Werbung

Nachricht vom 13.07.2021    

Mittwoch Sonderimpfaktion an der Fatih Moschee in Neuwied

Am Mittwoch, 14. Juli, wird von 14 bis 20 Uhr eine Sonderimpfaktion mit Johnson & Johnson auf dem Gelände der Neuwieder Fatih Moschee durchgeführt. Die Aktion wird von der moslemischen Gemeinde stark unterstützt, das Angebot richtet sich aber ausdrücklich an alle Neuwieder Bürgerinnen und Bürger. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Foto: privat

Neuwied. Im Vorfeld waren Quartiersmanagerin Alexandra Heinz häufiger Bedenken und Unsicherheiten zur Corona Impfung oder speziell zu bestimmten Impfstoffen zu Ohren gekommen. In einem gemeinsamen Gespräch mit Bürgermeister Peter Jung von der Stadt Neuwied, dem Quartiersmanagement und dem Vorstand der Moschee wurde beschlossen, in Kooperation mit dem Gesundheitsamt eine Aufklärungsaktion durchzuführen. Diese fand rund um das jüngste Freitagsgebet statt, um möglichst viele Bürger zu erreichen.

Mit mehrsprachigem Informationsmaterial und in persönlichen Gesprächen wurden die Besucher verschiedener Nationalitäten von den Mitarbeiterinnen des Gesundheitsamtes, Rita Hoffmann-Roth und Christina Wischer, angesprochen. Einige waren bereits geimpft, andere noch skeptisch, die meisten jedoch sehr interessiert am Thema. Neben konkreten Fragen zur Impfung konnten auch Fragen zu weiteren Themen wie Urlaubsreisen, Quarantäne sowie zum digitalen Impfausweis beantwortet werden. Letztlich konnten durch die Aufklärungsaktion des Gesundheitsamtes offene Fragen geklärt und Bürger motiviert werden, sich mit dem Thema „Coronaschutzimpfung“ auseinander zu setzten.



„Solche Aktionen sind unheimlich wichtig“, kommentiert Landrat Achim Hallerbach, der auch am Oberhonnefelder Impfzentrum einen Wandel feststellt. Die Wartelisten sind abgearbeitet, Impfstoffknappheit ist nicht mehr das große Thema. Stattdessen müssen jetzt diejenigen, die noch nicht geimpft sind, überzeugt werden, damit insgesamt eine möglichst hohe Quote erreicht wird. „Teilweise fehlt den Menschen Wissen, was auch mit einer Sprachbarriere zu tun hat. Teilweise sind Gerüchte im Umlauf, die wir leicht widerlegen können, wenn wir mit den Menschen reden. Wir müssen deshalb auf sie zugehen und ihnen ein unkompliziertes Angebot machen“, sagt er.

Die Aktion selbst wird durchgeführt von Dr. med. M. Ackermann und seinem Team im Nebengebäude der Fatih-Moschee, Rheintalweg 15-17. Es sind Krankenkassenkarte und – sofern vorhanden – Impfpass mitzubringen. Während dieser Impfaktion wird der Rheintalweg für den Durchgangsverkehr gesperrt, eine Umleitung über Kappelstraße, Rheinstraße und Germaniastraße ist eingerichtet.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Stückzahlangabe auf Süßigkeiten-Packungen erforderlich

Region. Die Klägerin stellt Süßigkeiten wie Bonbons und Schokoladen-Spezialitäten her. Das Landesamt für Mess- und Eichwesen ...

Polizei Straßenhaus: Unfälle durch Alkohol und verlorenes Fahrzeugteil

Verkehrsunfall durch Alkohol
Oberhonnefeld-Gierend. Am Abend des 26. November kam es gegen 22:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall ...

Engerser Pfadfinder spenden Erlös vom Duckesjefest

Neuwied. Unter Einhaltung von Hygienevorschriften, Abstand und 3G Einlasskontrollen konnte so tatsächlich an altbekannter ...

Intensivstation am Krankenhaus Dierdorf erweitert

Dierdorf. Zunächst gab es einen Moment des Innehaltens: Pfarrer Wolfgang Eickhoff fand während einer ökumenischen Andacht ...

DRK Krankenhaus Neuwied unterstützt Impfkampagne des Landes

Neuwied. Zurzeit kümmert sich Fachärztin Rebecca Eul, die auch bereits die erste Impfaktion für das Klinikpersonal betreut ...

Weitere Artikel


Zwei Unfälle mit leicht Verletzten und Hilferuf aus einem Haus

Hilferufe aus Wohnung
Ockenfels. Am Dienstag, 13. Juli gegen 14:50 Uhr wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei nach ...

Charlotte Greve: „Das PPP-Stipendium ist Erfüllung eines Traumes!“

Neuwied. Die 22 Jahre junge Frau aus Neuwied, startet am 10. August für elf Monate in die Vereinigten Staaten von Amerika. ...

13 verdiente Mitarbeiter bei Kreisverwaltung befördert

Neuwied. Landrat Achim Hallerbach freute sich, kürzlich 13 verdiente Mitarbeiter seines Hauses befördern zu können. „Sie ...

Corona im Kreis Neuwied: Eine Neuinfektion

Neuwied. Der vom RKI berechnete Inzidenzwert steigt auf 7,1. Der Landesdurchschnitt liegt bei 6.6. Die Neuinfektion betreffen ...

Der Feli-Fonds - ein Hilfsfonds für die „vergessenen“ Katzen

Bad Honnef. Da sich nur sehr selten ein Besitzer ausfindig machen lässt, sind die Sorgen im Katzenteam groß, denn es gibt ...

Ferienprogramm im Westerwald: Viele Angebote für Kinder und Jugendliche

Wissen. Die Sommerferien sind lang, und nicht immer gibt es ausreichend Ideen, die Zeit für die Kinder schön und abwechslungsreich ...

Werbung