Werbung

Nachricht vom 27.07.2021    

Benefizkonzert in Bad Honnef für die Flutopfer

Mittwoch, den 18. August 2021, 20 Uhr, Kursaal Bad Honnef. Mit Martin Stadtfeld (Klavier), Guido Schiefen (Violoncello), Aris Argiris (Bariton), Markus Kreul und Peter Bortfeldt (Klavier) und anderen, Schirmherr: Bürgermeister Otto Neuhoff.

Symbolfoto

Bad Honnef. Ein weiteres Zeichen der Solidarität über den Rhein und die Landesgrenzen hinweg setzt die Stadt Bad Honnef mit einem Benefizkonzert für die Flutopfer im Ahrtal am Mittwoch, den 18. August, 20 Uhr, im Kursaal Bad Honnef, Hauptstraße 28. Auf Initiative von Torsten Schreiber spielen der weltbekannte Pianist Martin Stadtfeld, der renommierte Cellist Guido Schiefen mit seinem Klavierpartner Markus Kreul sowie der international gefragte Bariton Aris Argiris mit seinem Klavierpartner Peter Bortfeldt. Auf dem Programm stehen Werke von Schumann, Brahms, Beethoven und anderen Komponisten.

Bürgermeister Otto Neuhoff: „Nach den schrecklichen Ereignissen in unserer Nachbarschaft, dem wunderschönen Ahrtal, sind wir dankbar für die Initiative von Torsten Schreiber und dem Kulturring. Ich freue mich sehr, dass so viele Mitwirkende es mit ihrer Unterstützung möglich machen, hier ein gemeinsames Zeichen der Solidarität über den Rhein zu senden."

Neben der Stadt als Veranstalterin, die für das Konzert kostenfrei den Kursaal zur Verfügung stellt, hat Initiator Torsten Schreiber weitere Unterstützerinnen und Unterstützer gewinnen können. Der Reinerlös des Abends kommt den Flutopfern im Ahrtal zu Gute. Hier hat das Jahrhunderthochwasser im Juli 2021 ganze Dörfer verwüstet und viele Menschen obdachlos gemacht. Mehr als 150 Menschen verloren ihr Leben.

Tickets für das Konzert zu 38 Euro gibt es über die Vorverkaufsstellen von Bonnticket und in der Stadtinformation Bad Honnef.

Für Sonntag, den 26. September haben die renommierten Musikerinnen Elena Bashkirova (Klavier) und Mihaela Martin (Violine) angekündigt, mit ihren Kammermusikpartnern für die Flutopfer spielen zu wollen.

Weitere Bad Honnefer Vereine wollen ebenfalls helfen und planen bereits Benefizveranstaltungen. (PM)




Mehr dazu:   Veranstaltungen  


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Rund 562.000 Euro Zuschuss für den Neubau der Holzbachbrücke bei Oberähren

Döttesfeld. „Die Landesregierung unterstützt nachhaltig die Modernisierung der kommunalen Brücken im Land, davon profitiert ...

Arbeiten an der Raiffeisenbrücke Neuwied: Sperrung von Fahrbahn ab Montag (22. August)

Neuwied. Die Raiffeisenbrücke Neuwied im Verlauf der Bundesstraße 256 stellt eine sehr wichtige Rheinquerung im nördlichen ...

Rotary Club Neuwied-Andernach unterstützt Ausflug von Flüchtlingen

Neuwied. „Zurzeit sind 215 Flüchtlinge in der Verbandsgemeine untergebracht. Wir wollen den Familien mit dem Ausflug ein ...

"Heimat erwandern": Spannende Touren mit neuer Wanderbroschüre entdecken

Region. Der allseits beliebte Wanderautor Manuel Andrack, der Leser in seinem unnachahmlichen Stil auf die Wanderrouten mitnimmt ...

Planungen für Radweg von Windhagen nach Rottbitze laufen auf Hochtouren

Windhagen. Zudem wird ein landschaftspflegerischer Begleitplan erarbeitet. Im Rahmen eines Ortstermins konnten sich der Landrat ...

Wie Influencer junge Menschen beeinflussen: Know-how-Workshop zum Phänomen Influencer

Kreis Neuwied. Die in zahlreichen sozialen Netzwerken geteilten Inhalte zu konsumieren, ist bei unzähligen jungen Menschen ...

Weitere Artikel


Podiumsdiskussion: Generation Corona-Kita, Schule und Ausbildung

Neuwied. Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf Kita, Schule und Ausbildung? Darüber wollte der Grüne Bundestagskandidat ...

15 Jahre treue Spenden vom TUS Rossbach für Gundlach-Stiftung

Raubach/Rossbach. So auch in diesem Juli, als die Truppe um Vorsitzenden Bernd Nöllgen trotz starker Regengüsse drei geführte ...

140 Jahre Grundschule Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Zügig haben die Arbeiter einen Backstein auf den anderen gemauert. Dringend ist die Fertigstellung des neuen ...

Generationenwechsel in der städtischen Musikschule Neuwied

Neuwied. Beatrice Borm-Bürgstein unterrichtete seit Beginn vor 48 Jahren das Instrument Gitarre. Ihr verdanken Generationen ...

Mit der neuen Assistierten Ausbildung gelingt der Berufsabschluss

Neuwied. Viele Ausbildungsstellen könnten derzeit noch im Agenturbezirk der Arbeitsagentur Neuwied besetzt werden. Dennoch ...

IHK und HwK: Schäden im Ahrtal über halbe Milliarde Euro

Koblenz. Im Ahrtal sind rund 800 IHK-zugehörige Mitgliedsunternehmen sowie 800 HwK-Mitgliedsunternehmen vom Hochwasser betroffen. ...

Werbung