Werbung

Nachricht vom 26.07.2021    

Talent-Tag beim Rollitennis e.V. in Windhagen

Wenn wochen- und monatelang keine Veranstaltungen mehr durchgeführt werden können oder dürfen, ist so ein Talenttag, an dem fast 30 Personen inclusive Begleitpersonen, Betreuer und Verantwortliche der Verbände erwartet werden, schon eine aufregende Sache.

Gute Stimmung beim Rollitennis. Fotos: Michaela Soost

Windhagen. So war es dann auch im Vorfeld des zweiten Talent-Tages am 24. Juli 2021 und bereits Freitagabend wurden im Sportpark in Windhagen auf den aktiven Plätzen die Banner der beteiligten Verbände und Vereine aufgestellt und alle Maßnahmen für die aktuelle Hygienevorschrift durchgeführt. Überpünktlich trafen am Samstagmorgen vom BSV Alina Jakobs (Talentscout) und Dominic Holschbach (BSV Sportreferent) ein und legten sofort bei den letzten Vorbereitungen mit Hand an.

Nach und nach trafen Spieler und weitere Fachbereichsleiter, Beauftragte des Behindertensports, B-V-R-P, Landessportbund RLP ein, um an der Veranstaltung teilzunehmen. Für alle Teilnehmer galt die 3-G-Regelung (geimpft, genesen, getestet) und wer keinen aktuellen Test vorlegen konnte, musste einen Schnelltest vor Ort machen.

Für Rollstuhltennis zeichnete Jürgen Kugler (1. Vorsitzender/Trainer des Rollitennis e.V.) verantwortlich und für Badminton Leo Hastrich (DRS Fachbereichsleiter Para-Badminton).

Den größten Anteil an Sportlern hatte Rollstuhltennis, wobei sich die Spieler des Rollitennis e.V. die Gelegenheit nicht entgehen ließen, mal in eine andere Sportart reinzuschnuppern und ihren großen Tennisschläger gegen den vergleichsweise kleinen und leichten Badmintonschläger zu tauschen. Sie wurden ausführlich eingewiesen von Petra Opitz, Konstanze Posth, Dirk Horstkamp und eben Leo Hastrich.

Doch wer einmal Rollstuhltennis spielt, der ist infiziert und kommt nicht davon los, aber es war eine interessante Erfahrung für alle. So auch für Konstanze Posth, die schon ihr Badminton-Equipment für die Rückreise eingepackt hatte, um dann doch noch mal alles auszupacken, um Rollstuhltennis auszuprobieren. Sie äußerte ihre Hochachtung gegenüber den Spielern, die wöchentlich in der Tennishalle auf Teppichboden trainieren, der das Fahren doch erheblich schwieriger macht. Mit Anna Pracht als Trainerin vom Rollitennis e.V. machte sie ersten Erfahrungen mit der gelben Filzkugel und meinte zum Abschluss, dass sie es bereut hätte, wenn sie ohne die Erfahrung nach Hause gefahren wäre.



Wie viel es noch zu tun gibt, in Sachen Behindertensport allgemein, zeigte zum Beispiel die Anreise von Melissa, die eine Strecke von über 380 Kilometern aus dem hohen Norden zurückgelegt hatte, um am Talent-Tag teilnehmen zu können.

Wie es sich gehört, wurde vor Beginn der Veranstaltung das traditionelle Gruppenfoto in einheitlichen T-Shirts von J.P. Morgan, gemacht. Die da schon herrschende gute Stimmung hielt den ganzen Tag an und wurde vor allem von den Inklusionslotsen Katja Froeschmann und Hartmut Simon des LSB-RLP gelobt. Unter anderem wurden auch viele positive Kontakte geknüpft, Ideen ausgetauscht und das sportliche Netzwerk im Behindertensport weiter ausgebaut. (Elke Kugler)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unfallverursacher gibt falsche Personalien an - Zeugen gesucht

Am Donnerstag, dem 16. September erschien die Geschädigte bei der Polizeiinspektion Straßenhaus und gab einen Verkehrsunfall zu Protokoll, der sich am Mittwochabend um 21 Uhr auf der Landesstraße 258 ereignete.


