Werbung

Nachricht vom 05.07.2021    

Schulprojekt verschönert Fußgängerunterführung in Windhagen

Im Rahmen eines Ideenwettbewerbs zur Verschönerung von Plätzen in der Ortsgemeinde Windhagen wurde auch der Vorschlag gemacht, die tristen Betonwände der Fußgängerunterführung optisch aufzuwerten.

Ortsbürgermeister Martin Buchholz, Schulleiterin Monika Reifenhäuser sowie Lehrpersonal und Kinder der Klassen 4a und 4b gemeinsam mit dem Künstler bei einer Abschlussbegehung. Foto: privat

Windhagen. Ortsbürgermeister Martin Buchholz sprach die Schulleitung der Erich-Kästner-Grundschule in Windhagen an, ob man dieses Projekt möglicherweise gemeinsam mit den Schulkindern realisieren könne. Die Schulleitung organisierte dann die Teilnahme am Landesprojekt „Jedem Kind seine Kunst“.

Mit Unterstützung der Firma Wirtgen konnte der Bauhof der Ortsgemeinde Windhagen die Betonwände kurzfristig reinigen und das Malerteam der Verbandsgemeindeverwaltung Asbach nahm die Grundierung vor.

Dann war es soweit. Die Schulkinder wurden zunächst im Rahmen eines Workshops theoretisch in das Projekt eingestimmt und natürlich auch darauf hingewiesen, dass das Sprayen nur auf genehmigten Flächen möglich und zulässig ist.

Die Kinder der Schulklassen 4a und 4b gestalteten unter Anleitung des Künstlers „Semor“ das Wappen der Ortsgemeinde Windhagen, das gerade aus der Unterführung hervorkommt und die Schriftzüge „Erich Kästner“, „Windhagen“, „Welcome“ und einige geometrische Formen.



„Ich war begeistert, mit welcher Freude die Kinder an diesem Projekt teilgenommen haben“, so Ortsbürgermeister Buchholz. „Dabei habe ich auch die Hoffnung“, so Buchholz weiter, „dass die Neugestaltung auch zu einer größeren Akzeptanz der Unterführung als Fuß- und Schulweg führt“.

Monika Reifenhäuser, die Schulleiterin der Erich-Kästner-Grundschule in Windhagen ergänzte die Einschätzung, dass dieses Projekt eine positive Entwicklung im Schulfach Kunst fördert und das Verantwortungsbewusstsein für die eigene Umgebung unterstützt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 16.10.2021

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Die sechs Impfbusse der Landesregierung sind weiter erfolgreich im Einsatz. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz konnten seit Beginn der Impfbuskampagne am 2. August mehr als 58.000 Schutzimpfungen verabreicht werden.


Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

In ihrer aktuellen Pressemeldung berichtet die Polizei Straßenhaus von zwei Unfallfluchten in Dernbach und Dierdorf. In beiden Fällen werden Zeugen gesucht.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.


29 Mitglieder vom RV Kurtscheid absolvieren ihr Reitabzeichen

Das Reitschulteam von Gut Birkenhof und die Pferdewirtschaftsmeister Denise Ewenz und Kai Schaffner hatten in den Herbstferien alle Hände voll zu tun: Viele junge Mitglieder des Reitervereins Kurtscheid (RVK) hatten sich für den Lehrgang „Reitabzeichen“ (RA) angemeldet.




Aktuelle Artikel aus der Region


Energietipp: Fenstertausch - Wenn dann richtig

Region. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung (vor ...

18-Jährige bei Unfall verletzt

Dattenberg. Kurz vor dem Krankenhaus Linz kam die Fahrzeugführerin aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ...

Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Neuwied. Der Spaziergänger bückte sich gerade, als das Tier plötzlich aus einem Gebüsch sprang und den Spaziergänger unvermittelt ...

Future Meal – gut fürs Klima – gut für mich

Neuwied. Was wir essen, wo und wie wir Lebensmittel einkaufen, lagern und zubereiten und was wir davon wegwerfen – das alles ...

Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

Verkehrsunfallflucht
Dernbach. Die Geschädigte parkte ihren PKW Opel Astra auf dem Mitfahrerparkplatz in Dernbach bei Dierdorf. ...

Letzte Hilfe Kurs findet online statt

Unkel. Die erfahrene und zertifizierte Kursleiterin vermittelt Basiswissen, Orientierungen und einfache Handgriffe zur Sterbebegleitung ...

Weitere Artikel


Deutscher Kita-Preis 2022 - Bewerbung noch möglich

Region. Mit dem Preis der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung soll auch im nächsten Jahr abermals beispielhaftes Engagement ...

TC Steimel mit sechs Teams weiter auf der Erfolgsspur

Steimel. Den Auftakt machten im Donnerstagsspiel die Herren 60 A der SG Steimel/Straßenhaus. Im Auswärtsspiel beim TC Montabaur ...

Haus der Familie Puderbach erhält die Zertifizierung

Puderbach. Gefördert wird das Haus vom Land Rheinland-Pfalz und durch den Träger – das Diakonische Werk im Evangelischen ...

Beim Radfahren schöne Erlebnisse sammeln

Bad Honnef. An der Erzbischöflichen Gesamt- und Realschule Sankt Josef, am Hagerhof und am Städtischen Siebengebirgsgymnasium ...

Durchführung von Erstimpfungen in VG Bad Hönningen

Bad Hönningen. Die Impfungen finden am Samstag, den 10. Juli, ab 12:30 Uhr im ehemaligen Bowlingcenter Rheinbrohl, Hauptstraße ...

Kino in Asbach wieder geöffnet

DEMON SLAYER - KIMETSU NO YAIBA - THE MOVIE: MUGEN TRAIN
Dienstag 17:30, 20:15

PETER HASE 2 - EIN HASE MACHT SICH VOM ...

Werbung