Werbung

Nachricht vom 20.07.2021    

Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Der Verein „MaJu SRL United“ veranstaltet bald einen Spendenlauf zugunsten der Betroffenen in den Katastrophengebieten. Am 31. Juli und 1. August ist jeder Interessierte eingeladen, teilzunehmen. Start und Ziel ist der Parc de Tarbes in Altenkirchen.

Mandy Jung (links) und Julia Roch von „MaJu SRL United“ freuen sich auf den Spendenlauf. (Foto: Woflgang Rabsch)

Altenkirchen. Als das Horror-Szenario aus dem Ahrtal publik wurde, gab es bei den Verantwortlichen von „MaJu SRL United“ in Altenkirchen kein langes Hin und Her: Als erstes kam den Verantwortlichen die Durchführung eines Spendenlaufs in den Sinn, so wie bereits zweimal für die Tafel in Altenkirchen. Gesagt getan. Mandy Jung und Julia Roch nahmen Kontakt zu Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt und Verbandsgemeinde-Bürgermeister Fred Jüngerich auf, die nicht lange überzeugt werden mussten. Jüngerich übernahm auch die Schirmherrschaft über den „WoKiMen-Spendenlauf“, der am 31. Juli und 1. August veranstaltet werden soll. Gibhardt sagte die Unterstützung der Stadt Altenkirchen zu.

Die beiden Bürgermeister gehen mit gutem Beispiel voran – sie werden selbst am Spendenlauf teilnehmen – Gibhardt wird den Spendenlauf offiziell eröffnen. Es kann sich jeder anmelden, der noch irgendwie mobil ist: Kegelclubs, Stammtische, Eltern mit Kindern, Hunde, Firmen, Behörden, Menschen mit Beeinträchtigungen auf Gehhilfen oder Rollatoren, Schulklassen, Kita-Kinder ab vier Jahren und so weiter. In der Gruppe dürfen bis zu zehn Starter gleichzeitig an den Start gehen. Wichtig sind die Teilnahme und die Registrierung – und natürlich zusätzliche Spenden.

Jeder kann sich in den zwei Tagen auch mehrmals anmelden und laufen. Der Erlös des Spendenlaufs geht komplett an die Flutopfer der Region Bad Neuenahr-Ahrweiler.
Der Schirmherr Jüngerich wird die Spendengelder persönlich in der Region übergeben.
Zusätzlich kann jeder noch ein Lauf-Shirt für 20 Euro bestellen (regulärer Verkaufspreis 44,90 Euro). Zusätzlich werden im Park noch Yogaübungen für Kids, Teens und Erwachsene angeboten. Wichtig: Es gibt keine regionalen Einschränkungen im Teilnehmerfeld, egal ob aus dem Kreis Neuwied, dem Westerwaldkreis, Kiel, Nürnberg oder Saarbrücken, jeder ist herzlich willkommen. (Wolfgang Rabsch)

Wettbewerbe:

5 Kilometer Women/Men mit Hund:
Start Parc de Tarbes Richtung Mammelzen und zurück zum Parc de Tarbes
5 Kilometer Women/Men: (auch Walking/NordicWalking)
Start Parc de Tarbes Richtung Mammelzen und zurück zum Parc de Tarbes

10 KilometerWomen/Men:
Start Parc de Tarbes Richtung Mammelzen und zurück zum Parc de Tarbes, 2 Runden

15 Kilometer Women/Men:
Start Parc de Tarbes Richtung Mammelzen und zurück zum Parc de Tarbes, 3 Runden
Jeder Läufer/Walker kann sich in einem Zeitfenster von 30 Minuten von Freitag bis Sonntag anmelden.

Startzeiten:

Samstag: 15 Uhr – 19 Uhr (Zeitfenster 30 Minuten), Sonntag: 10 Uhr – 16 Uhr (Zeitfenster 30 Minuten)

Der Start erfolgt innerhalb es angemeldeten Zeitfensters, eigenständig und eigenverantwortlich, nach aktueller Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz starten. Es können auch Gruppen bis zu 10 Personen gemeinsam starten. Am Start im Parc de Tarbes immer ein Ansprechpartner von MaJu SRL-United e.V. vor Ort sein. Die Start- und Zielzeit sowie die Streckenaufzeichnungen werden per Smartphone, Smartwatch oder Ähnlichem persönlich aufgezeichnet und per E-mail an Info@maju-srl-united.de gesendet.

