Werbung

Nachricht vom 19.07.2021    

Ahmadiyya Gemeinde Neuwied hilft Flutopfern

Der islamische Glaube lehrt die Gläubigen, dass der Dienst an der Menschheit ein zentraler Bestandteil des Islam ist. Gemäß dieser Lehre hat die Ahmadiyya Muslim Jamaat Neuwied am 17. und 18. Juli 21 tatkräftig angepackt, als es darum ging, den Flutopfern zur Seite zu stehen.

Ahmadiyya Gemeinde Neuwied kocht Essen für die Helfer. Fotos: privat

Neuwied. Die ganze Gemeinde hat Sachspenden gesammelt, welche dann am 17. Juli 21 zum Hilfszentrum am Nürburgring transportiert wurden. Außerdem hat die Ahmadiyya Gemeinde eine warme Mahlzeit zubereitet und diese den Helfern, Feuerwehr und Bundeswehr am Nürburgring ausgeteilt. Insgesamt konnte an diesem Wochenende an 800 Personen im Hilfszentrum eine warme Mahlzeit ausgeteilt werden.

Darüber hinaus haben die Helfer der Ahmadiyya Gemeinde aus Neuwied und Koblenz dabei geholfen, die Sachspenden vor Ort zu sortieren. Auch in den nächsten Tagen werden warme Speisen bereitgestellt für die Helfer sowie tatkräftig mit angepackt, damit die Betroffenen schnellstmöglich die Sachspenden erhalten. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


VdK-Ortsverband begrüßte Astrid Wagner als 450. Mitglied

Bad Hönningen. Bei einem Besuch überreichten der Vorsitzende und die stellvertretende Vorsitzende Martina Nothnagel dem neuen ...

3.000 Blumenzwiebeln in Harschbach gepflanzt

Harschbach. "Bei zukünftigen Veranstaltungen sind wir mit dem Zelt Wetter- und Standortunabhängig. Kleine Feste und Aktionen ...

Nicole nörgelt... über den Preisschlager an der Zapfsäule

Die 3,10 Mark haben wir umgerechnet längst hinter uns gelassen – und das einzige, was geht, bin bald wohl ich, weil ich mir ...

Alt, krank und voller Hoffnung auf einen liebevollen Lebensabend

Neuwied. Benny ist achtzehn, für eine Katze ein stolzes Alter, vor allem, weil sie gesundheitlich topfit ist. Ihr Leben hat ...

Insel Grafenwerth: Wege am alten Brunnenhäuschen für mehrere Tage gesperrt

Bad Honnef. Die Arbeiten des zweiten und dritten Bauabschnittes auf der Insel Grafenwerth nähern sich ihrem Ende. Während ...

Mercedes-Fahrer bremst PKW auf Autobahn bis Stillstand aus

Neustadt. Im Wiedtal bremste ein Mercedes-Fahrer einen anderen PKW auf dem linken Fahrstreifen bis zum Stillstand aus, stieg ...

Weitere Artikel


Gut Birkenhof steht im Blickpunkt des Reitsports

Bonefeld/Kurtscheid. Bei dem Turnier für Amateure und Profis sind 21 Spring- und 19 Dressurprüfungen von der Klasse A* bis ...

Kooperationsangebote der VG Linz für Flutopfer

Linz. Hans-Günter Fischer, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Linz, stand vergangene Woche mehrfach in Kontakt mit seinen ...

„Energie erleben“: Sechstklässler setzen sich mit dem Klimawandel auseinander

Neuwied. Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung, die uns bereits seit geraumer Zeit beschäftigt und noch eine lange ...

Einbruch und Unfall unter Alkoholeinfluss in Bad Honnef

Selhof. Am Samstag (17. Juli 2021), in dem kurzen Zeitraum zwischen 11 Uhr und 14 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in ...

Linz ist „Modellprojekt Smart Cities“

Berlin / Linz. „Gute Nachrichten aus Berlin für die Bunte Stadt Linz am Rhein:
Die hat es in die dritte Staffel der ‚Modellprojekte ...

Vom FSJ im Heinrich-Haus in die Ausbildung

St. Katharinen/Neuwied. Denn die neun jungen Männer und Frauen haben nach diesem Jahr eine ziemlich genaue Vorstellung von ...

Werbung