Werbung

Nachricht vom 13.07.2021    

Viele Anrufe falscher Polizeibeamter im Raum Linz

Erneut kam es am vergangenen Wochenende und am Montag, 12. Juli zu vermehrten Anrufen sogenannter falscher Polizeibeamter, mit dem Ziel vorwiegend ältere Menschen dazu zu bewegen, Bargeld zu übergeben. Allein am Montag gingen elf Anzeigen bei der Polizei ein.

Foto: Polizei

Linz. In den meisten Fällen blieb es bei erfolglosen Telefonaten, drei Fälle sind jedoch ist als besonderes bemerkenswert zu bezeichnen. Eine 80-jährige Frau aus Linz wurde derart telefonisch drangsaliert, dass sie in Neuwied 5.000 Euro von ihrem Konto abhob. Dann wurde sie weiter "gesteuert" nach Remagen. Dort scheiterte aus technischen Gründen eine Auszahlung von Bargeld. Schließlich sollte sie dann noch nach Linz, zu ihrer Hausbank, um sich dort ebenfalls Geld auszahlen zu lassen. Während der gesamten Fahrt, welche die Frau in großer Aufregung in einem Taxi verbrachte, wurde sie telefonisch unter Druck gesetzt. Der Filialleiter in Linz schöpfte Verdacht, als er die Frau und deren Anliegen wahrnahm. Er verständigte umgehend die Polizei und so konnte ein finanzieller Schaden abgewandt werden.

Die älteste Angerufene, eine 94-jährige Frau, stellte dem angeblichen Polizeibeamten so lange kritische Fragen, bis dieser angesichts der offenkundigen Erfolglosigkeit das Gespräch beendete.



Ein 85-jähriger Mann befand sich bereits auf dem Weg zu seiner Bank in Neuwied, um dort Bargeld in Höhe von 11.000 Euro zu holen. Er und seine Frau wurden zuvor aufgefordert, diese Summe "bereit zu stellen". Über eine informierte Bekannte des Ehepaares, erhielt die Polizei Kenntnis. Gemeinsam mit Beamten der Kriminalinspektion Neuwied gelang es, die Aktion zu beenden. Die Ermittlungen zu den Fällen laufen.

Es ist nun in kurzer Zeit der zweite Fall, in welchem die Bank in Linz einen Erfolg vereitelt hat. Dies ist ganz sicher ein Beispiel dafür, wie vorbildlich dort zum Wohle der Kunden gearbeitet wird. Dafür bedankt sich die Polizei ausdrücklich!


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Josef-Ecker-Stift hieß Groß und Klein willkommen: Tag der offenen Tür

Neuwied. Nach den geführten Hausrundgängen für die zahlreichen Besucher konnte sich an den vielen Informationsständern im ...

Corona im Kreis Neuwied: 78 Neuinfektionen innerhalb eines Tages

Kreis Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf einen Wert von 235,4 (Vortag: 239,2). Damit liegt sie etwas über ...

SPD-Stadtratsfraktion unterstützt Betreuung für Geflüchtete der AWO Neuwied

Neuwied. Zu den Vertretern gehörten die Vorstandsvorsitzende der Neuwieder AWO, Anja Jung, sowie deren Koordinatorin der ...

Sankt Katharinen: Mehrere Scheiben durch Steinwürfe beschädigt

Sankt Katharinen. Der entstandene Schaden liegt circa bei einem mittleren vierstelligen Eurobetrag. Die Polizei sucht derzeit ...

Aktuelle Unwetterwarnung der Stufe 3 für die Region

Region. Ab dem Nachmittag zieht ein Gewittertief von Westen her über die nördliche Mitte hinweg und sorgt für eine großräumige ...

Schwerer sexueller Missbrauch in Linz: Bonner muss siebeneinhalb Jahre in Haft

Koblenz / Linz am Rhein. Triggerwarnung: Der folgende Text beinhaltet Themen um den sexuellen Missbrauch und Nötigung von ...

Weitere Artikel


T-Shirts für das Team Bürgerbus der VG Unkel

Unkel. Mit einigen Vertretern des Teams freute sich der 1. Beigeordnete der VG Unkel Dr. Jörg Scheinpflug und Holger Diedenhofen, ...

Bendorf: Planung Landesgartenschau schreitet gut voran

Bendorf. All das wurde am Samstag, 10. Juli bei einem Workshop und entsprechenden Erläuterungen der Planer und sachkundigen ...

Reparaturwerkstatt SPD-Engers arbeitet wieder

Engers. CD-Player, Kaffeemaschine, Bügeleisen, Brotschneidemaschine, und andere wurden vorbeigebracht. Meist zufriedene Bürger ...

Günter Stotz: „Der FV Engers ist mir ein Herzensanliegen"

Engers. Stotz, der sich seit mehr als 27 Jahren weit über die Grenzen unserer Region einen Namen als Schlagesänger gemacht ...

Begeisterung bei künstlerischer Veranstaltung in Waldorfschule

Neuwied. „Du bist auf der Waldorfschule? Dann kannst du ja deinen Namen tanzen" – diesen oft gehörten Satz nahm Eurythmie-Lehrerin ...

SG TC Straßenhaus/TC Steimel Herren 65 Meister in B-Klasse

Straßenhaus. Nach Siegen über den TC Neuwied (5:1), die SG Asbach/Neustadt (5:1) und die ASG Altenkirchen (5:1), folgte im ...

Werbung