Teilnahmegebühren/Spenden, ausschließlich Online-Anmeldung möglich:

• KidsRun, Run/Walk : 1 Kilometer und 2 km: 5 Euro, Kids ab 4 Jahre; Women/Men mit Hund, Run 5 km: 10 Euro; Women/Men, Run/Walk 5 km: 10 Euro; Women/Men, Run 10 km: 15 Euro;
Women/Men, Run 15 km: 20 Euro
• Yoga für Kids und Teens 10 Euro; Sport-Yoga Ausdauersportler 10 Euro.

Der Erlös des Spendenlaufes von „WoKiMen-Altenkirchen geht eins zu eins an die Flutopfer der Region Bad Neuenahr-Ahrweiler.
Der Schirmherr des Spendenlaufs, Fred Jüngerich, Bügermeister der VG Altenkirchen-Flammersfeld, wird die erlaufene Spendensumme persönlich übergeben.
Start und Ziel: Im Parc de Tarbes (Plateau/Yogawiese) in Altenkirchen. Parkplätze sind am „Weyerdamm“ und im Dammweg Nähe Expert Klein und REWE vorhanden.
Anmeldung:
Online-Anmeldungen werden bis So.01.08.2021 bis 14:00 Uhr angenommen. Die Anmeldung erfolgt Online über die Homepage und/oder über den Dienstleister „RaceResult“.
Die Zahlung der Startgebühr und der anteiligen Spende für den Spendenlauf erfolgt ausschließlich per Lastschrift.
Eine zusätzliche Spende für die Flutopfer kann vor Startantritt an MaJu-SRL-United e.V., IBAN: DE09 5736 1476 0000 2125 56, BIC: GENODED1GBS, mit dem Betreff: WoKiMen-Spende Flutkatastrophe und der Angabe der Startnummer (diese findet man u.a. in der Teilnehmerliste über) überwiesen werden,
Nachmeldungen: Sind in diesem Jahr bis Sonntag, 1. August, 9 Uhr noch online möglich.



Erstattung/Rücktritt: Mit der Online-Anmeldung entsteht ein Dienstleistungsvertrag zu Planung und Ausrichtung des WoKiMen. Ein Rücktritt ist dann nicht mehr möglich. Eine Erstattung des Startgeldes kann nicht erfolgen. Der Lauf findet bei jedem Wetter statt, solange die Gesundheit der Teilnehmer/innen nicht gefährdet ist. Muss die Veranstaltung aus Gründen, die der Veranstalter nicht zu vertreten hat, abgesagt oder abgebrochen werden, besteht kein Anspruch auf Erstattung des Startgeldes.

Zeitnahme: Persönliche Zeitnahme via Smartphone, Smartwatch oder Ähnliches

Auszeichnungen: Jeder Läufer/Spender wird namentlich in der örtlichen Presse erwähnt. (Wenn dies nicht gewünscht ist, bitte mit der Anmeldung ausschließen)

Ergebnislisten und Urkundenausdruck: Die Ergebnisse werden am Folgetag des Wettkampfs auf www.maju-srl-united.de veröffentlicht. In den ersten drei Tagen gilt die Ergebnisliste als nur „vorläufig“. Ein Urkundenausdruck ist möglich.

Umkleiden/Duschen: Dieses Jahr wird zuhause geduscht.

Haftung: Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. MaJu SRL-United e.V. rät dem Teilnehmer ausdrücklich dazu, seinen Gesundheitszustand hinsichtlich der Teilnahme an einer Veranstaltung der Agentur, von einem Arzt prüfen zu lassen. Die Agentur übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Schäden in Zusammenhang mit der Teilnahme an einer durchgeführten Veranstaltung. Für Verletzungen, verursacht durch andere Teilnehmer oder Dritte wird keine Haftung übernommen. Der Veranstalter haftet für vom Teilnehmer geltend gemachte Ansprüche, lediglich wenn diese auf Arglist, grober Fahrlässigkeit, Vorsatz oder der Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht beruhen. Eine Haftung des Veranstalters für leicht fahrlässiges Verhalten ist ausgeschlossen.

MaJu SRL-United e.V. übernimmt keine Haftung für verwahrte Gegenstände der Teilnehmer. Sofern eine durchgeführte Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Anordnung abgesagt, in der faktischen Durchführung verändert oder terminlich verlegt werden muss, so besteht seitens des Teilnehmers kein Anspruch auf Rückerstattung des Teilnahmegebühr und sonstiger Kosten. Dies gilt im ebenso für Absagen oder Veränderungen bedingt durch widrige Wetterbedingungen.

