Werbung

Nachricht vom 30.06.2021    

Ehrenamtliche wollen Menschen in letzter Lebensphase begleiten

Im Kreis der ehrenamtlichen Hospizbegleiter und -begleiterinnen des Ambulanten Hospizes und Neuwieder Hospizvereins willkommen geheißen werden konnten acht Frauen und ein Mann. Sie hatten sich in einem umfangreichen Befähigungskurs für diese Aufgabe qualifiziert.

Die neuen Hospizbegleiter mit der Leiterin des Ambulanten Hospizes, Anita Ludwig (links), der Hospizfachkraft Verena Krings-Ax (2.von links), der Bildungsbeauftragten Heidi Hahnemann (3.von links), den Hospizfachkräften Christiane Freymann (5.von rechts) und Cindy Stein (3.von rechts). Foto: Hospizverein Neuwied

Kreis Neuwied. Die Qualifizierung erfolgte unter erschwerten Bedingungen, die die Corona-Pandemie mit sich brachte. „Sie und die Kursleitung mussten sehr kreativ, flexibel, mutig und praktikabel mit der Situation umgehen und gemeinsam neue Wege gehen“, sagte Leiterin des Ambulanten Hospizes, Anita Ludwig anerkennend bei der Zertifikatsübergabe.

Neben verschiedenen theoretischen und praktischen Kenntnissen, die die Absolventen im Kurs erwerben konnten, haben sie sich auch ganz persönlich mit den Themen Sterben, Tod und Trauer auseinandergesetzt. Eine wichtige Voraussetzung, um Menschen und deren Zugehörige in der letzten Lebensphase begleiten und das letzte Stück des Lebensweges mit ihnen mitgehen zu können.



„Mit ihrer Bereitschaft, sich als ehrenamtliche Hospizbegleiter in unserem Hospizdienst tätig zu werden, werden sie Teil einer weltweiten Hospizbewegung, die sich dafür engagiert, dass ein Leben in Würde bis zuletzt stärker ins Bewusstsein der Gesellschaft integriert wird und möglich werden kann“, sagte Anita Ludwig.

Übrigens: Auch in diesem Jahr (Ende September) beginnt ein neuer Befähigungskurs für ehrenamtliche Hospizbegleiter und -begleiterinnen. Interessierte können sich an die Bildungsbeauftragte des Neuwieder Hospizvereins und Ambulanten Hospizes, Heidi Hahnemann, per E-Mail an verein@neuwieder-hospiz.de oder telefonisch unter 02631/344-214 wenden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Lichterpark Lumagica Neuwied begeistert die Gäste

Am 24. September sind am stillgelegten Industriegelände Rasselstein die Lichter angegangen und der Lichterpark „LUMAGICA“ Neuwied hat seine Tore geöffnet. Mittlerweile ist Halbzeit und der Veranstalter zieht eine erste zufriedene Bilanz.


Region, Artikel vom 15.10.2021

Spur der Verwüstung zieht sich durch Neuwied

Spur der Verwüstung zieht sich durch Neuwied

Am Freitag, dem 15. Oktober gegen 3.50 Uhr stießen die Beamten der Polizei Neuwied auf eine Vielzahl von Sachbeschädigungen in der Innenstadt von Neuwied. Die Polizei sucht weitere Geschädigte und Hinweise auf die Täter.


Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

In ihrer aktuellen Pressemeldung berichtet die Polizei Straßenhaus von zwei Unfallfluchten in Dernbach und Dierdorf. In beiden Fällen werden Zeugen gesucht.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Region, Artikel vom 15.10.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt weiter

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt weiter

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 15. Oktober 19 neue Corona-Infektionen aus 17 Haushalten im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 183.




Aktuelle Artikel aus der Region


Future Meal – gut fürs Klima – gut für mich

Neuwied. Was wir essen, wo und wie wir Lebensmittel einkaufen, lagern und zubereiten und was wir davon wegwerfen – das alles ...

Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

Verkehrsunfallflucht
Dernbach. Die Geschädigte parkte ihren PKW Opel Astra auf dem Mitfahrerparkplatz in Dernbach bei Dierdorf. ...

Letzte Hilfe Kurs findet online statt

Unkel. Die erfahrene und zertifizierte Kursleiterin vermittelt Basiswissen, Orientierungen und einfache Handgriffe zur Sterbebegleitung ...

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Impfbuslinien sind flächendeckend im Land unterwegs. In der zweiten Oktoberhälfte fahren die Busse nun auch ...

Fünfte Demografiewoche - Angebote aus Neuwied zu Neuem Wohnen

Neuwied. Aus dem „gewoNR-Mieterwohnprojekt“ stammt von Hildegard Luttenberger die Idee, aus 24 Halbsätzen 12 Aussagen zu ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt weiter

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am heutigen Freitag insgesamt 19 Neuinfektionen. Neun der 19 Neuinfektionen wurden über ...

Weitere Artikel


33-jähriger Randalierer leistet in Rengsdorf Widerstand

Rengsdorf. Bei der Sachverhaltsaufnahme vor Ort beleidigte der 33-jährige Beschuldigte massiv die eingesetzten Beamten, drohte ...

Dringende Arbeiten: Altwied drei Stunden ohne Wasser

Neuwied. Betroffen ist ganz Altwied ab der Bebauung „Im Wiedtal 46“. Druckabhängige Geräte wie Spül- und Waschmaschine können ...

Die Seilbahn Koblenz ist derzeit außer Betrieb

Koblenz. Die Betreiber Skyglide Event Deutschland werden Sie jedoch über die aktuelle Situation und den voraussichtlichen ...

Pflanzen geklaut und Ausweichmanöver endete an Hauswand

Diebstahl von Pflanzen
Unkel. Wie die Stadt Unkel jetzt mitteilt, ist es in der Zeit vom 18. bis zum 20. Juni zu einem dreisten ...

Magazin „Leitfaden Gesundheit – Leichte Sprache" Bad Honnef liegt vor

Bad Honnef. Mit dem „Leitfaden Gesundheit – Leichte Sprache" fördern der Verein und die Stadt die Gesundheitskompetenz der ...

Die „Wolfskinder“ sind bereit für die Schule

Linz. Trotz Corona und der vielen Einschränkungen haben sich die Kinder ihre Freude nicht nehmen lassen, gemeinsam das letzte ...

Werbung