Werbung

Nachricht vom 05.07.2021    

CDU-Fraktion in Neustadt macht sich für heimische Fischart stark

In den vergangenen Jahrzehnten tummelte sich die heimische Fischart, die „Nase“ in großen Schwärmen in der Wied. Leider hat sich die Population in den letzten Jahrzehnten unter anderem durch Wasserverunreinigungen und den Kormoran drastisch verringert.

Foto: privat

Neustadt (Wied). Seit einigen Jahren herrscht für Angler der Fischereistrecken um Neustadt ein strenges Entnahmeverbot. Mit ihrem harten Unterkiefer und der scharfen Unterlippe können Nasen Algen abweiden. Während der Fressperioden suchen die Nasen o0 im ganzen Schwarm andere Weideplätze auf. Durch Algen abweidende Fischarten wie die Nase, haben andere Fischarten, wie zum Beispiel Bachforellen, erhebliche bessere Laichmöglichkeiten, da diese dazu saubere Kiesbetten benötigen.

Nun wurde ein durch die CDU-Fraktion ein Antrag eingebracht und vom Gemeinderat einstimmig beschlossen, dass in Zusammenarbeit mit der Fischereigenossenschaft, sowie den Bachpaten Altenwied geprüft werden soll, in welcher Menge ein Nasenbesatz in der Wied sinnvoll erscheint. Außerdem soll mit der Jagdgenossenschaft ein eventuelles Problem mit dem Kormoran besprochen werden.



In diesem Zusammenhang prüft die die Verwaltung zudem, ob bei künftigen Ausgleichsmaßnahmen auch Renaturierungen an der Wied durchgeführt werden können und somit zusätzlich die Gewässerqualität verbessert werden kann. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 16.10.2021

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Die sechs Impfbusse der Landesregierung sind weiter erfolgreich im Einsatz. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz konnten seit Beginn der Impfbuskampagne am 2. August mehr als 58.000 Schutzimpfungen verabreicht werden.


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.


Region, Artikel vom 17.10.2021

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Zwei Verkehrsunfälle - ein Beteiligter flieht

Die Polizei Linz berichtet von zwei Unfällen am Samstag. In einem Fall lag offensichtlich ein medizinischer Notfall vor. In St. Katharinen wurde ein geparkter PKW beschädigt. Der Verursacher fuhr einfach weiter.


Damen des SV Rengsdorf erhalten großzügige Spende

Dieser Tage konnte sich die Mädchen- und Damenabteilung des SV Rengsdorf unter der sportlichen Leitung von Martin Möllmeier freuen. Die Blum-Stiftung überreichte einen Scheck über 4.200 Euro zur Förderung der weiblichen Jugendarbeit im Verein.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Lärmschutz an Schienenwegen - Forderungen an die Politik

Kreis Neuwied. Obwohl mit dem Schienenlärmschutzgesetz 2017 ein erster Schritt zur Bekämpfung von Lärmspitzenwerten getan ...

Erfolgreicher Start der Mitmachkampagne "Dein Waldbreitbach. Deine Ideen."

Waldbreitbach. Mitmachen kann weiterhin jeder. Eine Parteizugehörigkeit ist ausdrücklich nicht notwendig. „Die bereits jetzt ...

Johanna-Loewenherz-Stiftung ehrt Katrin Pütz

Kreis Neuwied. Sie erfindet den Biogas-Rucksack und gründet „(B)Energy“ – ein Unternehmen, ein „social business“, das in ...

Linz: Hammerbachbrücke wurde saniert

Linz. Eine Umleitung über die Brücke Am Halfensberg war zwar möglich, die zum Teil geschotterte Straße aber insbesondere ...

Kartoffelfest der CDU Oberbieber zugunsten Flutopferhilfe an Ahr

Neuwied. Dem Aufruf, die Deutsche Einheit mit Leben zu füllen, zusammenzustehen und Einheit zu leben, folgten zahlreiche ...

Verbandsgemeinderat Dierdorf beriet über Nachtragshaushalte

Dierdorf. Bei den Wasserwerken sind sowohl der Aufwand, zum Beispiel wegen Rohrbrüchen, aber auch der Ertrag gestiegen. Unter ...

Weitere Artikel


Kino in Asbach wieder geöffnet

DEMON SLAYER - KIMETSU NO YAIBA - THE MOVIE: MUGEN TRAIN
Dienstag 17:30, 20:15

PETER HASE 2 - EIN HASE MACHT SICH VOM ...

Durchführung von Erstimpfungen in VG Bad Hönningen

Bad Hönningen. Die Impfungen finden am Samstag, den 10. Juli, ab 12:30 Uhr im ehemaligen Bowlingcenter Rheinbrohl, Hauptstraße ...

Beim Radfahren schöne Erlebnisse sammeln

Bad Honnef. An der Erzbischöflichen Gesamt- und Realschule Sankt Josef, am Hagerhof und am Städtischen Siebengebirgsgymnasium ...

Bad Honnef hisst Flagge der „Mayors for Peace" gegen Atomwaffen

Bad Honnef. Zudem stellte der Gerichtshof fest, dass eine völkerrechtliche Verpflichtung besteht, „in redlicher Absicht Verhandlungen ...

Aktiv beim Stadtradeln: Zum Start der Aktion OB Einig abgeholt

Neuwied. Die rund zehn Kilometer lange Strecke sah das Quartett als gelungenen Start in die Arbeitswoche an. OB Einig dankt ...

Lebensmittelfachschule verabschiedet 180 Absolventen

Neuwied. Schuldirektor Thorsten Fuchs konnte in diesem Jahr beim Festakt auf dem Schulcampus und im Bau befindlichen neuen ...

Werbung