Streckenführung: Leicht profilierte Strecke (Start Parc de Tarbes Richtung Mammelzen und zurück zum Parc de Tarbes). Die Strecke wurde vom Veranstalter persönlich vermessen und führt über befestigte und teilweise unbefestigte Wald- und Asphaltwege, jeder Kilometer ist gekennzeichnet.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


AKTUALISIERT: 60-Jähriger aus Hausen/Wied aufgefunden

Der seit Freitag, 30. Juli um 6.15 Uhr, vermisste 60-jährige Klaus-Johannes S. aus dem Sankt Josefshaus in Hausen/Wied wurde von der Polizei aufgefunden.


Corona im Kreis Neuwied - 85 Personen in Quarantäne

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, den 30. Juli sieben neue Corona-Infektion. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 85.


Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Das Bundeskabinett hat heute (30. Juli) die vom Bundesministerium für Gesundheit vorgelegte Verordnung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 beschlossen.


Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Wer einer Wanderung einmal das gewisse Etwas verpassen möchte oder einfach mal was Neues erleben will, sollte vielleicht eine Alpakawanderung in Betracht ziehen. Auf teilweise mehrstündigen Touren kann man gemeinsam mit einem vierbeinigen Begleiter die Natur auf ganz besondere Weise genießen.


Corona-Schutzimpfung - Impfbus kommt in Kreis Neuwied

Ab dem 2. August nehmen in Rheinland-Pfalz insgesamt sechs Impfbusteams ihre Arbeit für den weiteren Ausbau der Impfkampagne auf. Im Vordergrund steht ein noch niedrigschwelligeres und flexibleres Impfangebot nach dem Motto: Hingehen, Personalausweis zeigen, Schutz-Impfung erhalten.




Aktuelle Artikel aus der Sport


VC Neuwied: Volleyball-Benefizspiel zugunsten der Hochwasseropfer

Neuwied. „Wir begrüßen die Idee eines Benefizspiels sehr und bedanken uns dafür bei den Ligakolleginnen des USC Münster und ...

Ohlenberg: Motocross Meisterschaft 2021 stehen vor der Tür

Ohlenberg. Zwei Jahre war es am zweiten Augustwochenende stiller als es traditionell üblich ist. Wie schwierig die letzten ...

Bundesliga-Flair am Kieselborn - Fußball-Leckerbissen mit Profinachwuchs

Neuwied. Ein bemerkenswertes Highlight präsentiert der SSV am Sonntag, den 1. August um 13 Uhr auf dem neuen Kunstrasen am ...

VfL Waldbreitbach kommt zusammen

Waldbreitbach. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der geplante Geräteraum, Ehrungen von Sportlerinnen und Sportlern ...

In Heidesheim purzeln die Bestleistungen der LG Rhein-Wied

Neuwied. Besonders gut lief es für zwei Sprinter: Reiko van Wees und Lotta Meuter durften sich über jeweils zwei Siege und ...

JSG Wiedtal - Trikotsuche beendet

Die aus dem TV bekannte Donuts-Manufaktur "Royal Donuts" aus Aachen, die auch eine Filiale in Neuwied betreibt, sind nun ...

Weitere Artikel


Katastrophengebiet Kreis Ahrweiler: Polizei stellt Falschmeldungen klar

Koblenz/Ahrweiler. Die Polizei ist bereits seit Beginn der Flut am späten Mittwochabend, den 14. Juli, durchgehend mit sehr ...

Keine „Plünderungen“ im Kreis Ahrweiler

Koblenz/Ahrweiler. In den sozialen Medien häufen sich die Meldungen über sogenannte „Plünderungen“ in der Krisenregion im ...

Kosten sparen beim Hauskauf? - Risiken von verdeckten Bauherrenmodellen

Koblenz. Was bedeutet „verdecktes Bauherrenmodell“ überhaupt? Beim Kauf einer Neubau-Immobilie vom Bauträger erwirbt der ...

Westerwälder Rezepte: Buttermilch-Brötchen

Region. Die leckeren Brötchen sind einfach herzustellen, aber Zeit zum Gehen muss man ihnen lassen. Das Rezept ergibt zehn ...

Steuerliche Hilfsmaßnahmen für Betroffene der Unwetter-Katastrophe

Neuwied. „Wir lassen die von der Katastrophe betroffenen Bürgerinnen und Bürger in dieser Ausnahmesituation nicht alleine. ...

Evangelischer Verein Heddesdorf-Neuwied wanderte um den Köppel

Neuwied. Auf den gut ausgebauten Wanderwegen, die auch für Radfahrer geeignet sind, ging es hinauf in Richtung zum Köppelturm. ...

Werbung