Werbung

Nachricht vom 18.07.2021    

Maler und Lackierer freigesprochen

Traditionell in den Räumen des Berufsbildungswerkes des Heinrich Hauses in Heimbach-Weis versammelten sich die Lehrlinge des Maler- und Lackiererhandwerks der Innung Neuwied zur Entgegennahme ihres Gesellenbriefes nach dreijähriger Lehrzeit.

Da strahlen sie um die Wette nach drei Lehrjahren endlich in die „große“ Berufswelt der Maler und Lackierer einzutreten, zusammen mit Obermeister Becker und Prüfungsvorsitzendem Pies (4. und 5. von rechts). Foto: Hans Hartenfels

Neuwied. Obermeister Bernd Becker aus Rheinbrohl und der Prüfungsausschuss-Vorsitzende Willi Pies aus Melsbach freuten sich über eine doch vergleichsweise große Gruppe und gratulierten zum erfolgreichen Abschluss, nicht ohne Apell, sich auch künftig weiterzubilden, um eines Tages selbst als Meister Nachwuchs auszubilden. Seien Maler- und Lackierer doch nach wie vor gefragt beim Verschönern von Haus und Heim und tragen damit zum Wohlbefinden in den eigenen Räumen bei.

Die Prüfung bestanden (in Klammern der Ausbildungsbetrieb):
Fachrichtung Maler- und Lackierer:
Samir Babayev (Mladen Vujinovic (Straßenhaus), Alina Broere , Svenja Busch, Jannik Vorves, Tobias Franzmann (alle BBW Heinrich-Haus, Heimbach-Weis), Daniel Krupp, Stefan Mönch (beide Malerfachbnetrieb Krupp GmbH, Erpel), Esmail Musawi (Malerbetrieb Höhler GmbH, Torney), Telemak Mutafyan (Holger Schmidt, Puderbach), Verena Seger (Günter Engels, Puderbach), Pascal Tippmann (Malerbetrieb Hoppen GmbH, Bad Hönningen), Aleksander Twardochleb (Service GmbH HWK Koblenz, Rheinbrohl), Yannik Paul (Klaus Pinger, Großmaischeid).



Fachrichtung Fachpraktiker Maler:
Timo Nolden, Maximilian Klein, René Weill, Jakub Pawel Domanski (alle BBW Heinrich-Haus, Heimbach-Weis. –hh


Mehr zum Thema:    Handwerk   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 24.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 24. September 26 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 312. Intensivbettenauslastung steigt leicht auf 4,28. Der Kreis bleibt bei allen drei Leitindikatoren in der untersten Warnstufe 1.


„WERK!“ auf dem Rasselstein-Gelände Neuwied verbindet Industrie und Kunst

„WERK!“ wurde als Titel gewählt, weil das Wort sowohl Arbeitsplatz als auch Kunstobjekt bezeichnet, genau das kombiniert die internationale Kunstausstellung in der Lagerhalle auf dem ehemaligen Rasselstein-Gelände in Neuwied. Das Ausrufezeichen fordert zur Aktion auf.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Am Donnerstag, dem 23. September um 14 Uhr kam es auf der Landstraße 251 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Der Führerschein ist wohl lange weg.


Jahreshauptversammlung der Husarencorps Grün‐Weiss Linz

Die Begrüßung der anwesenden Mitglieder erfolgte durch den 1. Vorsitzenden Sebastian Genz zur Jahreshauptversammlung, in der wichtige Wahlen anstanden.


Heinrich Haus Neuwied hat nun eine eigene Pflegeschule

Am 1. September hat das Heinrich-Haus eine eigene Pflegeschule eröffnet. 17 Auszubildende haben an dem Tag ihre generalistische Ausbildung gestartet. Bei der offiziellen Eröffnung am 24. September gab es viel Lob aus der Politik.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Das Planspiel Börse der Sparkassen startet in eine neue Ära

Neuwied. Siebzehn Wochen lang können die Teilnehmenden nun risikolos die Marktmechanismen des Börsenhandels kennenlernen. ...

„Wir Westerwälder“ auf der Konekt Netzwerkmesse in Koblenz

Dierdorf. „Für uns ist es sehr wichtig, dass wir unsere leistungsstarke und sympathische Region über ihre Grenzen hinaus ...

IHK-Dialog vor Ort in Asbach

Asbach. Bezüglich der Corona-Pandemie werden Unternehmer weiterhin große Herausforderungen, Hygienekonzepte und Abstandsregelungen ...

Apfelannahme öffnet am 6. Oktober

Oberraden. Auf der vor einigen Jahren eingerichteten Annahmestelle am Ortseingang Oberraden, zwischen Gewerbegebiet und Dorfgemeinschaftshaus, ...

Neuer Termin: 6. IHK-Expertenrunde „Vertrieb“ am 6. Oktober als Hybrid-Veranstaltung

Montabaur. Die Zeit schreitet voran und die IHK-Expertenrunde Vertrieb steuert bereits auf ihre sechste Ausgabe zu. Alle ...

Abenteuer Wasser mit „Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit"

Bad Honnef. Denn die Bad Honnef AG unterstützt die Kinder- und Familienbildungsstätte nun mit Bildungsangeboten im Rahmen ...

Weitere Artikel


PI Neuwied: Diebstähle, Sachbeschädigung und Trunkenheit im Verkehr

Neuwied. Diebstähle
In der Bismarckstraße ließ der Geschädigte die Seitenscheibe seines Fahrzeugs offenstehen. Seine kurze ...

Nicole nörgelt… über die Sprachlosigkeit angesichts der Katastrophe

Wir haben alle die Bilder aus dem Überflutungsgebiet gesehen, die Schreckensnachrichten gehört. 110 Todesopfer und 670 Verletzte ...

Tierschutz mit Hammer, Pinsel und Spachtel

Neuwied. Räume sind gefunden, müssen aber noch umgebaut und eingerichtet werden. Die Zeit drängt, denn das alte Mietverhältnis ...

Hochwasser beschäftigte auch die Polizeiinspektion Bendorf

Bendorf. Am 17. Juli 2021 gegen 21:30 Uhr begingen drei Fußgänger den Feldweg in der Verlängerung zum Grubenweg in Bendorf. ...

Deich und dessen Geschichte kennenlernen

Neuwied. Bei einem um 14 Uhr beginnenden Rundgang am Sonntag, 25. Juli, erfahren Teilnehmende viel Wissenswertes über die ...

Lyrik-Matinee im Roentgen-Museum

Neuwied. Louise Glück gehört zu den großen Lyrikerinnen unserer Gegenwart und wurde 2020 „für ihre unverwechselbare poetische ...

Werbung