Werbung

Nachricht vom 16.07.2021    

TuS Dierdorf: Positive Bilanz in schwierigen Zeiten

Erst Mitte Juli konnte mit fast halbjähriger Verspätung die ordentliche Jahreshauptversammlung des TuS 1893 Dierdorf e.V. durchgeführt werden. Corona-bedingt fand sie unter freiem Himmel im Stadion am Schulzentrum statt.

Jahreshauptversammlung im Stadion. 2 von rechts: Walburga Rudolph. Foto: privat

Dierdorf. Die 1. Vorsitzende und Abteilungsleiterin Leichtathletik Walburga Rudolph zog eine positive Bilanz des vergangenen Jahres, da trotz der Corona-bedingten Ausfälle von Training, Wettkämpfen und anderen Veranstaltungen fast alle Mitglieder dem Verein treu geblieben sind. Mit vielen Aktionen hat sich der Verein in Erinnerung gehalten und die rund 460 Mitglieder zum Verbleib bewogen.

Besonders hart hat es die Schwimmabteilung getroffen, die durchgängig auf einen Schwimmbetrieb verzichten musste, da das „Aquafit“ seit Anfang 2020 geschlossen wurde und bis heute nicht wieder eröffnet hat. Mit Alternativtraining und Sportabzeichen-Abnahmen sowie dem Versuch, andere Schwimmstätten zu finden, konnte ein Minimalbetrieb erfolgen, wie Abteilungsleiterin Stephanie Schönberger berichtete.

Etwas besser war die Situation bei den Leichtathleten, die zwar auch in den strengen Lock-down-Phasen nur individuell trainieren konnten, aber dennoch zeitweise ihr Training in Kleingruppen durchführen konnten. Auch sportliche Erfolge konnten die Leichtathleten vorweisen, da einige Wettkämpfe stattfanden. Allen voran Pierre Bilo, der sich über 100 Meter in der erweiterten deutschen Spitze etablieren konnte und auf Rang 28 der deutschen Bestenliste rangiert.

Der 2. Vorsitzende und kommissarische Geschäftsführer Ulrich Post trug vor, dass der TuS finanziell dank umsichtiger Haushaltsführung einigermaßen unbeschadet aus der Krise herauszukommen scheint. Der Verein, der sich zum größten Teil aus Mitgliedsbeiträgen finanziert und keine hohen Fixkosten hat, hat zwar seine liquiden Mittel etwas verringert, konnte im Gegenzug aber Investitionen in Sportgerät durchführen, die einen attraktiven Sportbetrieb ermöglicht und die Zukunftsfähigkeit des Vereins sicherstellt.



Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Neuwahlen standen nicht an, allerdings wird nach wie vor nach einem Geschäftsführer gesucht.

Abschließend dankte Walburga Rudolph allen Anwesenden, den treuen Mitgliedern und den Freunden und Sponsoren, den Behörden und den Schulen, verbunden mit der Hoffnung, dass sich im weiteren Verlauf des Jahres die Situation in Richtung Normalität weiter verbessere.

Aufgrund der geringeren Corona-Auflagen wird der TuS Dierdorf auch in den Ferien ein Trainingsprogramm für alle Altersstufen anbieten. Allerdings sind die Trainingsgruppen in der Leichtathletik für 6- bis 9-jährige Kinder zurzeit ausgelastet. Genaue Angaben finden Sie auf den Abteilungsseiten der Homepage www.tus-dierdorf.de. Dort stehen auch die entsprechenden Kontaktangaben bei Fragen zum Trainingsangebot und zur Mitgliedschaft.

Auch das Training und die Abnahme des Sportabzeichens ist ohne Vereinsmitgliedschaft möglich. Für die Teilnahme an Nichtschwimmerkursen wenden Sie sich bitte direkt an die Schwimmabteilung. (PM)



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


„LUMAGICA“ bringt das Rasselstein-Gelände Neuwied zum Leuchten

Heute (24. September) eröffnet der magische Lichter-Park „LUMAGICA“ Neuwied erstmals seine Tore für die Besucher. Das in Teilen stillgelegte Rasselstein-Gelände wird sich für sechs Wochen in eine leuchtende Zauberwelt verwandeln. Nach Bergen, Malmö, Vancouver und New York reiht sich Neuwied in die Liste illustrer und illuminierter Veranstaltungsorte ein.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 24. September 26 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 312. Intensivbettenauslastung steigt leicht auf 4,28. Der Kreis bleibt bei allen drei Leitindikatoren in der untersten Warnstufe 1.


