Werbung

Nachricht vom 24.07.2021    

Birgit Musubahu und Marion Krießler in den Ruhestand entlassen

Sichtlich bewegt verabschiedete Schulleiter Ralf Waldgenbach am letzten Schultag vor den Ferien die Kolleginnen Marion Krießler und Birgit Musubahu in den wohlverdienten Ruhestand. In seiner Rede wurde deutlich, dass beide einen sehr unterschiedlichen Werdegang hatten, bevor sie in Puderbach als Lehrerinnen anfingen.

Urkundenvergabe an Marion Krießler (Mitte) durch Konrektorin Natanja Neitzert und Schulleiter Ralf Waldgenbach. Fotos: privat

Puderbach. Marion Krießler mit dem schwerpunktmäßigen Einsatz in Sport, dem Wahlpflichtfach Wirtschaft/Verwaltung mit Berufsorientierung und Mathematik, Birgit Musubahu unterrichtete vorwiegend die Fächer Englisch und Gesellschaftslehre. Beide engagierten sich über den Unterricht hinaus, nahmen an überregionalen Wettbewerben teil und stießen außerschulische Projekte an. So demonstrierte Marion Krießler an einem Schulfest ihr weltmeisterliches Können im Paraski oder Birgit Musubahu organisierte Diskussionsrunden mit lokalen Politikern/Politikerinnen, die alle zwei Jahre in der Durchführung der Juniorwahl mündeten. Auch als Klassenlehrerinnen waren sie bei den Schülerinnen und Schüler über Jahre eine verlässliche Ansprechpartnerin.

Ralf Waldgenbach würdigte ausführlich ihren Einsatz für die Schulgemeinschaft und überreichte beiden dann die Urkunde des Landes Rheinland-Pfalz. Personalrätin Yvonne Schneider schloss sich den Dankesworten im Namen des Kollegiums an und bemerkte, dass sie und Marion Krießler im selben Jahr ihre Karriere in Puderbach starteten- sie jedoch mit ihrer Einschulung in der Grundschule gegenüber. Nach einer emotionalen Präsentation von Bildern der Pensionärinnen aus den letzten Jahrzehnten überreichte Yvonne Schneider das „Goldene English Dictionary“ an Birgit Musubahu und das „Goldene Berufe Aktuell“ an Marion Krießler für ihr Lebenswerk.



Dann übernahm Konrektorin Natanja Neitzert die Moderation und unterstrich die persönliche Beziehung zu beiden Kolleginnen. Sie kannte Marion Krießler noch aus ihrer zweijährigen Schulzeit in der damaligen Orientierungsstufe in Puderbach und Birgit Musubahu als Gesprächspartnerin in Sachen Erziehung. Auch im Lehrerzimmer saßen sie viele Jahre beieinander und die Liebe zu Katzen ist auch heute noch eine gemeinsame Leidenschaft. Deswegen gab es auch als Geschenk das neue Buch von Hape Kerkeling „Pfoten vom Tisch“ – eine Hommage an alle Katzen, die den Autor in seinem Leben begleiteten. Denn Zeit zum Lesen werden beide in den kommenden Sommerferien haben, und mit Sicherheit auch danach.

Die Einladung zum gemeinsamen Mittagessen, bei dem auch ehemalige Kollegen /Kolleginnen eingeladen waren, nahm das Kollegium gerne an. In lockerer Runde ließen die Gäste ein anstrengendes, besonderes Schuljahr ausklingen. Vielleicht sieht man Marion Krießler und Birgit Musubahu nach den Ferien doch noch einmal wieder. Beide können sich vorstellen auch weiterhin die Schulgemeinschaft zu unterstützen. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 24.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 24. September 26 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 312. Intensivbettenauslastung steigt leicht auf 4,28. Der Kreis bleibt bei allen drei Leitindikatoren in der untersten Warnstufe 1.


