Werbung

Nachricht vom 29.06.2021    

Pflanzen geklaut und Ausweichmanöver endete an Hauswand

Die Polizei Linz berichtet von einem dreisten Pflanzendiebstahl in Unkel. In Rheinbrohl endete ein Ausweichmanöver für einen Rettungswagen an einer Hauswand.

Diebstahl von Pflanzen
Unkel.
Wie die Stadt Unkel jetzt mitteilt, ist es in der Zeit vom 18. bis zum 20. Juni zu einem dreisten Pflanzendiebstahl gekommen. Demnach wurde von einem Freigelände unmittelbar vor dem Eingang zum historischen Rathaus in Unkel eine größere Campanula Pflanze (Glockenblume) entwendet. Obgleich die Grünanlage gut einsehbar ist, wurde die Pflanze offensichtlich fachgerecht mit einem Spaten ausgehoben und dann entwendet. Erst vor kurzem wurde der Bereich durch die Stadt Unkel sehr kostenintensiv umgestaltet und bepflanzt. Hinweise zu dieser Straftat bitte an die Polizei in Linz, unter 02644-9430.

Ausweichen für Rettungswagen endete an Hauswand
Rheinbrohl.
Am Montagnachtmittag, 28. Juni befuhr ein Rettungswagen des DRK im Rahmen einer Einsatzfahrt die Kehrstraße in Rheinbrohl. Die Sondersignale waren eingeschaltet. Die Kehrstraße lässt ein einigen Stellen ein gefahrloses aneinander vorbei fahren nicht zu. Dies erkannte auch ein entgegen kommender 66-jähriger Fahrer eines Toyota Corolla. In der Absicht zügig ein Passieren des Rettungswagens zu ermöglichen, setzte er zurück und prallte gegen eine Hauswand. Hierbei entstand sowohl an dem PKW, als auch an der Wand Sachschaden, die Personen blieben unverletzt.


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Familienfest des Kindergarten St. Maria Magdalena im Bürgerpark Unkel

Unkel. Im Bürgerpark begeisterten die vielen Attraktionen des Parks, wie ein herrliches Sand-/Matschparadies, die vielen ...

Ausgezeichnetes Engagement: Ehrennadel des Landes an drei Ehrenamtler verliehen

Neuwied. „Das Ehrenamt ist wie Mörtel für die Fugen des Bauwerks unserer Gesellschaft“, unterstrich der Landrat in seiner ...

"Markt der Berufe" in Windhagen: 65 Aussteller präsentierten Ausbildungsmöglichkeiten

Windhagen. Welche Berufe gibt es und welcher Betrieb bietet die entsprechende Ausbildung an? Pünktlich zur Eröffnung um 9 ...

Gewonnen! Der FV Engers 07 holt den Fußball-Rheinlandpokal 2022

Koblenz. Ein Riesenerfolg für das Team von Erfolgstrainer Sascha Watzlawik, der den FV Engers seit zehn Jahren betreut. Entsprechend ...

Unfall wegen Aquaplaning: Fahrzeug überschlägt sich auf der A3, Fahrer verschwindet

Montabaur. Ob sich noch eine Person im Fahrzeug befand oder durch den Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert wurde, war zunächst ...

Das Unwetter im Kreis Neuwied: Welche Schäden hat es hinterlassen?

Kreis Neuwied. Innerhalb kurzer Zeit durchquerten zwei Gewitterzellen ab 16.50 Uhr die Region. In der ersten Gewitterfront ...

Weitere Artikel


Ehrenamtliche wollen Menschen in letzter Lebensphase begleiten

Kreis Neuwied. Die Qualifizierung erfolgte unter erschwerten Bedingungen, die die Corona-Pandemie mit sich brachte. „Sie ...

33-jähriger Randalierer leistet in Rengsdorf Widerstand

Rengsdorf. Bei der Sachverhaltsaufnahme vor Ort beleidigte der 33-jährige Beschuldigte massiv die eingesetzten Beamten, drohte ...

Dringende Arbeiten: Altwied drei Stunden ohne Wasser

Neuwied. Betroffen ist ganz Altwied ab der Bebauung „Im Wiedtal 46“. Druckabhängige Geräte wie Spül- und Waschmaschine können ...

Magazin „Leitfaden Gesundheit – Leichte Sprache" Bad Honnef liegt vor

Bad Honnef. Mit dem „Leitfaden Gesundheit – Leichte Sprache" fördern der Verein und die Stadt die Gesundheitskompetenz der ...

Die „Wolfskinder“ sind bereit für die Schule

Linz. Trotz Corona und der vielen Einschränkungen haben sich die Kinder ihre Freude nicht nehmen lassen, gemeinsam das letzte ...

Dorfjugend in Irlich feiert Kirmes auf besondere Art

Irlich. Die Fahrt in den Wald hoch droben nach Monrepos wollte man sich dann doch nicht nehmen lassen. Das Schlagen des Kirmesbaumes ...

Werbung