Werbung

Nachricht vom 07.07.2021    

DRK Puderbach bekommt Spenden für Drohnenstaffel

Der DRK Ortsverein Puderbach hat seine Einsatzfähigkeit mit der Gründung einer Drohnenstaffel erweitert. Die Einsatzbereiche einer speziellen Drohne für BOS (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) sind sehr umfangreich.

Von links: Malermeister Boris Pieper Puderbach, Stefan Klein Holzbachtalschlosserei, Wolfgang Kunz 1. Vorsitzender DRK Puderbach, Oliver Klein Bereitschaftsleiter DRK Puderbach und Hans Peter Müller Kassierer DRK Puderbach. Foto: DRK

Puderbach. Mit dieser neuen Technik erweitert der DRK Ortsverein Puderbach nicht nur die Mitwirkung im Katastrophenschutz, sondern kann so auch in der örtlichen Gefahrenabwehr Feuerwehreinsätze in der Verbandsgemeinde Puderbach wesentlich unterstützen.
Das Einsatzspektrum der Drohne ist sehr breit: Von der Personensuche mittels hochauflösender Wärmebildkamera über die Suche von Brandnestern für die Feuerwehr bis hin zur Lagebilderstellung von bestimmten Einsatzszenarien und vieles mehr. kann dieses spezielle Fluggerät eingesetzt werden. Darüber hinaus kann mit der integrierten Lautsprecheranlage Kontakt zu hilflosen Personen in unwegsamen Gelände aufgenommen werden.

Jetzt erhielt das DRK Puderbach zwei Spenden in Höhe von jeweils 250 Euro. Einmal von der Holzbachtal-Schlosserei aus Puderbach und einmal von Malermeister Boris Pieper aus Puderbach. Diese Spenden werden zweckgebunden zur Anschaffung von weiterem Equipment für die Drohnenstaffel DRK Puderbach eingesetzt.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unfallverursacher gibt falsche Personalien an - Zeugen gesucht

Am Donnerstag, dem 16. September erschien die Geschädigte bei der Polizeiinspektion Straßenhaus und gab einen Verkehrsunfall zu Protokoll, der sich am Mittwochabend um 21 Uhr auf der Landesstraße 258 ereignete.


Covid-Patienten-Zahl auf den Intensivstationen leicht gestiegen

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 17. September 23 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 392. Der Kreis Neuwied befindet sich nach wie vor in der neuen Warnstufe eins.


Region, Artikel vom 18.09.2021

Quadfahrer entkommt der Polizei

Quadfahrer entkommt der Polizei

Am Freitag, dem 17. September, gegen 19:30 Uhr, wollte eine Streife der Polizeiinspektion Linz einen Quadfahrer auf der Hochstraße in St. Katharinen einer Verkehrskontrolle unterziehen. Dieser beschleunigte sein Fahrzeug bei Erkennen der Kontrollabsicht jedoch stark, weshalb es zu einer Verfolgungsfahrt kam.


Mitarbeiter Ordnungsamt Stadt Bad Honnef identifiziert mysteriöses Geräusch

In den sozialen Medien hatte es seit einigen Nächten die Runde gemacht: Ein lautes Geräusch in der Innenstadt ließ die Anwohnenden nicht zur Ruhe kommen. Das Geheul, das in regelmäßigen Abständen auf- und abschwoll, war nicht zu überhören. Auch tagsüber war es auszumachen, allerdings wurde es dann durch andere Lärmquellen überdeckt.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.




Aktuelle Artikel aus der Region


Quadfahrer entkommt der Polizei

St.Katharinen/Vettelschoß. Der flüchtige Quadfahrer befuhr dabei die Straße "Am Wasserturm", um von dort aus eine angrenzende ...

Hammeraktion mit Abstand: Der KiJub-Bauspielplatz

Neuwied. Ganz wichtig: Hämmern und bauen können nur diejenigen, die sich vorher einen Bauplatz reserviert haben. Dies kann ...

Mitarbeiter Ordnungsamt Stadt Bad Honnef identifiziert mysteriöses Geräusch

Bad Honnef. Einige Vermutungen gab es: Ein Kran oder eine Baustelle galten als Auslöser, was aber nicht stimmte. Ein Mitarbeiter ...

Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Montabaur. Hierbei wurden Fahrzeuge und Personen in Bezug auf die jeweils für die Beförderungsart einzuhaltenden Vorschriften ...

Covid-Patienten-Zahl auf den Intensivstationen leicht gestiegen

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet für den heutigen Freitag insgesamt 23 Neuinfektionen. Die Inzidenz laut RKI sinkt auf ...

Handys für Hummel, Bienen und Co. - NABU Sammelaktion

Puderbach. Was passiert damit? Wiederaufbereitung und Verkauf innerhalb Europas. Die Rohstoffgewinne, das Geld aus der NABU ...

Weitere Artikel


LG-Nachwuchs rückt Teamgedanken in den Mittelpunkt

Neuwied. Bei der LG Rhein-Wied vereinen sich diese Faktoren, sodass man guter Dinge sein darf, auch in Zukunft an aktuelle ...

Diedenhofen: Apotheken sind wichtiger Faktor

Neuwied. Beim Austausch wurden wichtige Fragen thematisiert, wie zum Beispiel: Welche Rolle spielen lokale Apotheken bei ...

Niederbieberer stehen zu ihrer Kirmes

Niederbieber. An die 100 Fahnen flatterten fröhlich im Wind und trotzten dem Regen. Sogar vom Turm der Hermann-zu-Wied-Gedächtniskirche ...

Polizeibericht: Verwirrte Dame, falsche Kollegen und Unfallflucht

Verwirrte Frau
Linz. Am Dienstagnachmittag, 6. Juli teilt ein besorgter Mann mit, dass er eine offensichtlich verwirrte ...

Konzert des Bläserensembles der Musikschule Klangwerk

Linz. Witterungsbedingt musste das Konzert, dass ursprünglich open Air im schönen Innenhof der Senioren-Residenz stattfinden ...

Unfallflucht und Einbruch - Zeugen werden gesucht

Verkehrsunfallflucht
Datzeroth. Am Dienstag, 6. Juli befuhr ein PKW-Fahrer gegen 17 Uhr die Landesstraße 255 aus Niederbreitbach ...

Werbung