Werbung

Nachricht vom 25.06.2021    

Termine für erste Baustellenführungen Landesgartenschau stehen fest

Die ursprünglich bereits für das vergangene Jahr geplanten Baustellenführungen über das zukünftige Landesgartenschaugelände in Bad Neuenahr konnten aufgrund der Kontaktbeschränkungen bisher nicht angeboten werden.

Die Führung vermittelt den ersten Eindruck, wie es werden wird. Foto: Landesgartenschau

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Mit zunehmenden Lockerungen freut sich die Landesgartenschaugesellschaft nun, Bürgerinnen und Bürgern die ersten beiden Termine für den Monat Juli mitteilen zu können. Die Baustellenführungen, welche pandemiebedingt in Kleingruppen durchgeführt werden müssen, finden am Dienstag, 6. Juli und Dienstag, 20. Juli 2021 jeweils um 17 Uhr, 17:30 Uhr, 18 Uhr sowie um 18:30 Uhr statt. Treffpunkt ist stets die neue Platzfläche im südlichen Teil des Dahliengartens. Nach einer etwa einstündigen Führung endet die gemeinsame Begehung am neu entstehenden Sinnesgarten im südöstlichen Teil des Kurparks.

Die Teilnehmerzahl pro Führung ist auf maximal zehn Personen aus verschiedenen Hausständen beschränkt. Kinder der jeweiligen Hausstände bis 14 Jahre fallen nicht unter die vorgegebene Höchstzahl. Ebenso davon ausgenommen sind Genesene oder vollständig Geimpfte. Als vollständig geimpft gilt eine Person ab dem 15. Tag nach der Zweitimpfung. Eine Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung im Servicecenter der Landesgartenschau gGmbH möglich. Hierbei ist bitte der gewünschte Termin anzugeben.



Das Servicecenter erreicht man telefonisch unter 02641-89388-14 oder per Mail unter juh@landesgartenschau-bnaw.de. Arbeitstäglich von 9:30 bis 13 Uhr und freitags bis 15 Uhr kann die Anmeldung auch persönlich im Servicecenter in der Hauptstraße 80 vorgenommen werden.

Auch in den folgenden Wochen und Monaten wird die Landesgartenschaugesellschaft dazu einladen, Interessantes und Informatives aus erster Hand im Rahmen von Baustellenführungen zu erfahren. Bürgerinnen und Bürgern wird somit die besondere Möglichkeit geboten, nicht nur die Veränderungen auf dem zukünftigen Landesgartenschaugelände optisch zu verfolgen, sondern durch den Austausch mit den Verantwortlichen Hintergrundwissen zu erhalten und sich bereits heute ein Bild davon zu machen, welche besonderen Akzente mit der Realisierung der einzelnen Projekte auch nachhaltig für ihre Heimat gesetzt werden.

Die Landesgartenschau findet vom 14. April bis zum 12. Oktober 2023 in Bad Neuenahr-Ahrweiler unter dem Motto „Auf das Leben“ statt und lädt ein zu Erlebnissen rund um Natur, Kunst & Kultur, Bildung und Genuss.


Mehr dazu:   Landesgartenschau2023  


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Regio-Cup 2024: Rengsdorfer Azubi gewinnt im Wettbewerb Industriemechanik und Mechatronik

Rengsdorf/Region. Der Wettbewerb soll Kompetenzen fördern, junge Menschen zu guten Leistungen inspirieren und zur Vernetzung ...

Verdacht auf Nutztierübergriff in der Verbandsgemeinde Asbach: Tote Ziege entdeckt

VG Asbach. Am Samstag wurde eine tote Ziege in der Verbandsgemeinde Asbach, die im Landkreis Neuwied liegt. Es besteht der ...

Popchor 4 Joys in Dierdorf feiert Jubiläum mit Großzügiger Spende für den Bunten Kreis Mittelrhein

Diedorf/Neuwied. Der Bunte Kreis Mittelrhein, mit Sitz in Neuwied, ist bekannt für seine wertvolle Unterstützung für Familien ...

Sommerferien-Baustelle: A 3-Unterführungen bei Fernthal und Großmaischeid werden saniert

Neustadt (Wied)-Fernthal. Die Niederlassung West der Autobahn GmbH des Bundes hat angekündigt, die Unterführungsbauwerke ...

Wandern im Westerwald: Das Geheimnis von Hänsels Häuschen und einen türkisfarbener See entdecken

Lochum. Axel Griebling, ehrenamtlicher Wanderführer der Facebookgruppe "Wandern im Westerwald" hat eine etwa neun Kilometer ...

Raiffeisendruckerei nachhaltig: Bald kommt Strom von der Sonne

Neuwied. Gebaut wird auf einer anliegenden Brachfläche neben dem Betrieb, auf dem sich früher ein Sägewerk befand: Hier ist ...

Weitere Artikel


Heimspiel ist für Junk und Roos besondere Motivation

Neuwied. Sprinterin Junk tritt mit der Empfehlung von persönlichen Bestzeiten in diesem Jahr über 100 und 200 Meter und der ...

In Bad Honnef das Gelernte leben

Bad Honnef. Im Mittelpunkt stand der Startschuss für einen gemeinsamen Fahrplan zur Umsetzung von "Bildung für nachhaltige ...

Westerwaldwetter: Ab Sonntag wieder Gewitter mit Unwetterpotential

Region. Der Sonntag, 27. Juni ist Siebenschläfer-Tag. Für diesen Tag gibt es zum Wetter eine ganze Reihe von Bauernregeln, ...

Unterhaltsamer Deichstadt-Urlaub in schwierigen Zeiten

Neuwied. Am Donnerstagmittag, 24. Juni präsentierten Oberbürgermeister Jan Einig sowie das komplette Marketingteam der Stadt ...

Verkehrsrowdy: Bei Rot über Ampeln, gegen die Einbahnstraße und mehr

Neuwied. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen auffälligen Chrysler Town and Country (Oldtimer), mit langer Motorhaube ...

Stadtverwaltung Bendorf wählte neuen Personalrat

Bendorf. Als Vertreterin der Beamten wurde Nicole Fischer gewählt, die Vertretung für die Arbeitnehmer bilden Ines Lindemann-Günther, ...

Werbung