Werbung

Nachricht vom 12.07.2021    

Jugendlicher Radfahrer angegriffen und verletzt

Am Samstagabend, 10. Juli gegen 18:40 Uhr kam es in Bad Hönningen, in der Unterführung "Bärenloch" zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines Jugendlichen der dort mit seinem Fahrrad unterwegs war.

Symbolfoto

Bad Hönningen. Der Jugendliche fuhr in Begleitung eines Freundes auf seinem Fahrrad in die Unterführung ein. Hier kam ihnen ein Mann entgegen, der die beiden unmittelbar aufforderte abzusteigen und die Fahrräder zu schieben. Hierzu stoppte er den jugendlichen Geschädigten und stellte sich diesem in den Weg. Anschließend packte er ihn am Hals und drückte ihn gegen eine Wand. In seiner Panik biss der Junge den Mann in die Hand, woraufhin dieser sein Opfer noch gegen den Hinterkopf schlug.

Anschließend ließ der unbekannte Täter von dem Jungen ab und setzte seinen Weg in Richtung Bärenplatz fort. Der Junge wurde durch den Angriff leicht verletzt. Der unbekannte Angreifer wurde wie folgt beschrieben:
Etwa 60 Jahre alt, mittlere Statur, dunkelblonde Haare, Brillenträger. Er trug zum Tatzeitpunkt ein hell blaues Hemd und eine hell braune Hose. Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können, werden gebeten, sich unter 02644/943-0 oder pilinz@polizei.rlp.de, zu melden.


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wie das Neuwieder "Bootshaus" wieder zum Schmuckstückchen werden soll...

Neuwied. Vor allem nahm er oftmals gemeinsam mit weiteren Vorstandsmitgliedern des WSV notwendige Instandsetzungsarbeiten ...

Straßenraub in Asbach

Asbach. Es wurde ein geringer Bargeldbetrag geraubt. Im Anschluss flüchteten die Täter fußläufig in Richtung des Netto-Marktes ...

Corona im Kreis Neuwied: 128 Neuinfektionen über das Wochenende

Kreis Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 241,9 (5. August: 279,6). Damit liegt sie noch unter dem Landesschnitt ...

Schwerer Verkehrsunfall in Dierdorf: Radfahrer lebensbedrohlich verletzt

Dierdorf/Brückrachdorf. Der Fahrradfahrer wurde bei dem Unfall lebensbedrohlich verletzt und mittels Rettungswagen ins Krankenhaus ...

Puderbacher Realschüler schnupperten Tennisluft in Steimel

Steimel. In Steimel angekommen konnten die Schüler erste Versuche mit der Filzkugel und clubeigenen Schlägern unter Anleitung ...

Unkel: Sohn beschuldigt Mutter wegen Ehebruchs - Streit eskaliert

Linz/Unkel. Der 27-Jährige beschuldigte seine 50-jährige Mutter, ein Liebesabenteuer zu einem unbekannten Mann zu unterhalten. ...

Weitere Artikel


Freie Wähler startklar für die Bundestagswahl

Bad Ems/Koblenz/Neuwied. Auf einer Mitgliederversammlung Anfang Juni auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz war die Liste ...

CDU und FDP wünschen sich Infos zur Wasserqualität Wied

Asbach. Im online-Dialog konnten anschließend zahlreiche Bürgerinnen und Bürger teilnehmen und eigene Vorschläge einbringen. ...

Stadt unterstützt touristische Attraktionen

Bendorf. Mit modernster Technologie, einem attraktiven Design und vereinfachter Nutzeroberfläche werden Informationen zum ...

Staatssekretärin Steingaß zu Gast auf der Sayner Hütte

Bendorf. Bei einer Führung lernte sie das Besucherzentrum in der Kruppschen Halle kennen und zeigte sich begeistert von der ...

Mountain-Bike-Extrem-Tour 2021

Anhausen. Bei strahlendem Sonnenschein startete die Gruppe vom Startpunkt Anhausen aus nach Rüscheid. Über den Dernbacher ...

Verwaltungen im Kreis Neuwied gehen zurück in Normalbetrieb

Kreis Neuwied. Die gesunkenen Fallzahlen sowie eine zunehmende Impfquote bei Bürgern und Mitarbeitern machen den Publikumsverkehr ...

Werbung