Werbung

Nachricht vom 04.07.2021    

Realschule plus Puderbach spendet 53 neue Bäume

Das letzte Schuljahr war nicht nur für die Schüler eine Herausforderung, sondern auch für den heimischen Wald. Gerade in den Phasen des Homeschoolings war er bei vielen sehr gefragt, wenn es um Bewegung und Erholung ging, denn die Freizeitaktivitäten wie Fußball, Karate oder Tennis konnten pandemiebedingt nicht stattfinden.

Von links: Moeen Tajik überreicht Phillip Born die Geldspende für 53 neue Bäume, Joshua Flatt zeigt eine Collage der eingereichten Bilder. Fotos: privat

Puderbach. Doch die Jugendlichen sahen sehr bald, dass die Trockenheit und der Borkenkäfer dem Wald sehr zugesetzt hatten. Geschädigte Fichten wurden im großen Maße gefällt und abtransportiert und das gewohnte Bild des Westerwaldes bekam große Lücken.

Da kam die Aktion der Metzgerei Born in Steimel „Steimel forstet auf“ gerade richtig um selbst aktiv zu werden. Ein Foto mit einem Baum und fünf Euro Spende reichten, um mitzuhelfen einen Hektar Wald zwischen Steimel und Puderbach zu bepflanzen, denn ein Hektar gesunder Mischwald produziert 15 bis 30 Tonnen Sauerstoff im Jahr und bindet 10,6 Tonnen CO2.

Die Arbeitsgemeinschaft “Wörterwerkstatt“ (2P plus- ein Unterstützungsangebot für neu Zugewanderte), die praxis- und prozessorientierte berufliche Orientierung mit fachbezogener Sprachförderung bietet, schloss sich dem Aufruf an und stellte aus Holz selbst entworfene Bäume her, die sie ebenfalls bei der Übergabe der Geldspende überreichten.



Philipp Born erklärte den Jugendlichen was genau mit dem Geld passiert und versicherte auf Nachfrage, dass alle Spenden ordnungsgemäß nur dem Zweck der Pflanzung neuer Bäume dienen. Er lud die Jugendlichen ein im nächsten Jahr erneut vorbeizukommen, um ihre Bäume zu begutachten.
PM


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unfallverursacher gibt falsche Personalien an - Zeugen gesucht

Am Donnerstag, dem 16. September erschien die Geschädigte bei der Polizeiinspektion Straßenhaus und gab einen Verkehrsunfall zu Protokoll, der sich am Mittwochabend um 21 Uhr auf der Landesstraße 258 ereignete.


Region, Artikel vom 18.09.2021

Quadfahrer entkommt der Polizei

Quadfahrer entkommt der Polizei

Am Freitag, dem 17. September, gegen 19:30 Uhr, wollte eine Streife der Polizeiinspektion Linz einen Quadfahrer auf der Hochstraße in St. Katharinen einer Verkehrskontrolle unterziehen. Dieser beschleunigte sein Fahrzeug bei Erkennen der Kontrollabsicht jedoch stark, weshalb es zu einer Verfolgungsfahrt kam.


Covid-Patienten-Zahl auf den Intensivstationen leicht gestiegen

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 17. September 23 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 392. Der Kreis Neuwied befindet sich nach wie vor in der neuen Warnstufe eins.


Mitarbeiter Ordnungsamt Stadt Bad Honnef identifiziert mysteriöses Geräusch

In den sozialen Medien hatte es seit einigen Nächten die Runde gemacht: Ein lautes Geräusch in der Innenstadt ließ die Anwohnenden nicht zur Ruhe kommen. Das Geheul, das in regelmäßigen Abständen auf- und abschwoll, war nicht zu überhören. Auch tagsüber war es auszumachen, allerdings wurde es dann durch andere Lärmquellen überdeckt.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.




Aktuelle Artikel aus der Region


Quadfahrer entkommt der Polizei

St.Katharinen/Vettelschoß. Der flüchtige Quadfahrer befuhr dabei die Straße "Am Wasserturm", um von dort aus eine angrenzende ...

Hammeraktion mit Abstand: Der KiJub-Bauspielplatz

Neuwied. Ganz wichtig: Hämmern und bauen können nur diejenigen, die sich vorher einen Bauplatz reserviert haben. Dies kann ...

Mitarbeiter Ordnungsamt Stadt Bad Honnef identifiziert mysteriöses Geräusch

Bad Honnef. Einige Vermutungen gab es: Ein Kran oder eine Baustelle galten als Auslöser, was aber nicht stimmte. Ein Mitarbeiter ...

Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Montabaur. Hierbei wurden Fahrzeuge und Personen in Bezug auf die jeweils für die Beförderungsart einzuhaltenden Vorschriften ...

Covid-Patienten-Zahl auf den Intensivstationen leicht gestiegen

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet für den heutigen Freitag insgesamt 23 Neuinfektionen. Die Inzidenz laut RKI sinkt auf ...

Handys für Hummel, Bienen und Co. - NABU Sammelaktion

Puderbach. Was passiert damit? Wiederaufbereitung und Verkauf innerhalb Europas. Die Rohstoffgewinne, das Geld aus der NABU ...

Weitere Artikel


Auf Reisen zu Hause Energie einsparen

Dierdorf. Als einfachsten Schritt sollte der Verbraucher vor der Abreise alle nicht benötigten elektrischen Geräte ausschalten ...

Bündnis für Familie organisiert Schwimmkurse im Freizeitbad Grafenwerth

Bad Honnef. Das Bündnis organisiert derzeit mit der gewohnten Energie und Durchsetzungskraft seiner Mitglieder Schwimmkurse ...

SV Windhagen startet in der neuen Saison in der Bezirksliga

Windhagen. „Die letzten Monate und Wochen waren für uns alle - Spieler, Trainer, Funktionäre und auch Fans - eine große Herausforderung. ...

Martin Diedenhofen: Aufruf zum Mitgestalten

Altenkirchen/Neuwied. Unter Mitgestalten steht auch die nun ausgespielte Plakatkampagne an einigen Orten im Wahlkreis. Ziel ...

Feuerwehr Waldbreitbach erhält Spende vom Campingplatz Wiedhof

Waldbreitbach. Auf Anfahrt der ersten Einsatzkräfte konnte man schon von weit her einen gefährlich glühenden Feuerschein ...

Auffahrunfall mit Linienbus, Schlägereien und mehr

Verkehrsunfall
Neuwied. Am 2. Juli, gegen 17:37 Uhr kam auf der Engerser Landstraße zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten ...

Werbung