Werbung

Nachricht vom 18.07.2021    

Gemischtwarenladen der Polizeiinspektion Linz am Wochenende

Die Polizisten aus Linz mussten am Wochenende einen Verkehrsunfall mit einem leichtverletzten Kind, zahlreiche Anrufe wegen Ruhestörungen, eine randalierende Person mit psychischen Problemen und Meldungen wegen eines Feuerwerks nach einem Pokalsieg bearbeiten.

Symbolfoto

Vettelschoß. Verkehrsunfall mit leichtverletztem Kind
Am Freitag den 16. Juli 2021 kam es in der Ortslage Vettelschoß zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Rad fahrenden Kind. Das unfallverursachende 9-jährige Kind fuhr mit seinem Rad aus einer Grundstückseinfahrt auf die Straße, ohne auf den bevorrechtigten Verkehr zu achten. Ein 54-jähriger PKW-Fahrer versuchte zwar noch geistesgegenwärtig zu bremsen, konnte jedoch einen minimalen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Zusammenstoß fiel das Kind zu Boden und verletzte sich leicht. Nach medizinischer Erstversorgung vor Ort wurde es in die Obhut seiner Mutter übergeben.

Dienstgebiet - Ruhestörungen
An diesem Wochenende kam es im Bereich der Polizeiinspektion Linz am Rhein zu zahlreichen Einsätzen wegen ruhestörenden Lärms. Da mit dem Ordnungsamt der jeweiligen Verbandsgemeinde die originär zuständige Behörde nicht erreichbar besetzt war, wurde die Polizei im Rahmen der Eilzuständigkeit tätig und versuchte schnellstmöglich Ruhe einkehren zu lassen. Insbesondere in der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es aufgrund der milden Temperaturen zu zahlreichen Anrufen wegen Lärmbelästigungen. Die letzte Mitteilung ging am Sonntagmorgen gegen 7Uhr ein, woraufhin die Beamten im Anschluss in einer Gartenlaube eine vierköpfige Personengruppe antreffen und zur Ruhe auffordern mussten.

Kasbach-Ohlenberg: Randalierende Person mit psychischen Problemen
Zunächst kam es am Freitag in den frühen Abendstunden zu einem polizeilichen Einsatz anlässlich einer letztendlich verbalen Streitigkeit. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme konnten die Beamten jedoch in der Wohnung Cannabisgeruch wahrnehmen und eine geringe Menge im Anschluss sicherstellen.



Einige Stunden später wurde der 29-Jährige erneut gemeldet, da er randalieren würde, indem er Musikboxen gegen die Türe des Nachbarn werfe. Bei Eintreffen der Polizei kletterte er barfuß über seinen Balkon auf das Dach des vierstöckigen Mehrfamilienhauses, von wo aus er durch geschickte Gesprächsführung wieder heruntergesprochen werden konnte und der Zugriff bei günstiger Gelegenheit erfolgte. Anschließend wurde der Verantwortliche einer Fachklinik zugeführt.

Unkel: angemeldetes Feuerwerk nach Pokalsieg
Am Samstag den 18. Juli 21 feierten Angehörige und Freunde den Sieg ihrer Mannschaft im Kreispokalfinale. Hierzu wurde in den Abendstunden auch ein Feuerwerk entfacht. Dies wiederum führte zu nicht unerheblicher Außenwirkung, weshalb die Polizei verständigt wurde. Eine angeblich vorhandene Erlaubnis konnte zwar zum Zeitpunkt der polizeilichen Kontrolle nicht vorgelegt werden, es wird jedoch davon ausgegangen, dass eine solche vorliegt. Weitere Ermittlungen dauern jedoch diesbezüglich an.
(PM Polizeiinspektion Linz)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kreis Neuwied: Job-Perspektive für Geflüchtete aus der Ukraine im Gastgewerbe

Kreis Neuwied. „Jedoch muss die Bezahlung stimmen. Denn wer vor dem Krieg flieht und bei uns Schutz sucht, darf nicht ausgenutzt ...

CDU Roßbach nominiert Thomas Boden für Bürgermeisteramt

Roßbach/Wied. „Es ist uns nicht schwergefallen, Thomas Boden als Kandidaten aufzustellen. Thomas verfügt über langjährige ...

Kinderwagen-Rundgang im Zoo Neuwied

Neuwied. „Viele Babys schlafen im Kinderwagen einfach am besten“, weiß auch Sarah Günter, „und oft ist man als Elternteil ...

Radelnd Highlights der Region entdecken: Neue Tour von Raderlebnis Westerwald

Altenkirchen/Region. Gestartet wurde am Freitagmorgen auf dem Weyerdamm in Altenkirchen. Die erste Etappe führte entlang ...

Das Katzenteam des Tierschutz Siebengebirge sucht ehrenamtliche Helfer

Bad Honnef/Region. Die Katzen werden morgens und abends gefüttert, die Katzenzimmer inklusive Toiletten müssen gereinigt ...

Wirtgen Stiftungen spenden 40.000 Euro an Hospizverein Rhein-Wied

Linz. Der Plan wird immer konkreter: Die "Angela von Cordier-Stiftung", hat sich als Trägerin der Verbundkrankenhäuser Linz ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Wunderland meiner Phantasie“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Um Glücksmomente zu erleben, muss man nicht nach Las Vegas oder an den Ballermann fliegen, sondern ...

Beim Stadtradeln machen Aktive interessante Erfahrungen

Neuwied. Der Wettbewerbsgedanke spielt zwar eigentlich keine große Rolle für Thomas, jedoch macht es ihm schon Spaß, dass ...

Vom FSJ im Heinrich-Haus in die Ausbildung

St. Katharinen/Neuwied. Denn die neun jungen Männer und Frauen haben nach diesem Jahr eine ziemlich genaue Vorstellung von ...

Kreisel am Wasserturm in Engers

Neuwied-Engers. "Bekanntermaßen hat der CDU-dominierte Ortsbeirat Engers, vor einiger Zeit, wider besseres Wissen, eine Änderung ...

13 US-Amerikaner suchen ein Zuhause auf Zeit

Region. Die Schülerinnen und Schüler nehmen am Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) teil - ein Vollstipendium des ...

Tierschutz mit Hammer, Pinsel und Spachtel

Neuwied. Räume sind gefunden, müssen aber noch umgebaut und eingerichtet werden. Die Zeit drängt, denn das alte Mietverhältnis ...

Werbung