Werbung

Nachricht vom 08.07.2021    

Neuwied: Ohne Anmeldung impfen lassen

Am 14. und 18. Juli bietet die Stadt Neuwied Impfungen mit dem Impfstoff „Johnson & Johnson“ an. Im Fokus stehen dabei die Quartiere „Südöstliche Innenstadt“ und „Raiffeisenring“, das Angebot richtet sich aber an alle Bürger.

Neuwied. Neuwieds Bürgermeister Peter Jung, Alexandra Heinz als Quartiermanagerin der Südöstlichen Innenstadt und Mario Seitz als Quartiersmanager im Raiffeisenring begrüßen das Angebot ausdrücklich als wertvolle Unterstützung, um möglichst vielen Menschen möglichst rasch einen Impfschutz anzubieten.

Am Mittwoch, 14. Juli, impft das Team um Dr. med. M. Ackermann von 14 bis 20 Uhr in der südöstlichen Innenstadt im Nebengebäude der Fatih-Moschee, Rheintalweg 15-17. Es sind Krankenkassenkarte und – sofern vorhanden – Impfpass mitzubringen. Während dieser Impfaktion wird der Rheintalweg für den Durchgangsverkehr gesperrt, eine Umleitung über Kappelstraße, Rheinstraße und Germaniastraße ist eingerichtet.



Am Sonntag, 18. Juli, impft das Deutsche Rote Kreuz von 9 bis 16 Uhr in der großen Turnhalle der Raiffeisenschule, Raiffeisenring 1. Hier genügt es, den Personalausweis und nach Möglichkeit den Impfpass mitzubringen. An beiden Tagen wird der Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson eingesetzt, bei dem eine einmalige Impfung empfohlen wird, sodass kein Folgetermin nötig ist. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Das neue Kita-Jahresprogramm der VHS Neuwied ist online

Neuwied. Die herunterladbare PDF-Datei ist ab sofort unter www.vhs-neuwied.de online.

Darin enthalten sind zum Beispiel ...

36. Keramikmarkt der Maximilian-Kolbe-Schule Rheinbrohl

Rheinbrohl. Es wird das gesamte Weihnachtssortiment wie Engel, Glocken, Kerzenständer, Windlichter, Duftlämpchen, Gebäckdosen ...

Plakatkampagne "FAMILIE DIGITAL" der Familien- und Erziehungsberatungsstelle Bad Honnef

Bad Honnef. Erster Beigeordneter der Stadt Bad Honnef Holger Heuser sagte: „Digitalisierung wird im Rahmen des Homeschoolings ...

Durch Laubachtal und Rheingau wandern

Leutesdorf. Wanderung durch das Laubachtal
Am 3. November sind die Mittwochswanderer mit Peter Laubenthal im Laubachtal ...

Ferienfreizeit "Sport & Spiel im Ring“ verging wie im Flug

Kreis Neuwied. Spaß an Spiel und Bewegung unter Gleichaltrigen und unter freiem Himmel war den in diesem Fall ausschließlich ...

Vorsicht, Waschbären sind Plagegeister!

Region. Der Waschbär (Procyon lotor) ist ein in Nordamerika heimisches mittelgroßes Säugetier. Als Neozoon ist er seit Mitte ...

Weitere Artikel


Stadtradeln Neuwied - ein Radler berichtet

Neuwied. So hat Reiner Geisen festgestellt, dass die leider zu konstatierenden Lücken des Radwegenetzes in Neuwied, für sportlich ...

Fünf Betrugsversuche mit Masche falsche Polizeibeamte

Linz. Während es in vier Fällen bei missglückten Anrufen blieb, ließ sich ein 81-jähriger Mann derart verunsichern, dass ...

Befragung Waldbesitzer der VGs Unkel, Bad Hönningen und Linz

Region. Die Anliegen und Ziele von Waldbesitzenden können so unterschiedlich sein wie ihr Wald selbst. Um neue Möglichkeiten ...

Erstklässler aus Raubach entdecken die Au

Raubach. In diesem Zusammenhang haben kürzlich die Erstklässler der Grundschule Raubach mit ihren Klassenlehrerinnen Carolin ...

Feierliche Vereidung Sachverständiger und Expertenforum

Koblenz. „Ich freue mich sehr, Sie zum Sachverständigentag mit Neuvereidigung in Präsenzform begrüßen zu dürfen“, eröffnete ...

VG Dierdorf nun auch Corona-frei

Neuwied. Der vom RKI berechnete Inzidenzwert steigt aktuell auf 8,8. Die zwei Neuinfektionen betreffen die Innenstadt von ...

Werbung