Werbung

Nachricht vom 07.07.2021    

Polizeibericht: Verwirrte Dame, falsche Kollegen und Unfallflucht

Die Polizei Linz musste sich unter anderem mit Anrufen von falschen Polizeibeamten beschäftigen. Der Anrufer suggerierte den angerufenen älteren Herrschaften, dass eines ihrer Kinder einen Unfall hatte und dringend Geld benötigt würde, sonst drohe Gefängnis.

Verwirrte Frau
Linz.
Am Dienstagnachmittag, 6. Juli teilt ein besorgter Mann mit, dass er eine offensichtlich verwirrte Frau in Linz am Fähranleger angetroffen habe. Die Polizeibeamten stellten vor Ort fest, dass es sich hier um eine 83-jährige Frau handelt, die, wie sich später herausstellte, demenzkrank ist. Die Frau wusste nicht mehr wo sie wohnt, eine Befragung gestaltete sich schwierig. Bei Inaugenscheinnahme der mitgeführten Sachen, fand sich genau für diese Fälle ein erklärender Zettel in der Handtasche. Hierauf waren die Umstände zur Person, sowie Namen und Wohnort festgehalten. Sie wohnt in einem Altenheim in Linz. Die Polizeibeamten konnten die Dame so wohlbehalten und sicher dorthin zurückbringen.

Anruf falscher Polizeibeamter
Bad Hönningen.
Im Laufe des Dienstagnachmittages, kam es zu insgesamt drei bekannten Fällen von Anrufen falscher Polizeibeamter. Alle Adressaten der Anrufe wohnen im Bereich Bad Hönningen, es handelte sich um einen 80-jährigen Mann, einen 89-jährigen Mann und eine 83-jährige Frau. In allen Fällen wurde jeweils suggeriert, dass ihre Kinder einen Verkehrsunfall verursacht hätten und zur Abwendung einer möglichen Haftstrafe ein größerer Geldbetrag bereitgestellt werden müsse. Die Angerufenen beendeten das Gespräch und setzten die Polizei in Linz in Kenntnis. Hier wurden Strafanzeigen gefertigt und Ermittlungen eingeleitet.



Das Deliktsphänomen ist nun schon hinreichend bekannt und nicht zuletzt durch die mediale Aufklärungsarbeit handeln viele Menschen so vorbildlich wie in den bezeichneten Fällen. Daher ist es der Polizei wichtig, diese Art der Öffentlichkeitsarbeit zu leisten. Leider kommt es jedoch auch immer wieder zu für die Täter erfolgreichen Versuchen. Häufig werden dabei gezielt ältere Menschen in Angst und Schrecken versetzt. Bleiben Sie wachsam und vertrauen Sie der örtlichen Polizei, die Sie unter den bekannten Telefonnummern oder zur Not auch über die 110 erreichen.

Verkehrsunfall mit Flucht
Rheinbreitbach.
Am Dienstagmorgen, 6. Juli, kam es in Rheinbreitbach, Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer eines PKW streifte einen am Seitenrand geparkten Opel Corsa, wobei dieser seitlich beschädigt wurde. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort. Bei Unfallaufnahme konnten die Polizeibeamten jedoch Plastikteile des verursachenden Fahrzeuges sicherstellen. Demnach ist davon auszugehen, dass das Fahrzeug des Flüchtigen ebenso beschädigt wurde. Die aufgefundenen Teile sind soweit auswertbar, dass eine Zuordnung zum Fahrzeugtyp des Verursachers möglich scheint, entsprechende Ermittlungen laufen.

Hinweise zu diesem Unfallgeschehen, bitte an die Polizei in Linz, telefonisch unter 02644-9430, oder via E-Mail pilinz@polizei.rlp.de.


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: 40 Fälle über das Wochenende - Quarantänezeiten verkürzt

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Montag, dem 20. September 40 neue Corona-Infektionen im Kreis über das Wochenende. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 383. Die Quarantänezeiten wurden durch eine Landesverordnung verkürzt.


