Werbung

Nachricht vom 12.07.2021    

Führungswechsel im Löschzug Waldbreitbach

Am 13. Februar fand unter strengen Corona Hygieneregel eine Löschzugversammlung statt. Dies wurde erforderlich, da eine neue Führung für den Löschzug gewählt werden musste.

Das Bild wurde jetzt erst erstellt und ist den Coronamassnahmen geschuldet. Foto: Feuerwehr VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Waldbreitbach. Fred Rams, der das Amt des Wehrführers über acht Jahre Inne hatte, konnte aus beruflichen Gründen die zeitintensive Tätigkeit nicht mehr im gewohnten Maß ausüben, so dass das Amt des Wehrführers neu zu besetzen war.

In einer geheimen Wahl wurde der bis dato stellvertretende Wehführer Timo Rams zum neuen Chef der Waldbreitbacher Feuerwehr gewählt. Zum stellvertretenden Wehrführer wurde Frank Hoffmann gewählt.

Die Verwaltung vertreten durch Bürgermeister Hans Werner Breithausen, dem Wehrleiter der Verbandsgemeinde Peter Schäfer und dem feuerwehrtechnischen Sachbearbeiter Dirk Hammes gratulierten der neuen Führung und wurden in ihrem neuen Amt eingeführt und direkt verpflichtet.

„In jedem Ende wohnt ein neuer Anfang Inne“, so Hans Werner Breithausen und bedankte sich bei Fred Rams für die stets kooperative, lösungsorientierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit und betonte den guten Austausch zwischen Verwaltung und Löschzug. Der neuen Führung wünschte der Bürgermeister für die anstehenden Aufgaben immer ein ruhiges und glückliches Händchen und sicherte seine Unterstützung der Verwaltung bei den zukünftigen Aufgaben zu. Peter Schäfer, gratulierte ebenfalls der neuen Führung und freut sich auf eine enge Zusammenarbeit mit der neuen Spitze des Löschzuges und bietet hier seine volle Unterstützung an



Der Löschzug, wie auch der Bürgermeister hatten noch ein kleines Geschenk für den scheidenden Wehrführer vorbereitet und konnten dieses Präsent in dem etwas eingeschränkten Rahmen übergeben. Der Löschzug Waldbreitbach bedankte sich bei ihrem ehemaligen Chef und freut sich auch weiterhin auf Fred Rams als aktiven Feuerwehrmann bei Übungen und auch Einsätzen mit dabei zu sein. „Ich werde euch treu bleiben und weiter mit Rat und Tat unterstützen“ so der scheidende Wehrführer, der sichtlich von den Dankesbekundungen gerührt war.
(PM)



Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


„LUMAGICA“ bringt das Rasselstein-Gelände Neuwied zum Leuchten

Heute (24. September) eröffnet der magische Lichter-Park „LUMAGICA“ Neuwied erstmals seine Tore für die Besucher. Das in Teilen stillgelegte Rasselstein-Gelände wird sich für sechs Wochen in eine leuchtende Zauberwelt verwandeln. Nach Bergen, Malmö, Vancouver und New York reiht sich Neuwied in die Liste illustrer und illuminierter Veranstaltungsorte ein.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 24. September 26 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 312. Intensivbettenauslastung steigt leicht auf 4,28. Der Kreis bleibt bei allen drei Leitindikatoren in der untersten Warnstufe 1.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Am Donnerstag, dem 23. September um 14 Uhr kam es auf der Landstraße 251 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Der Führerschein ist wohl lange weg.


Brand in Wohnheim durch Mitarbeiter gelöscht - drei Personen verletzt

Am Donnerstagabend (23. September) gegen 18.40 Uhr wurden die Feuerwehreinheiten Rheinbrohl und Bad Hönningen zu einem Brandmeldealarm in einem Wohnheim in Rheinbrohl-Arienheller alarmiert.


Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt Schülersicherheit

Am Mittwoch, dem 22. September in der Zeit von 7:30 bis 9 Uhr führten Beamte der Polizei Linz eine Verkehrskontrolle in Rheinbrohl durch. Schwerpunkt war die Überwachung der Gurtsicherung der Kinder, die mit dem PKW zur Schule gebracht wurden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Neuwied. Diese Veränderung geht auch an den Tieren nicht spurlos vorbei: Die Trampeltiere zum Beispiel bekommen allmählich ...

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

St. Katharinen. Ein 58-jähriger Mann befuhr mit seinem Seat sehr langsam die L 251, aus Richtung Linz kommend in Richtung ...

Westerwaldwetter: Samstag Altweibersommer - Sonntag Gewitter

Region. Zwischen Mitte September und Anfang Oktober, wenn das Tageslicht schon spürbar weniger wird und der Herbst kalendarisch ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet für den heutigen Freitag insgesamt 26 Neuinfektionen. Damit sinkt die Inzidenz im Kreis ...

Aktuelle VHS-Kurse helfen Stress zu bewältigen

Neuwied. Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen: Dabei handelt es sich um eine wirkungsvolle und leicht zu erlernende ...

Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt Schülersicherheit

Rheinbrohl. Das Ergebnis der Kontrolle zeigte auf, dass diese notwendig war. Nicht jede(r) Verkehrsteilnehmer(in) erkennt ...

Weitere Artikel


Italien wird Europameister - Neuwied außer Rand und Band

Neuwied. Nachdem der Sieg der Italiener in der Europameisterschaft über England feststand, gab es für die italienischen Fans ...

Sportler aus Neuwied bei Kanurennsport-Meisterschaften

Neuwied. Nach einer langen regattalosen Zeit kamen die Kanurennsportler der Jugend- und A-Schülerklasse aus Süddeutschland ...

Westerwälder Ernte: Streuobstwiesen und heimischer Obstgenuss

Region Westerwald. „Streuobstwiesen sind ein wertvoller und prägender Bestandteil unserer Westerwälder Landschaft. Und Obst ...

Vorsicht: Schockanrufe in Bendorf

Bendorf. Es wurde meist eine Notsituation eines nahen Verwandten vorgetäuscht, um letztendlich Geldforderungen aussprechen ...

LG Rhein-Wied: Sina Ehrhardt knackt die DM-Norm

Neuwied. Beim Sommersportfest in Aschaffenburg gingen drei Rhein-Wieder auf die Laufbahn, und alle stellten die Bestzeiten ...

Nicole nörgelt… über die endlose Fahrt des Corona-Express

Erster Halt: England.
Wir bitten um Entschuldigung für den Taumel der Fußball-Fans, das ist hier in den letzten 50 Jahren ...

Werbung