„WERK!“ auf dem Rasselstein-Gelände Neuwied verbindet Industrie und Kunst

„WERK!“ wurde als Titel gewählt, weil das Wort sowohl Arbeitsplatz als auch Kunstobjekt bezeichnet, genau das kombiniert die internationale Kunstausstellung in der Lagerhalle auf dem ehemaligen Rasselstein-Gelände in Neuwied. Das Ausrufezeichen fordert zur Aktion auf.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Am Donnerstag, dem 23. September um 14 Uhr kam es auf der Landstraße 251 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Der Führerschein ist wohl lange weg.


Jahreshauptversammlung der Husarencorps Grün‐Weiss Linz

Die Begrüßung der anwesenden Mitglieder erfolgte durch den 1. Vorsitzenden Sebastian Genz zur Jahreshauptversammlung, in der wichtige Wahlen anstanden.


Jörg Backhaus neuer Vorsitzender des DRK-Ortsvereins

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereines Vettelschoß/ St. Katharinen/ Windhagen e.V. ging der amtierende Vorstand zunächst auf die Tätigkeitsberichte ein. Die wirtschaftliche Situation des DRK-Ortsvereines ist weiterhin stabil.




Aktuelle Artikel aus der Region


Ausgezeichnet: Bad Honnef ist Vorbild für nachhaltige Entwicklung

Bad Honnef. Andrea Ruyter-Petznek, Leiterin des Referats Bildung in Regionen, Bildung für nachhaltige Entwicklung im Bundesministerium ...

Jörg Backhaus neuer Vorsitzender des DRK-Ortsvereins

Vettelschoß. Die letzten zwei Jahre waren geprägt von der pandemischen Lage und aktive Mitglieder des DRK-Ortsvereines waren ...

Heinrich Haus Neuwied hat nun eine eigene Pflegeschule

Neuwied. Dem Mangel an Fachkräften entgegenwirken, neue Ausbildungsangebote für junge Erwachsene schaffen und gleichzeitig ...

Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Neuwied. Diese Veränderung geht auch an den Tieren nicht spurlos vorbei: Die Trampeltiere zum Beispiel bekommen allmählich ...

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

St. Katharinen. Ein 58-jähriger Mann befuhr mit seinem Seat sehr langsam die L 251, aus Richtung Linz kommend in Richtung ...

Westerwaldwetter: Samstag Altweibersommer - Sonntag Gewitter

Region. Zwischen Mitte September und Anfang Oktober, wenn das Tageslicht schon spürbar weniger wird und der Herbst kalendarisch ...

Weitere Artikel


Vandalismus am Premiumwanderweg "Iserbachschleife" - Zeugenaufruf

Thalhausen. In dem tatrelevanten Zeitraum zwischen Mittwoch, dem 14. Juli 21 und Sonntag, den 18. Juli 21 beschädigten unbekannte ...

Neuwieder Helferbusse können am Sonntag nicht fahren!

Neuwied. Die Aufräum- und Wiederaufbauarbeiten im zerstörten Ahrtal laufen auf Hochtouren. Mehrere Hundert organisierte und ...

Fit und vital mit Qigong und Tai-Chi

Neuwied. Qigong wird traditionell bei der Vorbeugung und Behandlung von Verspannungen sowie in der Gesundheitspflege verwendet. ...

Große Hilfsbereitschaft für Flutopfer in der VG Puderbach

Puderbach. Bürgermeister Volker Mendel appelliert an die hilfsbereiten Mitbürger: Aufgrund des überaus hohen Spendenaufkommens ...

Sympathische Federknäuel: Küken im Zoo Neuwied

Neuwied. Dabei gibt es im Wald, noch oberhalb der großen Känguruwiese, viele tolle Arten zu entdecken, neben den Feuerwieseln, ...

Bauarbeiten an der Kamillus Klinik in Asbach liegen im Zeitplan

Asbach. Die DRK Klinikgesellschaft Südwest hatte am Freitag, 23. Juli zu einem Pressegespräch eingeladen. Der Vorsitzende ...

Werbung