Motorradfahrer stürzt durch Fahrfehler und verletzt sich schwer

Die Polizei Straßenhaus berichtet aktuell von einem schweren Motorradunfall in Wiedbachtal. Daneben mussten sich die Beamten unter anderem noch mit Graffiti-Schmierereien in Raubach befassen.


WTG-Schülerinnen für Deutschen Engagementpreis nominiert

Es geht um das Rennen beim Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2021. Dieser wird für ehrenamtliches und gemeinnütziges Engagement in Deutschland vergeben. In diesem Jahr sind bundesweit 403 Gruppierungen oder Einzelpersonen für bürgerschaftliches Engagement nominiert.


Unfälle, Diebstahl und große Gruppe von Streithähnen

Die Wochenendmeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 17. bis 19. September berichtet von Diebstahl, einer großen Gruppe von Streithähnen und Unfällen.


Sport, Artikel vom 20.09.2021

Ellinger Jungs mit starken Auswärtsspielen

Ellinger Jungs mit starken Auswärtsspielen

Am Wochenende musste sowohl die erste, als auch die zweite Mannschaft auswärts antreten. Bereits am Freitagabend reiste die Zwote zum Derby nach Oberlahr.




Aktuelle Artikel aus der Region


Oldtimerfreunde stehen zusammen

Neuwied/Andernach. Josef Dünchel, Vorsitzender der Oldtimerfreunde Andernach, hatte mit seinen Clubkollegen zu diesem Benefiztreffen ...

SPD-Reparaturwerkstatt wieder offen

Engers. Wegen des riesigen Andrangs ist eine Anmeldung erforderlich unter engerspd@gmx.net oder Telefon 0151-50631226.
...

Mietbetrug, Diebstahl und Betäubungsmittel

Mietbetrug und Diebstahl
Unkel. Ein Mieter eines Gasthauses hat entgegen der vertraglichen Vereinbarung die letzten Mieten ...

Bobbycars für die Kita „Strünzer Pänz“ in Linz

Linz. Diese Fahrzeuge wurden bei dem Kinderfest der Werbegemeinschaft Linz im August genutzt, um die Rennstrecke von der ...

Feierstunde: Gedenktafel am Ort der Synagoge

Oberbieber. Seitdem war die einst bedeutende Synagoge im heutigen Neuwieder Stadtteil Oberbieber regelrecht „verschwunden“: ...

Motorradfahrer stürzt durch Fahrfehler und verletzt sich schwer

Schwerverletzter Motorradfahrer
Hausen. Am Sonntagmittag befuhr ein Motorradfahrer die Landesstraße 257 aus Richtung Hausen ...

Weitere Artikel


DRK Puderbach bekommt Spenden für Drohnenstaffel

Puderbach. Mit dieser neuen Technik erweitert der DRK Ortsverein Puderbach nicht nur die Mitwirkung im Katastrophenschutz, ...

LG-Nachwuchs rückt Teamgedanken in den Mittelpunkt

Neuwied. Bei der LG Rhein-Wied vereinen sich diese Faktoren, sodass man guter Dinge sein darf, auch in Zukunft an aktuelle ...

Diedenhofen: Apotheken sind wichtiger Faktor

Neuwied. Beim Austausch wurden wichtige Fragen thematisiert, wie zum Beispiel: Welche Rolle spielen lokale Apotheken bei ...

Konzert des Bläserensembles der Musikschule Klangwerk

Linz. Witterungsbedingt musste das Konzert, dass ursprünglich open Air im schönen Innenhof der Senioren-Residenz stattfinden ...

Unfallflucht und Einbruch - Zeugen werden gesucht

Verkehrsunfallflucht
Datzeroth. Am Dienstag, 6. Juli befuhr ein PKW-Fahrer gegen 17 Uhr die Landesstraße 255 aus Niederbreitbach ...

Sommerferien-Sport für Kids in Bad Honnef

Bad Honnef. Die Kurse sind abwechslungsreich: Turnen, Leichtathletik, Hockey- und Basketballspielen, Judo, Rudern, Kanufahren ...

Werbung