Werbung

Nachricht vom 20.07.2021    

Westerwälder Rezepte: Buttermilch-Brötchen

Von Helmi Tischler-Venter

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund veröffentlichen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald - denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es frische Buttermilch-Brötchen. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.

Fotos: Wolfgang Tischler

Region. Die leckeren Brötchen sind einfach herzustellen, aber Zeit zum Gehen muss man ihnen lassen. Das Rezept ergibt zehn Stück.

Zutaten:
300 Gramm Weizenmehl
200 Gramm Dinkelmehl
1,5 Teelöffel Salz
12 Gramm Hefe oder ein Hefewürfel
100 Milliliter lauwarmes Wasser
250 Milliliter Buttermilch
1 Esslöffel Honig

Zubereitung:
Weizenmehl und Dinkelmehl mit Salz vermengen. Hefe in Wasser auflösen. Mit Buttermilch und Honig zum Mehl geben. Teig gut durchkneten, dann zudecken und eine Stunde gehen lassen. Im Kühlschrank über Nacht reifen lassen.

Am nächsten Tag den Teig mindestens eine Stunde bei Zimmertemperatur abgedeckt gehen lassen. Zehn Teig-Ovale formen und flach drücken. Lange Seiten zur Mitte rollen, Nähte zusammendrücken. Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier oder Backfolie belegtes Blech setzen. Mit Mehl bestäuben, abdecken, noch einmal 30 Minuten gehen lassen.



Schälchen mit Wasser in den Ofen stellen. Teiglinge mit dem Messer einschneiden. Brötchen bei 200 Grad Celsius in 20 bis 25 Minuten goldbraun backen.

Lecker, gesund und gar nicht schwer herzustellen sind unsere Buttermilch-Brötchen.

Guten Appetit

Falls Sie auch ein leckeres Rezept für uns haben, schicken Sie es uns gerne an redaktion@nr-kurier.de. Bitte mit selbst geschriebenem Text und mindestens einem eigenen Foto. Vielen Dank!
(htv)


Mehr dazu:   Westerwälder Rezepte  
Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sieg der Solidarität: Die Lotto-Elf triumphiert beim Benefizspiel in Wallmenroth

Wallmenroth. Die Lotto-Elf, gespickt mit Bundesliga-Legenden und prominenten Gesichtern, traf auf das lokale Ü40-Auswahlteam ...

Zeugensuche: Zusammenstoß zwischen Pritschenwagen und Fahrradfahrer in Vettelschoß

Vettelschoß. Durch den Zusammenstoß erlitt der Fahrradfahrer leichte Verletzungen. Die Polizeiinspektion Linz bittet Zeugen, ...

Westerwaldwetter: Cool bleiben! Wie Sie das erste echte Hitzewochenende des Sommers überstehen

Region. Die Westerwälder sollten sich am Wochenende von Freitag, 19. Juli, bis Sonntag, 21. Juli, sich auf heiße und potentiell ...

Kreisstraße 82 bei Neustadt bleibt bis 23. August gesperrt wegen Brückensanierung

Neustadt. Grund für die Sperrung der Kreisstraße 82 ist die Sanierung des Brückenbauwerks, das sich unterhalb der A3 befindet. ...

Unbekannte Täter zerkratzen in Straßenhaus abgestellten Pkw mutwillig

Straßenhaus. Zwischen dem 16. Juli, 18 Uhr, und dem 18. Juli, 15 Uhr, wurde ein in der Oberdorfstraße in Straßenhaus abgestellter, ...

Ausgezeichnete "Kreistags-Jubilare" in Neustadt gewürdigt

Kreis Neuwied. Zur Freude aller Sitzungsteilnehmer konnte der Landrat auch Frau Dr. Gisela Born-Siebicke in der Wiedparkhalle ...

Weitere Artikel


Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Altenkirchen. Als das Horror-Szenario aus dem Ahrtal publik wurde, gab es bei den Verantwortlichen von „MaJu SRL United“ ...

Katastrophengebiet Kreis Ahrweiler: Polizei stellt Falschmeldungen klar

Koblenz/Ahrweiler. Die Polizei ist bereits seit Beginn der Flut am späten Mittwochabend, den 14. Juli, durchgehend mit sehr ...

Keine „Plünderungen“ im Kreis Ahrweiler

Koblenz/Ahrweiler. In den sozialen Medien häufen sich die Meldungen über sogenannte „Plünderungen“ in der Krisenregion im ...

Steuerliche Hilfsmaßnahmen für Betroffene der Unwetter-Katastrophe

Neuwied. „Wir lassen die von der Katastrophe betroffenen Bürgerinnen und Bürger in dieser Ausnahmesituation nicht alleine. ...

Evangelischer Verein Heddesdorf-Neuwied wanderte um den Köppel

Neuwied. Auf den gut ausgebauten Wanderwegen, die auch für Radfahrer geeignet sind, ging es hinauf in Richtung zum Köppelturm. ...

Schulgemeinschaft der Ludwig-Erhard-Schule setzt ein klares Zeichen

Neuwied. Fiona, Schülerin des beruflichen Gymnasiums, spricht aus, was die Teilnehmenden antreibt: „Mensch ist Mensch! Es ...

Werbung