Werbung

Nachricht vom 17.07.2021    

Wechsel für die Freien Wähler im Stadtrat Unkel

Am 12. Juli 2021 wurde im Stadtrat Unkel Dirk Schuster als neues Ratsmitglied verpflichtet. Er folgt damit Katharina Gallant, die vor kurzem mit ihrem Mann und drei Kindern nach Baden-Württemberg zog.

Das neue Gesicht im Stadtrat Unkel: Dirk Schuster. Foto: privat

Unkel. Die promovierte Ethnologin und Psychologin wurde 2019 für die Freien Wähler in den Stadtrat gewählt und war Mitglied des Haupt-, Wirtschaftsförderungs-, Planungs- und Bauausschusses sowie des überparteilichen Kreises der Unkeler Ratsfrauen und des Arbeitskreises Historische Altstadt. Besonders wichtig waren ihr die Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements in Unkel, unter anderem bei der Gestaltung des Bürgerparks als interkulturellem Begegnungsort. Darüber hinaus setzte sie sich erfolgreich ein für die Einrichtung eines Ausschusses für die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit sowie für die Digitalisierung der Ratsarbeit, um in Pandemiezeiten auf ein digitales Sitzungsformat zurückgreifen zu können.

Ihr Mandat für die Freien Wähler im Stadtrat und den Ausschüssen übernimmt nun Dirk Schuster. Der Polizeibeamte und Vater von drei Kindern wohnt seit 18 Jahren in Unkel und hat sich bereits in einigen ehrenamtlichen Funktionen engagiert, unter anderem im Sportverein Unkel. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Sport ein wichtiges Hobby für ihn ist. Die nachhaltige Entwicklung der Stadt Unkel als lebenswertes Zuhause für die Menschen mit Kultur und Freizeit sind ihm ein wichtiges Anliegen.



Die Freien Wähler danken Katharina Gallant ganz herzlich für die geleistete Arbeit und die immer konstruktiven und bereichernden Beiträge im Rat, den Ausschüssen und ganz besonders den Fraktionssitzungen. Sie bedauern ihr Ausscheiden sehr und wünschen Ihr und der ganzen Familie alles Gute in Süddeutschland. Sie freuen uns aber gleichzeitig mit Dirk Schuster eine kompetente und im Ort bekannte und geschätzte Persönlichkeit in den politischen Gremien zu wissen, die sachorientiert mit Herz und Verstand für Unkel agieren wird. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unfallverursacher gibt falsche Personalien an - Zeugen gesucht

Am Donnerstag, dem 16. September erschien die Geschädigte bei der Polizeiinspektion Straßenhaus und gab einen Verkehrsunfall zu Protokoll, der sich am Mittwochabend um 21 Uhr auf der Landesstraße 258 ereignete.


Region, Artikel vom 18.09.2021

Quadfahrer entkommt der Polizei

Quadfahrer entkommt der Polizei

Am Freitag, dem 17. September, gegen 19:30 Uhr, wollte eine Streife der Polizeiinspektion Linz einen Quadfahrer auf der Hochstraße in St. Katharinen einer Verkehrskontrolle unterziehen. Dieser beschleunigte sein Fahrzeug bei Erkennen der Kontrollabsicht jedoch stark, weshalb es zu einer Verfolgungsfahrt kam.


Covid-Patienten-Zahl auf den Intensivstationen leicht gestiegen

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 17. September 23 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 392. Der Kreis Neuwied befindet sich nach wie vor in der neuen Warnstufe eins.


Mitarbeiter Ordnungsamt Stadt Bad Honnef identifiziert mysteriöses Geräusch

In den sozialen Medien hatte es seit einigen Nächten die Runde gemacht: Ein lautes Geräusch in der Innenstadt ließ die Anwohnenden nicht zur Ruhe kommen. Das Geheul, das in regelmäßigen Abständen auf- und abschwoll, war nicht zu überhören. Auch tagsüber war es auszumachen, allerdings wurde es dann durch andere Lärmquellen überdeckt.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Die Bundestagswahl kann kommen - Kreis Neuwied ist bereit

Kreis Neuwied. „Die zuständigen Kollegen haben ihre Arbeit wieder sehr zuverlässig erfüllt“, lobt der Landrat die Mitarbeiter ...

Dem Klimaschutz auf der Spur

Kreis Neuwied. „Wir sind sehr froh, dass wir diese spannenden und vielfältigen Projekte mit Unterstützung unserer Kooperationspartner ...

Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Kirchen. „Lüge, Lüge!“ oder „Lassen Sie die Kinder in Ruhe!“ – dazu Pfeifkonzerte und teilweise Geschrei, das in der Menge ...

Dierdorf: Mit dem Fahrrad zur Schule - aber wie?

Dierdorf. Eltern und Schüler berichteten im Vorfeld von Schwierigkeiten im Zusammenhang mit der Verkehrsdichte zu Schulbeginn ...

Heimbach-Weis investiert 10.600 Euro in Brauchtum und Vereine

Heimbach-Weis. Auf Antrag des Teams Ortsgestaltung der Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis wurde ein Zuschuss von 1.800 ...

Reiner Kilgen bleibt Vorsitzender der Senioren Union im Kreis Neuwied

Neustadt. „Ich freue mich, dass wir endlich wieder in größerer Zahl zusammenkommen können“, betonte Vorsitzender Reiner Kilgen ...

Weitere Artikel


Kampagne zur Nachwuchsgewinnung gestartet

Neuwied. Bei den „Recruiting-Days“, die vom 16. bis 19. August 2021 an der Hochschule für Finanzen in Edenkoben stattfinden, ...

Schwarzmilane im Engerser Feld beobachten

Neuwied. Die Tour am Sonntag, 25. Juli, beginnt um 18 Uhr. Treffpunkt ist der Kundenparkplatz der SWN an der Hafenstraße. ...

Große Spendenbereitschaft: Verein "Wäller helfen" sammelt für Hochwasseropfer

Oberroßbach. “Wäller helfen” ist ein gemeinnütziger Verein im Westerwald, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, gerade in ...

Instandsetzung eines Unfallschadens am Bonefelder Kreisverkehrsplatz

Bonefeld. Dazu muss der Kreisverkehrsplatz halbseitig gesperrt werden und der Verkehr mit einer Ampel geregelt werden. Die ...

Kita Rommersdorf: Erlebnisreicher Abschied im Brexbachtal

Neuwied. Nach der glücklichen Ankunft gab es zuerst eine Stärkung, danach ging es auf zum Spiel in die angrenzende Brex. ...

Schulleiterin Michaela Burgmaier-Wilm verabschiedet

Neuwied. Die Stadt sage einer ihrer „profiliertesten Schulleiterinnen und einer für die Kinder und Familien in der Innenstadt ...

Werbung