Werbung

Nachricht vom 25.06.2021    

Westerwaldwetter: Ab Sonntag wieder Gewitter mit Unwetterpotential

Von Wolfgang Tischler

Das Hoch Afra wird am Samstag über dem Westerwald eine Hochdruckzelle bilden und für Wetterberuhigung sorgen. Doch am Sonntag steht bereits der Abschied an und ein kleines Tief über Frankreich schaufelt schwüle Mittelmeerluft zu uns.

Ab Sonntagnachmittag blitzt und donnert es wieder. Foto: Wolfgang Tischler

Region. Der Sonntag, 27. Juni ist Siebenschläfer-Tag. Für diesen Tag gibt es zum Wetter eine ganze Reihe von Bauernregeln, wie zum Beispiel: „Das Wetter am Siebenschläfertag noch sieben Wochen bleiben mag“ oder „Ist der Siebenschläfer nass, regnet‘s ohne Unterlass.“ Wie hängt der Siebenschläfer mit dem Wetter zusammen?

Für die Zeit um und nach dem Siebenschläfertag gibt es Witterungsregelfälle, die in diesem Zeitraum mit hoher Wahrscheinlichkeit auftreten. Die Großwetterlage stabilisiert sich üblicherweise Ende Juni bis Anfang Juli für einige Wochen, insofern haben unsere Vorfahren diese Regeln aufgestellt. Sie stimmen oft, aber die Fehlerquote ist sehr hoch. Sind wir gespannt, wie sich die Wetterlage im Juli und August entwickeln wird.

In der Nacht zum Samstag ist es gering bewölkt bis wolkig. Es bleibt trocken, örtlich kann sich Nebel bilden. Die Temperaturminima liegen um die zehn Grad und garantieren einen guten Schlaf. Der Tag bleibt niederschlagsfrei und ab und an schaut die Sonne hervor. Mit 20 bis 24 Grad ist es angenehm warm. Rasenmähen und Gartenarbeit werden nicht schweißtreibend werden.



Der Sonntag kommt heiter daher, wobei vereinzelt Wolkenfelder durchziehen. Im Nachmittagsverlauf kommen von Südwesten Schauer und einzelne heftige Gewitter auf. Die Temperaturen klettern auf 25 bis 30 Grad am Rhein. Meist weht ein schwacher Wind um Ost.

In der Nacht zum Montag kann es noch einzelne Schauer oder Gewitter geben. Der Montag beginnt zunächst heiter bis wolkig und trocken. Im Tagesverlauf ziehen von Westen her Schauer oder Gewitter mit Unwetterpotential in den Westerwald. Es wird schwül warm ehe dann die Temperaturen ab Dienstag nach unten gehen werden.
(woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.


Mehr zum Thema:    Wetter   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zeuge meldet Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss auf B 42

Linz. Der amtsbekannte Fahrer stand unter dem Einfluss von Kokain und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Erschreckenderweise ...

Rheinland-Pfalz: Menschen mit Booster-Impfung von Corona-Testpflicht ausgenommen

Region. Der Ministerrat hat in seiner heutigen Sonder-Sitzung die Änderungen für die neue Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. ...

Corona im Kreis Neuwied: 137 neue Fälle an einem Tag

Neuwied. Am heutigen Freitag meldet die Kreisverwaltung 137 Neuinfektionen, die sich über das Stadt- und Kreisgebiet verteilen. ...

In 84 Betrieben in Neuwied Corona-Regeln kontrolliert

Neuwied. Drei Teams mit insgesamt sechs Personen waren am Donnerstag gemeinsam mit der Polizei in Neuwied unterwegs und kontrollierten ...

Goldjubilare kehren ans Werner-Heisenberg-Gymnasium zurück

Neuwied. So war zum Beispiel das Heisenberg-Gymnasium zu ihrer Schulzeit in den Sechziger- und Siebzigerjahren noch eine ...

Krippen-Spende vom Wiedtal ins Ahrtal

Waldbreitbach. In den Gesprächen stellte sich heraus, dass viele Betroffene der Flutkatastrophe ihre Krippen verloren haben, ...

Weitere Artikel


Bus-Streik geht wohl weiter

Neuwied. Die Gewerkschaft Verdi hat Anfang der Woche zu einem landesweiten Streik des ÖPNV-Fahrpersonals aufgerufen. Seitdem ...

Forderungen zum Tag der deutschen Buchenwälder am 25. Juni

Quirnbach. „Unsere in Vergessenheit geratenen Buchenwälder repräsentieren nicht nur unser nationales Naturerbe, sondern ein ...

Beim Überholen PKW in Graben gedrängt und geflohen

Neustadt. Der Geschädigte wurde in einer Linkskurve in Höhe eines Dammwildgeheges von einem dunklen (schwarz oder dunkelbraun) ...

In Bad Honnef das Gelernte leben

Bad Honnef. Im Mittelpunkt stand der Startschuss für einen gemeinsamen Fahrplan zur Umsetzung von "Bildung für nachhaltige ...

Heimspiel ist für Junk und Roos besondere Motivation

Neuwied. Sprinterin Junk tritt mit der Empfehlung von persönlichen Bestzeiten in diesem Jahr über 100 und 200 Meter und der ...

Termine für erste Baustellenführungen Landesgartenschau stehen fest

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Mit zunehmenden Lockerungen freut sich die Landesgartenschaugesellschaft nun, Bürgerinnen und Bürgern ...

Werbung