Werbung

Nachricht vom 28.06.2021    

Ausbau und Verbesserung Radwegenetz in VG Asbach

Im Asbacher Land gibt es bereits seit vielen Jahren ein ausgedehntes Rad- und Wanderwegenetz. Zur Verbesserung der Freizeitmöglichkeiten der Bürger ist es seit einiger Zeit angedacht, dieses Wegenetz zu erweitern und zudem in Teilbereichen auch barrierefrei zu gestalten.

Foto: Jürgen Schmied

Asbach. „Ziel ist es unter anderem, die einzelnen Orte in den jeweiligen Ortsgemeinden noch besser zu verbinden und auch die Anbindung an übergeordnete Radwegnetze im Naturpark Rhein-Westerwald und der angrenzenden Naturregion Sieg zu optimieren.“, so Alexander Buda, FDP-Fraktionsvorsitzender im Verbandsgemeinderat.

Die Verwaltung soll hierbei - in Absprache mit den jeweiligen Ortsgemeinden - zunächst über den aktuellen Stand des Radwegekonzepts informieren und die Möglichkeit prüfen, entsprechende Förderungen unter anderem aus dem neu aufgelegten Sonderprogramm Stadt und Land für flächendeckende Fahrradinfrastruktur in den jeweiligen Ortsgemeinden zu erhalten. Die Ergebnisse aus der Prüfung sollen in einer der nächsten Sitzungen des entsprechenden Ausschusses vorgestellt und erörtert werden.



„Wie aktuell den Medien zu entnehmen ist, hat die Bundesregierung das Sonderprogramm Stadt und Land für flächendeckende Fahrradinfrastruktur aufgelegt. Um hier für unsere Ortsgemeinden, die für den Radwegebau zuständig sind, in der Verbandsgemeinde eine bestmögliche finanzielle Unterstützung zu sichern, haben wir das Thema nun nochmal in den Verbandsgemeinderat eingebracht“, äußert sich Jürgen Schmied, CDU-Fraktionsvorsitzender, zum Thema.
(PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Kreis Neuwied erhält 1,3 Millionen Euro für Trinkwasserversorgung

Neuwied. Wie bei Reparaturarbeiten festgestellt wurde, weisen die Wassertransportleitungen zwischen dem Hochbehälter Hombach ...

29. Corona-Bekämpfungsverordnung ab 4. Dezember in Kraft

Kontaktbeschränkungen
Private Zusammenkünfte von nicht- immunisierten Personen (siehe „nicht-immunisierte Person“) im öffentlichen ...

Misslungener Wahlkampfauftakt von Spohr mit Wolfgang Bosbach

Dierdorf. Die Präsenzveranstaltung in Marienhausen war aufgrund der stark gestiegenen Coronainfektionen in eine digitale ...

Corona: Diese 20 Punkte haben die Kanzlerin und die Regierungschefs beschlossen

Berlin/Region. Die Lage sei sehr ernst. Das Bundespresseamt beginnt mit eindringlichen Worten die Zusammenfassung der heute ...

Johannes Federhen: Ehrung für 68 Jahre Mitglied der CDU

Unkel. Er übergab Johannes Federhen die von der damaligen Bundesvorsitzenden Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, der Landesvorsitzenden ...

Gewalt ist nicht gleich Gewalt

Neuwied. Gewalt ist nicht gleich Gewalt ist. Es gibt nicht den Gewalttäter oder die Gewalttäterin. Das wird jedem, der mit ...

Weitere Artikel


Corona im Kreis Neuwied - Sonderimpfaktionen möglich

Neuwied. Der vom RKI berechnete Inzidenzwert liegt aktuell bei 3,8.

Sonderkontengent Astra Zeneca
Der Bund hat dem Land ...

Stadtrat Dierdorf - Schottergärten verbieten: Ja oder Nein?

Dierdorf. Seit einigen Jahren sind im privaten und auch im gewerblichen Bereich Schottergärten im Trend. Es sind Gärten, ...

Gruppenwanderung von "Wandern im Westerwald" bis ans Ende der Welt

Stein-Wingert. "Hinaus in die Natur und neue Wege entdecken" lautete das Motto einer geführten Wanderung, die in der Facebook-Gruppe ...

Anlage Tennisclub Dierdorf erstrahlt in neuem Glanz

Dierdorf. Der Zeitpunkt ist genau richtig: Die nächsten Wochen geht die Anlage (Tennisplatz, Beachvolleyball-Sandfeld) sowie ...

Alice-Salomon-Schule: Kreis verbessert Qualität Pflegeausbildung

Kreis Neuwied. Der Pflegenotstand war bekannt. In der Coronakrise ging es dann erst recht für viele Kräfte bis zur Erschöpfungsgrenze ...

TC Steimel mit sechs Teams siegreich

Steimel. Nach ihrem 6:0 Sieg im ersten Medenspiel der Damen 30A gegen den BSC Kerpen, gelang den Damen gegen den TC Kirchwald ...

Werbung