Werbung

Nachricht vom 19.07.2021    

Die first class macht den Abflug - Abschlussfeier der 10a RS+ Puderbach

Schulleiter Ralf Waldgenbach eröffnete mit seiner Rede die Abschlussfeier der Klasse 10a. Er verwies auf das besondere Engagement der Klasse 10a im Rahmen des digitalen Lernens während der Pandemie.

Abgangsklasse 10a der Realschule plus Puderbach. Fotos: Realschule

Puderbach. Hier wurde die schulische Situation glänzend gemeistert und es war auch die Klasse 10a, die bereits vor einigen Jahren als „Pilotklasse“ für das digitale Klassenbuch und die damit verbundene digitale Lernumgebung fungierte. Darüber hinaus war die 10a an mehreren schulischen Veranstaltungen der letzten Jahre beteiligt, insbesondere an der 50-Jahr-Feier im Jahre 2019.

Ferner bedankte sich Waldgenbach bei den sehr engagierten Eltern der Klasse, die ebenfalls von großer Bedeutung für den Erfolg der Klasse waren. 19 Berechtigungen zum Besuch der gymnasialen Oberstufe drücken ebenfalls sehr deutlich die Qualität der Klasse aus.

Der leider verhinderte Bürgermeister Volker Mendel drückte in seiner schriftlich übermittelten Rede ebenfalls Lob für die Absolventen der Klasse 10a seinen Stolz, sein Wohlwollen und seine Zufriedenheit aus. Schließlich gab er den Schülern noch einige Ratschläge für ihr künftiges Leben mit auf den Weg.

Die Moderation der Feier führten Kianoush Neumann und Marvin Weller in klar strukturierter und gleichzeitig unterhaltsamer Art durch und moderierten einzelne Programmpunkte selbst. Das Programm bestand unter anderem aus einem sehr kurzweiligen Quiz „Eltern gegen Lehrer“ und einem Ratespiel, bei dem ein Schüler oder ein Lehrer nach stichwortartigen Beschreibungen erraten werden musste. Eine Show mit verschiedenen Bildern aus der Schulzeit sorgte in der Zwischenzeit für Abwechslung.



Alle Lehrer erhielten von den Schülern ein auf sie zugeschnittenes Geschenk sowie ein Lehrerzeugnis. Letzteres hat an dieser Schule eine lange Tradition. Talitha Fech spielte ein sehr gefühlvolles Musikstück dem Publikum vor. Auch Patricia Weissgerber zeigte sich stolz auf ihre Schüler und war emotional sehr betroffen von der Entlassung ihrer liebgewonnenen Schüler. Den Schlusspunkt des offiziellen Teiles der Feier stellte die von Applaus begleitete Zeugnisausgabe dar.

Anschließend gab es ein gemütliches Beisammensein mit Speisen und Getränken, das von allen Beteiligten genossen wurde.

So hat Corona, wie bereits im letzten Jahr, der Schule die Möglichkeit aufgezeigt, wie eine Abschlussfeier persönlicher und für alle Beteiligten angenehmer und zielgruppenorientierter gestaltet werden kann als in den Jahren zuvor. Diese Erkenntnis sollte zu einer Optimierung im Bereich der Entlassfeiern führen. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


AKTUALISIERT: 60-Jähriger aus Hausen/Wied aufgefunden

Der seit Freitag, 30. Juli um 6.15 Uhr, vermisste 60-jährige Klaus-Johannes S. aus dem Sankt Josefshaus in Hausen/Wied wurde von der Polizei aufgefunden.


Corona im Kreis Neuwied - 85 Personen in Quarantäne

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, den 30. Juli sieben neue Corona-Infektion. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 85.


Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Das Bundeskabinett hat heute (30. Juli) die vom Bundesministerium für Gesundheit vorgelegte Verordnung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 beschlossen.


Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Wer einer Wanderung einmal das gewisse Etwas verpassen möchte oder einfach mal was Neues erleben will, sollte vielleicht eine Alpakawanderung in Betracht ziehen. Auf teilweise mehrstündigen Touren kann man gemeinsam mit einem vierbeinigen Begleiter die Natur auf ganz besondere Weise genießen.


Corona-Schutzimpfung - Impfbus kommt in Kreis Neuwied

Ab dem 2. August nehmen in Rheinland-Pfalz insgesamt sechs Impfbusteams ihre Arbeit für den weiteren Ausbau der Impfkampagne auf. Im Vordergrund steht ein noch niedrigschwelligeres und flexibleres Impfangebot nach dem Motto: Hingehen, Personalausweis zeigen, Schutz-Impfung erhalten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Region. Alle Einreisenden ab 12 Jahren müssen ab Sonntag, 1. August, ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen können. Wer ...

AKTUALISIERT: 60-Jähriger aus Hausen/Wied aufgefunden

Hausen. Der seit dem heutigen Freitag, 30.07.2021, Vermisste 60-Jährige
konnte von Kräften der Polizei wohlbehalten aufgegriffen ...

Corona im Kreis Neuwied - 85 Personen in Quarantäne

Neuwied. Der vom RKI berechnete Inzidenzwert liegt bei 30,6 und dürfte morgen wieder sinken. Die sieben Neuinfektionen verteilen ...

Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Kisselmühle Alpakatrekking
Inmitten des schönen Rheingaus gelegen und nicht allzu weit vom Westerwald entfernt, findet ...

„Harley“ durfte sichergestellt werden

Region. Zur effektiven Durchsetzung der Verbotsverfügung des Bundesministeriums des Innern, durch die der „Hells Angels Motorradclub ...

Abfallwirtschaft Landkreis Neuwied AöR wählt neuen Personalrat

Kreis Neuwied. Die rund 125 Mitarbeiter haben dabei Oliver Petricek zu ihrem ersten Personalratsvorsitzenden gewählt. Landrat ...

Weitere Artikel


Vom Unwetter betroffene Schienenstrecken im Gebiet des Nahverkehrs Rheinland

Region. Nach einem ersten Lagebild gibt es viele Beschädigungen an Gleisen, Weichen, Signaltechnik, Stellwerken, Brücken ...

Freie Wähler zu Unwetter-Katastrophe: „Wem wurde wann was (nicht) gemeldet?“

Region. Die Überschwemmungskatastrophe der vorigen Woche in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen stelle eine Zäsur in ...

Landrat Achim Hallerbach dankt Helfern: „Fantastisch“

Kreis Neuwied/Ahrweiler. Die Lage im Ahrtal ist verheerend und, wie es Kanzlerin Angela Merkel formulierte, kaum in Worte ...

Öffentliche Führung auf der Sayner Hütte

Bendorf. Parallel dazu findet der bereits ausgebuchte Mitmach-Workshop in der Sonderausstellung „Bunte Güsse – Die Sammlung ...

Ziel erreicht: Fachhochschulreife nach der Berufsausbildung

Neuwied. Nach einem Jahr an der Berufsoberschule I, Fachrichtung Wirtschaft, haben sechs Schülerinnen und Schüler an der ...

Im Abendunterricht zur Fachhochschulreife

Neuwied. Mehrere Schülerinnen und Schüler sind im öffentlichen Dienst beschäftigt. Darüber hinaus ermöglicht ihnen die Fachhochschulreife ...

Werbung