Brand in Wohnheim durch Mitarbeiter gelöscht - drei Personen verletzt

Am Donnerstagabend (23. September) gegen 18.40 Uhr wurden die Feuerwehreinheiten Rheinbrohl und Bad Hönningen zu einem Brandmeldealarm in einem Wohnheim in Rheinbrohl-Arienheller alarmiert.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Am Donnerstag, dem 23. September um 14 Uhr kam es auf der Landstraße 251 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Der Führerschein ist wohl lange weg.


Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt Schülersicherheit

Am Mittwoch, dem 22. September in der Zeit von 7:30 bis 9 Uhr führten Beamte der Polizei Linz eine Verkehrskontrolle in Rheinbrohl durch. Schwerpunkt war die Überwachung der Gurtsicherung der Kinder, die mit dem PKW zur Schule gebracht wurden.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Jahreshauptversammlung bei St. Georg Schützenbruderschaft Irlich

Irlich. Nach der Begrüßung durch 1. Brudermeister Frank Breidbach gedachte die Versammlung den verstorbenen Mitgliedern der ...

Linzer Elferrat wählt neuen Kommandanten

Linz. Nach der Pandemiegeschuldeten Pause beginnen auch die Linzer Jecken wieder mit den Vorbereitungen auf die neue Session ...

Waldbildungstage des Kreiswaldbauvereins Neuwied

Neuwied. Der Kreiswaldbauverein Neuwied lädt zu einer Informationsveranstaltung über die neuen Fördermöglichkeiten zur Bewältigung ...

VdK-Ortsverband Bad Hönningen-Rheinbrohl berichtet

Bad Hönningen. Beim Ortsverbandstag des VdK Bad Hönningen-Rheinbrohl präsentierte der wiedergewählte Vorsitzende Hans Werner ...

Neuer Vereinsstammtisch für Mitglieder der Karnevalsgesellschaft Gladbach

Neuwied-Gladbach. Ziel ist es, in regelmäßigen Abständen – immer am ersten Montag eines Monats – über aktuelle Geschehnisse ...

"EIRENE"-Projektgruppe "Starke Nachbar_innen“ hilft im Ahrtal

Neuwied. Angefragt wurde die Gruppe von der Neuwieder Stadtteil-Initiative „Wir im Sonnenland“. Über die Kreisverwaltung ...

Weitere Artikel


Lana Horstmann und Sabine Bätzing-Lichtenthäler auf Sommertour

Region. Die Sommertour der SPD-Fraktionsvorsitzenden Sabine Bätzing-Lichtenthäler führt am 20. Juli in die VG Puderbach und ...

Neue Pegel an Wied und Holzbach

Region. Der Klimawandel hat viele Folgen: Hitzewellen, aber auch Gewitter, Stürme, Hochwasser und – wie derzeit wieder aktuell ...

Tore sicher verschlossen: Der Deich ist gesichert

Neuwied. Gemeinsam mit den Einheiten aus mehreren Landkreisen ist auch die Neuwieder Feuerwehr mit hohen Helferzahlen in ...

Geänderte Öffnungszeiten der Verwaltung Puderbach

Puderbach. Bezüglich der Öffnung des Verwaltungsgebäudes und den geltenden Zutrittsbestimmungen hat Corona einige Änderungen ...

Exkursion mit Werner Schönhofen nach Rheinbreitbach

Neuwied. Glasbläser aus Böhmen brachten ihre Kenntnisse als Flüchtlinge nach dem Zweiten Weltkrieg mit in die neue Heimat. ...

Werner Schönhofen wandert auf dem Klosterweg und spaziert im Rheintal

Neuwied. Gewandert wird am 17. Juli auf dem Klosterweg von Rengsdorf über Ehlscheid, Gommerscheid, Kurtscheid, an der Ruine ...

Werbung