Werbung

Nachricht vom 26.07.2021    

Kreisverwaltung Neuwied organisiert weitere Helferbusse nach Ahrweiler

Mittwoch, Donnerstag und Freitag gibt es Fahrten nach Ahrweiler. Landrat Achim Hallerbach appelliert an die Helfer, auch sich selbst zu schützen. Anmeldung erforderlich.

Foto: Kreisverwaltung

Kreis Neuwied. Die Neuwieder Kreisverwaltung organisiert weitere Helferbusse nach Ahrweiler. Nachdem am Freitag und Samstag bereits Shuttle aus Neuwied ins Krisengebiet gefahren sind, dann aber am Sonntag eine geplante Tour wegen des Verkehrschaos und einer Unwetterwarnung abgesagt werden musste, stehen nun die nächsten drei Termine fest.

Am Mittwoch, Donnerstag und Freitag, 28. bis 30. Juli, fährt jeweils ein Bus vom Neuwieder Bahnhof nach Ahrweiler. In Absprache mit den mittlerweile erfahrenen Organisatoren des „Helfer-Shuttles Ahrtal“ werden die Freiwilligen am Parkplatz des Museums Römervilla abgesetzt und müssen von dort circa 800 Meter zum Marktplatz von Ahrweiler gehen. Hier gibt es einen eingerichteten Info-Point, an dem die örtlichen Organisatoren sie in Empfang nehmen und zuteilen.

Die Busse fahren jeweils um 9 Uhr am Bahnhof ab und um 18 Uhr von der Römervilla zurück. Das Angebot ist selbstverständlich für die Helfer kostenlos, aufgrund des begrenzten Platzkontingents ist aber eine Anmeldung erforderlich per E-Mail an: helferbus@kreis-neuwied.de



„Bitte nutzen Sie das Angebot und fahren nicht mit ihrem Privatwagen ins Krisengebiet“, appelliert Landrat Achim Hallerbach. Er dankt allen Freiwilligen, rät ihnen aber auch dringend zum Eigenschutz, da Müll, Schlamm und Wasser belastet sein können. Die Helfer sollten hohe, geschlossene Schuhe, möglichst Gummistiefel, sowie Handschuhe und lange Hosen tragen. Auch Einmal-Handschuhe unter den Arbeitshandschuhen sind sinnvoll. Masken sollten während der Busfahrt getragen werden und können aber auch beim Arbeitseinsatz gegen aufgewirbelten Staub helfen. Impfungen gegen Tetanus und Hepatitis A und B sind sehr empfohlen.

Sinnvoll mitzubringen ist darüber hinaus:
Desinfektionsmittel
Wechselkleidung und -schuhe
eine Rolle Toilettenpapier
Hygienetücher
Eimer
Schaufel
Gummistiefel
Handschuhe
Handtuch
Stirnlampe und Taschenlampe
Powerbank
eine Rolle Müllbeutel
Essen und Trinken


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unfallverursacher gibt falsche Personalien an - Zeugen gesucht

Am Donnerstag, dem 16. September erschien die Geschädigte bei der Polizeiinspektion Straßenhaus und gab einen Verkehrsunfall zu Protokoll, der sich am Mittwochabend um 21 Uhr auf der Landesstraße 258 ereignete.


Region, Artikel vom 18.09.2021

Quadfahrer entkommt der Polizei

Quadfahrer entkommt der Polizei

Am Freitag, dem 17. September, gegen 19:30 Uhr, wollte eine Streife der Polizeiinspektion Linz einen Quadfahrer auf der Hochstraße in St. Katharinen einer Verkehrskontrolle unterziehen. Dieser beschleunigte sein Fahrzeug bei Erkennen der Kontrollabsicht jedoch stark, weshalb es zu einer Verfolgungsfahrt kam.


Covid-Patienten-Zahl auf den Intensivstationen leicht gestiegen

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 17. September 23 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 392. Der Kreis Neuwied befindet sich nach wie vor in der neuen Warnstufe eins.


Mitarbeiter Ordnungsamt Stadt Bad Honnef identifiziert mysteriöses Geräusch

In den sozialen Medien hatte es seit einigen Nächten die Runde gemacht: Ein lautes Geräusch in der Innenstadt ließ die Anwohnenden nicht zur Ruhe kommen. Das Geheul, das in regelmäßigen Abständen auf- und abschwoll, war nicht zu überhören. Auch tagsüber war es auszumachen, allerdings wurde es dann durch andere Lärmquellen überdeckt.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.




Aktuelle Artikel aus der Region


Quadfahrer entkommt der Polizei

St.Katharinen/Vettelschoß. Der flüchtige Quadfahrer befuhr dabei die Straße "Am Wasserturm", um von dort aus eine angrenzende ...

Hammeraktion mit Abstand: Der KiJub-Bauspielplatz

Neuwied. Ganz wichtig: Hämmern und bauen können nur diejenigen, die sich vorher einen Bauplatz reserviert haben. Dies kann ...

Mitarbeiter Ordnungsamt Stadt Bad Honnef identifiziert mysteriöses Geräusch

Bad Honnef. Einige Vermutungen gab es: Ein Kran oder eine Baustelle galten als Auslöser, was aber nicht stimmte. Ein Mitarbeiter ...

Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Montabaur. Hierbei wurden Fahrzeuge und Personen in Bezug auf die jeweils für die Beförderungsart einzuhaltenden Vorschriften ...

Covid-Patienten-Zahl auf den Intensivstationen leicht gestiegen

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet für den heutigen Freitag insgesamt 23 Neuinfektionen. Die Inzidenz laut RKI sinkt auf ...

Handys für Hummel, Bienen und Co. - NABU Sammelaktion

Puderbach. Was passiert damit? Wiederaufbereitung und Verkauf innerhalb Europas. Die Rohstoffgewinne, das Geld aus der NABU ...

Weitere Artikel


JSG Wiedtal - Trikotsuche beendet

Die aus dem TV bekannte Donuts-Manufaktur "Royal Donuts" aus Aachen, die auch eine Filiale in Neuwied betreibt, sind nun ...

Handtasche gestohlen und Postbriefkasten beschädigt

Rheinbreitbach. Am Samstagmorgen entwendeten unbekannte Täter aus einem Haus in der Heerstraße in Rheinbreitbach eine Handtasche. ...

Corona: Inzidenzwert steigt im Kreis Neuwied auf 26,3

Neuwied. Im IZ Oberhonnefeld können sich Menschen jetzt auch ohne Termin imfen lassen. Dabei wird der hochwirksame Moderna-Impfstoff ...

Boots-Havarie und Verkehrsunfall fordern Feuerwehren Leutesdorf

Leutesdorf. Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde ein kieloben treibendes Boot auf Höhe der Ortslage Leutesdorf im Rhein ...

Marktstraße: Sanierungsbeginn in erster Augustwoche

Neuwied. Dieser Abschnitt wird grundlegend erneuert; heißt: Der vorhandene Aufbau wird abgetragen, der Oberbau der Straße ...

Talent-Tag beim Rollitennis e.V. in Windhagen

Windhagen. So war es dann auch im Vorfeld des zweiten Talent-Tages am 24. Juli 2021 und bereits Freitagabend wurden im Sportpark ...

Werbung