Werbung

Nachricht vom 16.07.2021    

Neue Pegel an Wied und Holzbach

Neue Pegel an Wied und Holzbach warnen vor Hochwasser nach Starkregen. Vorsorge durch Information - Umweltdezernent Michael Mahlert: „Thema derzeit leider wieder ganz aktuell.“

Beim Termin in Dierdorf informierte Umweltdezernent Michael Mahlert (3. von links) über die neu installierten Warnpegel. Foto: privat

Region. Der Klimawandel hat viele Folgen: Hitzewellen, aber auch Gewitter, Stürme, Hochwasser und – wie derzeit wieder aktuell – Starkregenereignisse sind die Folge. Aquaplaning führt zu Unfällen, Autos stecken im Wasser fest, Keller laufen voll, Bäume stürzen um. „Große Hochwasser am Rhein und seinen Nebenflüssen sind unserem Landkreis in diesem Jahr bislang Gott sei Dank erspart geblieben. Aber die Gefahr besteht nach wie vor und wenn wir die Wetterlage ansehen, müssen wir leider eher mit einer weiteren Verschärfung rechnen“, ordnet Kreis-Beigeordneter Michael Mahlert die Lage ein.

Die Hochwasserpartnerschaft „Wied-Holzbach“ hat in der Vergangenheit verschiedene Maßnahmen zur Verbesserung der Hochwasser- und Starkregenvorsorge auf den Weg gebracht und umgesetzt. Viele Mitgliedskommunen arbeiten zudem an individuellen Vorsorgekonzepten. Ein weiterer Termin mit Dr. Ute Eifler vom Informations- und Beratungszentrum Hochwasservorsorge (IBH) ist nun für den Frühherbst geplant. Dann soll es vor allem darum gehen, sowohl die Bürgerinnen und Bürger als auch die Kommunen zu sensibilisieren, sich auf künftige Extremereignisse an Wied und Holzbach vorzubereiten.



In den Sommermonaten können lokale Starkniederschlagsereignisse sehr schnell zu Hochwassersituationen führen, insbesondere an kleineren Flüssen. Deshalb war in der Zwischenzeit die Arbeitsgruppe „Gefahrenabwehr- und Meldeketten“ mit Puderbachs Wehrleiter Dirk Kuhl und Wilfried Hausmann von den Neuwieder Stadtwerken an der Spitze aktiv: Sie hat zwei neue Vorwarnpegel an Wied und Holzbach errichtet, damit bei den teilweise sehr kurzfristig ansteigenden Wasserständen schneller gewarnt werden kann.

„Die Information der Bevölkerung ist ein zentrales Thema. Durch Wetterextreme können Lagen entstehen, die für Privatpersonen weitreichende wirtschaftliche Folgen haben. Wir müssen alle Flussanlieger aufklären, wie sie vorsorgen und damit Schäden in Grenzen halten können. Nur durch Sensibilisierung und Überzeugungsarbeit kann gemeinsam mit den Bürgern eine vorausschauende Hochwasservorsorge gewährleistet werden“, macht Michael Mahlert als Umweltdezernent deutlich. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: 40 Fälle über das Wochenende - Quarantänezeiten verkürzt

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Montag, dem 20. September 40 neue Corona-Infektionen im Kreis über das Wochenende. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 383. Die Quarantänezeiten wurden durch eine Landesverordnung verkürzt.


WTG-Schülerinnen für Deutschen Engagementpreis nominiert

Es geht um das Rennen beim Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2021. Dieser wird für ehrenamtliches und gemeinnütziges Engagement in Deutschland vergeben. In diesem Jahr sind bundesweit 403 Gruppierungen oder Einzelpersonen für bürgerschaftliches Engagement nominiert.


Unfälle, Diebstahl und große Gruppe von Streithähnen

Die Wochenendmeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 17. bis 19. September berichtet von Diebstahl, einer großen Gruppe von Streithähnen und Unfällen.


Tierschutz Siebengebirge: Rückblick und Vorstandswahl

Am Freitag, dem 10. September kamen 40 Mitglieder ins ‚Hotel am Markt‘ in Bad Honnef-Aegidienberg, um an der Mitgliederversammlung des "Tierschutz Siebengebirge" teilzunehmen.


Region, Artikel vom 20.09.2021

Polizisten musizieren für Bellini Neuwied

Polizisten musizieren für Bellini Neuwied

Das Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz spielt normalerweise vor großen Sälen. Seit Corona allerdings finden Auftritte nur noch in kleiner Besetzung und vor allem in sozialen Einrichtungen statt.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Dierdorfer Bürger beseitigten Müll beim „World Clean Up Day“

Dierdorf. Dabei wurden Straßenränder in Innenstadt und Gewerbegebiet sowie ein Waldstück zwischen Dierdorf und Brückrachdorf ...

CDU Unkel ehrte langjährige Mitglieder

Unkel. Auch der Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und der Gemeindeverbandsvorsitzende Dr. Heinz Schmitz gratulierten den ...

Besuchsregelung im Rathaus und Nebenstellen der Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. Ein Besuch im Rathaus, der Stadtverwaltung ist weiterhin erst nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Außerdem ...

Familientag der CDU Oberbieber im Freibad

Oberbieber. Der Familientag sollte allerdings auch dazu dienen, einmal gemeinsam innezuhalten. Denn auch in den Reihen des ...

Neue Busverbindung für Bendorf-Stromberg ab Dezember 2021

Bendorf. Für die Stromberger Bürger, besonders für die Jugendlichen und Älteren, ist dieses eine gute Nachricht, bietet die ...

Die Bundestagswahl kann kommen - Kreis Neuwied ist bereit

Kreis Neuwied. „Die zuständigen Kollegen haben ihre Arbeit wieder sehr zuverlässig erfüllt“, lobt der Landrat die Mitarbeiter ...

Weitere Artikel


Tore sicher verschlossen: Der Deich ist gesichert

Neuwied. Gemeinsam mit den Einheiten aus mehreren Landkreisen ist auch die Neuwieder Feuerwehr mit hohen Helferzahlen in ...

Ab Montag Normalbetrieb in der Stadtverwaltung Neuwied

Neuwied. Gesunkene Fallzahlen sowie steigende Impfquoten bei Bürgern wie Mitarbeitern machen den Publikumsverkehr in den ...

Stadtradeln: Bislang 20.500 Kilometer zurückgelegt

Neuwied. „Jetzt heißt es: Weiterradeln, damit Neuwied bei seiner ersten Teilnahme an der Aktion auf einem guten Platz landet.”

Rund ...

Lana Horstmann und Sabine Bätzing-Lichtenthäler auf Sommertour

Region. Die Sommertour der SPD-Fraktionsvorsitzenden Sabine Bätzing-Lichtenthäler führt am 20. Juli in die VG Puderbach und ...

TuS Dierdorf: Positive Bilanz in schwierigen Zeiten

Dierdorf. Die 1. Vorsitzende und Abteilungsleiterin Leichtathletik Walburga Rudolph zog eine positive Bilanz des vergangenen ...

Geänderte Öffnungszeiten der Verwaltung Puderbach

Puderbach. Bezüglich der Öffnung des Verwaltungsgebäudes und den geltenden Zutrittsbestimmungen hat Corona einige Änderungen ...

Werbung