Werbung

Nachricht vom 22.07.2021    

Zwei schwer verletzte Fahrer durch Frontalzusammenstoß

Bei einer Frontalkollision auf der B 42 zwischen Kasbach-Ohlenberg und Erpel wurden die beiden PKW-Fahrer schwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B 42 musste für eine Stunde gesperrt werden, dadurch kam es zu einem größeren Stau.

Symbolfoto

Erpel. Am Donnerstag, 22. Juli 2021, um 17:55 Uhr, befuhr ein 24-jähriger PKW-Fahrer die B 42, aus Richtung Linz kommend, in Richtung Erpel. Zwischen Kasbach-Ohlenberg und Erpel kam er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, wo er frontal mit einem anderen PKW-Fahrer zusammenstieß. Durch den Unfall wurden die beiden Fahrer schwer verletzt und mussten nach ärztlicher Erstversorgung durch das DRK ins Krankenhaus eingeliefert werden.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von circa 15.000-Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Im Einsatz war auch die Feuerwehr aus Kasbach-Ohlenberg. Wegen des Unfalls musste die B 42 auch für eine Stunde gesperrt werden und es kam in beiden Richtungen zu einem größeren Stau.
(PM Polizeidirektion Neuwied)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 01.08.2021

Unterschiedlichste Einsätze der Polizei Neuwied

Unterschiedlichste Einsätze der Polizei Neuwied

Die Polizei Neuwied berichtet für das Wochenende 30. Juli bis 1. August (9 Uhr) von ihrer Arbeit. Unter der Rheinbrücke wurde illegal Müll abgelagert. Hier sucht die Polizei Zeugen.


Schwerer Unfall auf der B256 zwischen Willroth und Straßenhaus

In der Nacht auf Samstag, 31. Juli, kam es zu einem schweren Unfall auf der B 256 zwischen den Ortslagen von Willroth und Straßenhaus. Ein 19-jähriger Autofahrer war in einer Linkskurve im Bereich einer Einmündung von der Straße abgekommen. Der junge Mann und sein Beifahrer kamen mit leichten Verletzungen davon.


Region, Artikel vom 01.08.2021

Heiße Asche setzte Mülltonne und Hecke in Brand

Heiße Asche setzte Mülltonne und Hecke in Brand

Die Leitstelle in Montabaur weckte die Kameraden der Feuerwehren Oberdreis und Puderbach am Sonntagmorgen, den 1. August um 3.24 Uhr. Gemeldet war ein Mülltonnen- und Heckenbrand im Wolderter Ortsteil Hilgert in der Dorfstraße.


Region, Artikel vom 01.08.2021

L 251: Alleinunfall mit auslaufendem Diesel

L 251: Alleinunfall mit auslaufendem Diesel

Am Sonntagnachmittag (1. August) wurde die Polizei Linz zu einem Alleinunfall nach St. Katharinen gerufen. Auf dem mitgeführten Anhänger des verursachenden PKW waren diverse Fässer mit Diesel geladen, welche in Folge des Unfalls teilweise in die Kanalisation ausliefen.


Verfolgungsfahrt mit BMW-Fahrer ohne Fahrerlaubnis

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 1. August meldet eine Anwohnerin aus Kasbach-Ohlenberg, dass man ihr zu Hause im Rahmen einer Hausparty den PKW ihres Vaters gestohlen hätte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Verfolgungsfahrt mit BMW-Fahrer ohne Fahrerlaubnis

Kasbach-Ohlenberg. Der Täter sei ein Freund, der ebenfalls Gast der Party gewesen sei, teilte die Anruferin mit. Im Rahmen ...

L 251: Alleinunfall mit auslaufendem Diesel

St. Katharinen. Ein PKW mit auf einem Anhänger beladenen Dieselkanistern befuhr die L251 aus Linz kommend in Fahrtrichtung ...

Heiße Asche setzte Mülltonne und Hecke in Brand

Woldert. In die Mülltonne wurde vermutlich am Vortag heiße Asche eingefüllt, die den Inhalt der Tonne in Brand setzte. Das ...

Nicole nörgelt… über "Brautzilla" und ihren ganz besonderen Tag

Die Hochzeiten, zu denen ich bisher eingeladen war, waren eigentlich ganz entspannte, fröhliche Angelegenheiten. Ein frisch ...

Wanderung zugunsten der Flutopferhilfe von "Wäller helfen" brachte Erlös von 500 Euro

Atzelgift. Auf Einladung der Facebookgruppe "Wandern im Westerwald" zu einer geführten Rundwanderung an der Kleinen Nister ...

Biergarten statt Wied in Flammen

Waldbreitbach. Daher hat sich der Junggesellenclub „Gemütlichkeit“ entschieden, als Alternative wieder den „Biergarten an ...

Weitere Artikel


Landrat appelliert: „Wir müssen an einem Strang ziehen“

Kreis Neuwied/Ahrweiler. Es ist eine Mammutaufgabe. Es läuft teilweise noch chaotisch. Aber es geht auch voran und langsam ...

5000 Euro für die Feldküche in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Neuwied/Ahrweiler. Betreut werden die DRK-Feldküchen in Bad Neuenahr-Ahrweiler durch eine Einheit des Bayerischen Roten Kreuzes, ...

SWN und SBN helfen an der Ahr

Neuwied. „Wir sind sehr entsetzt“, macht Geschäftsführer Stefan Herschbach deutlich. „Unsere Gedanken sind bei den vielen ...

UPDATE B 256 - Instandsetzung eines Unfallschadens am Bonefelder Kreisverkehrsplatz

Bonefeld. Arbeiten an der Fahrbahn und der Bordanlage innerhalb des Kreisverkehrsplatzes bei Bonefeld, um einen Unfallschaden ...

Weeser (FDP): „Bundesregierung hat beim Katastrophenschutz versagt“

Region. Nicht erst seit der Bundespressekonferenz am Montag, den 19. Juli, sei klar, dass die Bundesregierung offenbar keine ...

Die Fuchskaute: Der höchste Punkt im Hohen Westerwald

Willingen. Die Fuchskaute, welche zur Ortsgemeinde Willingen gehört, ist mit über 650 Metern der höchste Punkt im Westerwald. ...

Werbung