsicht und Sensibilität bei einer Auftragsvergabe auf. Insbesondere ältere oder alleinstehende Hausbesitzer werden meist von den vermeintlichen Arbeitern aufgesucht und man bietet alle Dienste rund ums Haus an. In der Regel werden dann Reinigungsarbeiten zu weit überhöhten Preisen, die vor Ort in bar abgerechnet werden, durchgeführt.

Mofa-Fahrer leicht verletzt
Bad Hönningen.
Am Dienstagnachmittag kollidierten ein PKW und ein Mofa an der Einmündung Sprudelstraße - Am hohen Rhein in Bad Hönningen. Ein 50-jähriger PKW-Fahrer aus Rheinbrohl übersah beim Überqueren der Fahrbahn das bevorrechtigte Mofa eines 61-jährigen Mannes aus Bad Hönningen, es kam zur Kollision. Hierbei wurde der Mofa-Fahrer leicht verletzt.



Ladendiebstahl
Unkel.
Eine 77-jährige Frau aus Erpel entwendete am Dienstagmittag aus einem Drogeriemarkt in Unkel geringwertige Gegenstände. Nachdem sie ihren Einkauf an der Kasse bezahlt hatte, schlug beim Verlassen des Marktes die Alarmsicherung an. Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass sie noch weitere Ware in ihrer Handtasche versteckt hatte. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein, vom Markt bekam die Frau ein lebenslanges Betretungsverbot ausgesprochen.


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


„LUMAGICA“ bringt das Rasselstein-Gelände Neuwied zum Leuchten

Heute (24. September) eröffnet der magische Lichter-Park „LUMAGICA“ Neuwied erstmals seine Tore für die Besucher. Das in Teilen stillgelegte Rasselstein-Gelände wird sich für sechs Wochen in eine leuchtende Zauberwelt verwandeln. Nach Bergen, Malmö, Vancouver und New York reiht sich Neuwied in die Liste illustrer und illuminierter Veranstaltungsorte ein.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 24. September 26 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 312. Intensivbettenauslastung steigt leicht auf 4,28. Der Kreis bleibt bei allen drei Leitindikatoren in der untersten Warnstufe 1.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Am Donnerstag, dem 23. September um 14 Uhr kam es auf der Landstraße 251 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Der Führerschein ist wohl lange weg.


Brand in Wohnheim durch Mitarbeiter gelöscht - drei Personen verletzt

Am Donnerstagabend (23. September) gegen 18.40 Uhr wurden die Feuerwehreinheiten Rheinbrohl und Bad Hönningen zu einem Brandmeldealarm in einem Wohnheim in Rheinbrohl-Arienheller alarmiert.


Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt Schülersicherheit

Am Mittwoch, dem 22. September in der Zeit von 7:30 bis 9 Uhr führten Beamte der Polizei Linz eine Verkehrskontrolle in Rheinbrohl durch. Schwerpunkt war die Überwachung der Gurtsicherung der Kinder, die mit dem PKW zur Schule gebracht wurden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Neuwied. Diese Veränderung geht auch an den Tieren nicht spurlos vorbei: Die Trampeltiere zum Beispiel bekommen allmählich ...

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

St. Katharinen. Ein 58-jähriger Mann befuhr mit seinem Seat sehr langsam die L 251, aus Richtung Linz kommend in Richtung ...

Westerwaldwetter: Samstag Altweibersommer - Sonntag Gewitter

Region. Zwischen Mitte September und Anfang Oktober, wenn das Tageslicht schon spürbar weniger wird und der Herbst kalendarisch ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet für den heutigen Freitag insgesamt 26 Neuinfektionen. Damit sinkt die Inzidenz im Kreis ...

Aktuelle VHS-Kurse helfen Stress zu bewältigen

Neuwied. Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen: Dabei handelt es sich um eine wirkungsvolle und leicht zu erlernende ...

Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt Schülersicherheit

Rheinbrohl. Das Ergebnis der Kontrolle zeigte auf, dass diese notwendig war. Nicht jede(r) Verkehrsteilnehmer(in) erkennt ...

Weitere Artikel


Corona: Reiserückkehrer lassen Zahlen weiter steigen

Neuwied. Der vom RKI berechnete Inzidenzwert liegt bei 26,3 und dürfte morgen noch höher liegen. Die zwölf Neuinfektionen ...

Stadtradeln: In drei Wochen 47.000 Kilometer zurückgelegt

Neuwied. Das primäre Ziel erreicht: Mehr als 250 Neuwieder haben sich beim Stadtradeln beteiligt. Entsprechend zufrieden ...

Picknick-Konzerte: Karten gibt es auch an der Abendkasse

Neuwied. Den Auftakt macht am Montag, 2. August, das Quintett „D. King´s Club Band”. Die Band um die amerikanische Sängerin ...

Westerwälder Rezepte - Obstboden mit frischen Aprikosen

Region. Frische Aprikosen schmecken als Kuchenbelag immer lecker, aber vollreif und weich müssen sie sein. Wenn die Früchte ...

Flut-Katastrophe: Betroffene kamen zur Ruhe auf einem Hof im Wisserland

Wisserland/Ahrtal. Als Michaela und Martin aus Antweiler im Oberahrtal vergangene Woche am 19. Juli mit ihrem Wohnmobil auf ...

Niedecken singt in Schloss Engers Neuwied für die Flutopfer

Neuwied. Derzeit tourt Wolfgang Niedecken mit seinen Songs und Texten von Bob Dylan durch Deutschland und die Schweiz. Mehr ...

Werbung