Werbung

Nachricht vom 05.07.2021    

Schnelle Autofahrer, Ruhestörungen und glückliche Jugendliche

Die Polizei Linz berichtet aktuell in ihrer täglichen Pressemitteilung von der am Sonntag durchgeführten Geschwindigkeitskontrolle. Daneben musste sie zu vier Ruhestörungen ausrücken und konnte einer jungen Frau wieder zu ihrem Handy verhelfen.

Geschwindigkeitsmessungen
Linz.
Gemeinsam mit Beamten der Polizeiinspektion Straßenhaus führte die Polizeiinspektion Linz am Nachmittag des 4. Juli Geschwindigkeitsmessungen durch. Die Messstelle befand sich in Linz, L 256, Höhe Krankenhaus. Bei erlaubten 50 km/h wurde der Tagesschnellste mit bereinigten 82 km/h gemessen. Neben einer Vielzahl an Verwarnungen wurden aufgrund der Messungen drei Bußgeldverfahren eingeleitet.

Ruhestörungen
Linz, Rheinbrohl, Unkel, Rheinbreitbach.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 4. Juli wurde die Polizei in Linz zu insgesamt vier Ruhestörungen gerufen. In einem Fall in Linz konnten die Verursacher der Ruhestörung nicht mehr angetroffen werden. In zwei weiteren Fällen reagierten die Verursacher einsichtig und es kam zu keinen weiteren Belästigungen. Lediglich ein Fall musste zur Anzeige gebracht werden, weil hier weder Kooperation noch Einsichtigkeit festgestellt werden konnte.



Die Polizei Linz bittet dringlich darum, trotz der zurück gewonnenen Freiheiten in Bezug auf das Pandemie Geschehen, die Rücksicht auf andere Menschen nicht zu vergessen.

Erleichterte 15-jährige Jugendliche
Linz.
Am Freitagabend, 2. Juli, erschien ein Taxifahrer eines örtlichen Taxiunternehmens bei der Polizei Linz. Er hatte kurz zuvor auf der Rückbank seines Taxis ein Smartphone gefunden und konnte dieses keiner Person zuordnen. Ermittlungen ergaben, dass das Handy einer 15-jährigen Jugendlichen gehört, die das Handy erleichtert bei der Polizei abholte. Die Polizei Linz bedankt sich auch im Namen der jungen Frau bei dem ehrlichen Finder.


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wie das Neuwieder "Bootshaus" wieder zum Schmuckstückchen werden soll...

Neuwied. Vor allem nahm er oftmals gemeinsam mit weiteren Vorstandsmitgliedern des WSV notwendige Instandsetzungsarbeiten ...

Straßenraub in Asbach

Asbach. Es wurde ein geringer Bargeldbetrag geraubt. Im Anschluss flüchteten die Täter fußläufig in Richtung des Netto-Marktes ...

Corona im Kreis Neuwied: 128 Neuinfektionen über das Wochenende

Kreis Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 241,9 (5. August: 279,6). Damit liegt sie noch unter dem Landesschnitt ...

Schwerer Verkehrsunfall in Dierdorf: Radfahrer lebensbedrohlich verletzt

Dierdorf/Brückrachdorf. Der Fahrradfahrer wurde hierbei lebensbedrohlich verletzt und mittels Rettungswagen ins Krankenhaus ...

Puderbacher Realschüler schnupperten Tennisluft in Steimel

Steimel. In Steimel angekommen konnten die Schüler erste Versuche mit der Filzkugel und clubeigenen Schlägern unter Anleitung ...

Unkel: Sohn beschuldigt Mutter wegen Ehebruchs - Streit eskaliert

Linz/Unkel. Der 27-Jährige beschuldigte seine 50-jährige Mutter, ein Liebesabenteuer zu einem unbekannten Mann zu unterhalten. ...

Weitere Artikel


VC Neuwied startet mit Heimspiel gegen Rote Raben in 1. Bundesliga

Neuwied. Die Deutsche Volleyball-Liga (VBL) veröffentlichte jetzt den Spielplan für die Saison 2021 / 2022, der auf der Geschäftsstelle ...

Sechs neue Coronafälle im Kreis Neuwied am Wochenende

Neuwied. Der vom RKI berechnete Inzidenzwert liegt aktuell bei 7,1 und liegt damit über dem Landesdurchschnitt. Die Neuinfektionen ...

Lebensmittelfachschule verabschiedet 180 Absolventen

Neuwied. Schuldirektor Thorsten Fuchs konnte in diesem Jahr beim Festakt auf dem Schulcampus und im Bau befindlichen neuen ...

Versicherungsschutz im Homeoffice: Gesetzesänderung tritt in Kraft

Andernach/Region. Versichert waren neben der eigentlichen Arbeitstätigkeit auch sogenannte Betriebswege wie der Weg zum Drucker ...

Weiterbildung der IHK-Akademie Koblenz erhält Auszeichnung

Koblenz. In einem zweistufigen Bewertungsverfahren werden hierbei vor allem die pädagogischen, inhaltlichen und gestalterischen ...

„Im Hof stand das Plumpsklo“ – So war die Kindheit auf dem Land

Altenkirchen. Die Familie lebte zusammen in einem Haus, auch losledige Tanten und alte Junggesellen gehörten dazu. Sie unterstützten ...

Werbung