Werbung

Nachricht vom 25.06.2021    

Marienschule soll neue Turnhalle erhalten

Sie ist mit knapp 70 schon arg in die Jahre gekommen und bereits seit 2012 wegen Mängeln in der Dachtragkonstruktion gesperrt: die zweigeschossige Turnhalle der Marienschule. Da der erforderliche Aufwand für eine Gesamtsanierung laut Expertenmeinung zu hoch ist, plant die Stadt nun einen Neubau.

Von links: Yvonne Bösch, Leiterin des Amts für Immobilienmanagement, Beigeordneter Ralf Seemann, Manuel Mouget (Marienschule), Elena Reuschenbach vom Amt für Immobilienmanagement, Schulleiterin Michaela Burgmaier-Wilm, Bürgermeister Peter Jung und Schulamtsleiterin Sandra Thannhäuser.

Neuwied. Bei einem Ortstermin überzeugten sich die Verantwortlichen aus Verwaltung und Schule nochmals vom maroden Gesamtzustand des Gebäudes. Ein Architekturbüro hat mittlerweile Neubaupläne vorgelegt. Entstehen soll die neue Halle im Großen und Ganzen auf der Fläche der bisherigen, allerdings um 90 Grad gedreht, um besser an die vorhandenen Außensportanlagen angeschlossen zu sein. Sie wird als barrierefreie eingeschossige Einfachsporthalle mit leicht geneigten Dachflächen und einer Höhe von 5,50 Meter entstehen und eine Stahlbetonkonstruktion sowie klassisches Mauerwerk besitzen.

Im Inneren werden Farb- und Gestaltungskonzepte auf Menschen mit Handicaps abgestimmt. Der elastische Boden der Turnhalle ist aus Linoleum. Das neue Gebäude wird, wie Yvonne Bösch, die Leiterin des Amts für Immobilienmanagement, berichtete, wie das alte ans Fernwärmenetz der SWN angeschlossen. Dass es der Schule nichts von ihren bisherigen Freiflächen nimmt, wurde nicht nur von Beigeordnetem Ralf Seemann begrüßt. Schulleiterin Michaela Burgmaier-Wilm und Manuel Mouget aus dem Kollegium sind froh, dass es während der Bautätigkeiten nur zu kleinen Einschränkungen für den Schulbetrieb kommen soll.





Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Prinzenproklamation am 13. November in der Turn- und Festhalle Gladbach

Gladbach. Neben einem bunten karnevalistischen Programm wird an diesem Abend auch die Liveband „De Knocheläcker" für beste ...

Trockene Zukunft - Wir müssen über das Wasser reden

Linz. Drei europäische Dürrejahre haben das Thema Wasserversorgung auf die politische Agenda gesetzt. In manchen Gegenden ...

Laub ist kein Müll!

Region. Die Nutzer der Geräte tragen zum Eigenschutz oft Gehörschutz, Nachbarschaft und Passanten müssen den Krawall ungeschützt ...

Stoffmarkt in Neuwied: Ein Paradies für Selbermacher

Neuwied. Anders als beim Online-Handel, hat hier jeder Besucher die Möglichkeit die Produkte in die Hand zu nehmen und die ...

Termine der Martinszüge in Neuwied

Neuwied. Hier die Termine im Einzelnen:
Gladbach: Freitag, 12. November, 17.45 Uhr Einstimmung in der katholischen Kirche, ...

Corona im Kreis Neuwied: Alle Indikatoren steigen

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Montag insgesamt 47 Neuinfektionen über das Wochenende. Damit steigt der Inzidenzwert ...

Weitere Artikel


Neue Veranstaltung mit Boris Weber bei den Festspielen

Neuwied. Die Welt spielt verrückt, Corona hat uns alle im Griff und Rainer will die Fassenacht retten. So sitzt er zu Hause ...

Baden mit Hund: Wo kann der Vierbeiner im Westerwald ins kühle Nass?

Wissen. Mit dem Hund gemeinsam ins kühle Nass, Bällchen werfen und um die Wette schwimmen. Welche Hundebesitzer finden diese ...

Kristof Magnusson liest „Ein Mann der Kunst“

Wissen/Montabaur. Dabei haben beide Orte, Schloss Schönstein und das Kunst- und Kulturzentrum b-05 im Stadtwald Montabaur, ...

Corona: Delta-Variante: Landrat Hallerbach mahnt zur Vorsicht

Kreis Neuwied. Die aktuelle Situation erinnert angesichts der Gefahr der Delta-Variante zu sehr an ein Déjà-vu“, sagt er ...

Beim Überholen PKW in Graben gedrängt und geflohen

Neustadt. Der Geschädigte wurde in einer Linkskurve in Höhe eines Dammwildgeheges von einem dunklen (schwarz oder dunkelbraun) ...

Forderungen zum Tag der deutschen Buchenwälder am 25. Juni

Quirnbach. „Unsere in Vergessenheit geratenen Buchenwälder repräsentieren nicht nur unser nationales Naturerbe, sondern ein ...

Werbung