Region, Artikel vom 18.09.2021

Quadfahrer entkommt der Polizei

Quadfahrer entkommt der Polizei

Am Freitag, dem 17. September, gegen 19:30 Uhr, wollte eine Streife der Polizeiinspektion Linz einen Quadfahrer auf der Hochstraße in St. Katharinen einer Verkehrskontrolle unterziehen. Dieser beschleunigte sein Fahrzeug bei Erkennen der Kontrollabsicht jedoch stark, weshalb es zu einer Verfolgungsfahrt kam.


Covid-Patienten-Zahl auf den Intensivstationen leicht gestiegen

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 17. September 23 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 392. Der Kreis Neuwied befindet sich nach wie vor in der neuen Warnstufe eins.


Mitarbeiter Ordnungsamt Stadt Bad Honnef identifiziert mysteriöses Geräusch

In den sozialen Medien hatte es seit einigen Nächten die Runde gemacht: Ein lautes Geräusch in der Innenstadt ließ die Anwohnenden nicht zur Ruhe kommen. Das Geheul, das in regelmäßigen Abständen auf- und abschwoll, war nicht zu überhören. Auch tagsüber war es auszumachen, allerdings wurde es dann durch andere Lärmquellen überdeckt.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Sechs Titel bei Rheinland-Mehrkampf-Meisterschaften

Waldbreitbach. In der Einzelwertung siegte Eva-Fabienne Stein im Vierkampf der Altersklasse W12 und Celina Medinger im Siebenkampf ...

Hammerspieltag zum Auftakt für Feldkircher Bundesliga-Korbballer

Neuwied. Um 9.50 Uhr beginnt für den Aufsteiger aus Feldkirchen die neue Bundesliga-Saison mit dem Duell gegen den Mitaufsteiger ...

Neunmal Meisterschafts-Gold für die LG Rhein-Wied

Neuwied. Mit 16,56 Sekunden gewann der Altenkirchener seinen ersten Titel des Wochenendes. Über 400 Meter spielte Adorf seine ...

Schützengilde Feldkirchen: Michael Brandt ist neuer Schützenkönig

Neuwied. Bei den Jugendlichen eröffnete Manuel als noch amtierender Jugendkönig das Schießen auf den Adler. Der linke Flügel ...

Die SG Anhausen startet wieder durch

Anhausen. Nun aber ist die Durststrecke vorbei und an den letzten drei Wochenenden konnte endlich wieder gekämpft werden.

Los ...

Sophia Rössel vom RV Kurtscheid ist Mannschaftseuropameister 2021

Kurtscheid. Um die besten Military Reiter zu ehren, traten 68 Teilnehmer aus 18 Nationen zum Turnier an. Über Russland, Belarus, ...

Weitere Artikel


Marktstraße: Sanierungsbeginn in erster Augustwoche

Neuwied. Dieser Abschnitt wird grundlegend erneuert; heißt: Der vorhandene Aufbau wird abgetragen, der Oberbau der Straße ...

Boots-Havarie und Verkehrsunfall fordern Feuerwehren Leutesdorf

Leutesdorf. Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde ein kieloben treibendes Boot auf Höhe der Ortslage Leutesdorf im Rhein ...

Kreisverwaltung Neuwied organisiert weitere Helferbusse nach Ahrweiler

Kreis Neuwied. Die Neuwieder Kreisverwaltung organisiert weitere Helferbusse nach Ahrweiler. Nachdem am Freitag und Samstag ...

Einsatzkräfte aus dem Kreis Neuwied sind vorerst wieder zu Hause

Kreis Neuwied. Die Einsatzkräfte aus dem Kreis Neuwied sind wieder zu Hause. Am Freitag haben sie den von ihnen geleiteten ...

Umfrage zur nachhaltigen Stadtentwicklung in Bad Honnef

Bad Honnef. Daten und Antworten werden vollständig anonymisiert und absolut vertraulich behandelt.

Der Klimawandel führt ...

Schlägerei, Beleidigung, Trunkenheitsfahrt und Zechprellung

Dierdorf. In der Nacht von Samstag, 24. Juli, auf den Sonntag 25. Juli veranstalteten zwei junge Frauen ein Trinkgelage in ...

Werbung