Werbung

Nachricht vom 12.07.2021    

Vorsicht: Schockanrufe in Bendorf

In der letzten Woche (5. bis 11. Juli) kam es im Zuständigkeitsbereich der Polizei Bendorf vermehrt zu betrügerischen Anrufen zum Nachteil von lebensälteren Personen.

Foto: Polizei

Bendorf. Es wurde meist eine Notsituation eines nahen Verwandten vorgetäuscht, um letztendlich Geldforderungen aussprechen zu können. Die Täter gaben sich als Polizeibeamte oder sonstige Amtsträger aus, zeigten eine professionelle Gesprächsführung und setzten die Personen unter zeitlichen und psychischen Druck um an Geld zu gelangen.

Auch auf Grund dessen, dass die Anrufer höchst personenbezogene Daten des, sich vermeintlich in einer Notsituation befindlichen, Verwandten nannten, wirkten sie vertrauensvoll und glaubhaft. Glücklicherweise ist es bei denen hier bekannt gewordenen Betrugsversuchen zu keinem Schadenseintritt gekommen, da die Geschädigten das Telefonat frühzeitig beendeten oder sich zeitnah Angehörigen zur Verifizierung anvertrauen.


Mehr zum Thema:    Blaulicht   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Betrügerische Bettler unterwegs

Neuwied-Irlich. Vor Ort wurde festgestellt, dass eine Gruppe osteuropäischer Männer vor dem Markt bettelte. Dies sollte seitens ...

Drei Meter lange Schlange überrascht Zoomitarbeiter beim Einfangen

Exotische Schlange im Garten
Rheinbreitbach. Am Samstag, 23. Oktober, um 16 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass im Garten ...

Neues aus der Ideenschmiede der Engagementförderer

Puderbach. Die Fragestellung lautete: Wie kann die Lebensqualität in unserer Region lebendiger und attraktiver gestaltet ...

Impfbus im Westerwald unterwegs

Region. „Die Impfbusse waren diese Woche wieder erfolgreich im Einsatz. Allein am Standort der TSG Kaiserslautern haben rund ...

Meldungen der Polizeiinspektion Linz

Linz. In der Nacht zum Donnerstag wurde ein geparkter PKW in der Straße Grüner Weg in Linz am vorderen rechten Kotflügel ...

Hegering Puderbach lud zum Oktoberfest

Niederhofen. Weiß-Blau ging es dieses Jahr zu, als zur „Jäger-Wiesn“ geladen wurde. Dazu hatten die „Festwirte des Vorstands“ ...

Weitere Artikel


Führungswechsel im Löschzug Waldbreitbach

Waldbreitbach. Fred Rams, der das Amt des Wehrführers über acht Jahre Inne hatte, konnte aus beruflichen Gründen die zeitintensive ...

Italien wird Europameister - Neuwied außer Rand und Band

Neuwied. Nachdem der Sieg der Italiener in der Europameisterschaft über England feststand, gab es für die italienischen Fans ...

Sportler aus Neuwied bei Kanurennsport-Meisterschaften

Neuwied. Nach einer langen regattalosen Zeit kamen die Kanurennsportler der Jugend- und A-Schülerklasse aus Süddeutschland ...

LG Rhein-Wied: Sina Ehrhardt knackt die DM-Norm

Neuwied. Beim Sommersportfest in Aschaffenburg gingen drei Rhein-Wieder auf die Laufbahn, und alle stellten die Bestzeiten ...

Nicole nörgelt… über die endlose Fahrt des Corona-Express

Erster Halt: England.
Wir bitten um Entschuldigung für den Taumel der Fußball-Fans, das ist hier in den letzten 50 Jahren ...

Viel Arbeit für die Polizei Neuwied

Neuwied. Am Freitag kontrollierte eine Streife der Polizei Neuwied gegen 10.45 Uhr einen PKW in der Dierdorfer Straße. Bei ...

Werbung