Werbung

Nachricht vom 25.06.2021    

Unterhaltsamer Deichstadt-Urlaub in schwierigen Zeiten

Mehr als 100 Personen und Institutionen präsentieren (ent)spannende Erlebnisse für urlaubsreife Neuwieder und gern gesehene Gäste. Von A (Abtei Rommersdorf) über P (Piratenland) bis Z (Zoo Neuwied) ist die ganze Alphabet-Palette beim „Deichstadt-Urlaub“ vertreten.

Sie präsentierten gemeinsam den Deichstadturlaub. Fotos: Jürgen Grab

Neuwied. Am Donnerstagmittag, 24. Juni präsentierten Oberbürgermeister Jan Einig sowie das komplette Marketingteam der Stadt Neuwied ein unterhaltsames Ferien-/Urlaubsprogramm der Stadt Neuwied auf der „Naturbühne“ der Goethe-Anlagen. „Es gibt viel Schönes in unserer Stadt, auf das wir sehr stolz sein können“, gab die Leiterin des Stadtmarketingamtes, Petra Neuendorf, zu erkennen, wobei Oberbürgermeister Jan Einig ergänzte, dass es der Stadt eine Freude ist, die unzähligen Facetten und Geheimnisse dieses phantasievollen Gemeinwesens zu präsentieren, damit dessen Bürger, aber auch die hoffentlich zahlreichen Gäste viele neue Seiten ihrer Heimat und der Stadt entdecken können.

Über die vielfältigen Angebote haben das Amt für Stadtmarketing sowie das städtische Pressbüro eine Informationsbroschüre herausgegeben, die unter anderem bei der Tourist-Information am Mini-Busbahnhof in der Markstraße sowie bei den teilnehmenden Kooperationspartnern zu erhalten ist. Alle Termine und die aktuellen Angebote finden interessierte Menschen hier.

Unter dem Titel „Deichstadt-Urlaub“ laden die Stadt und ihre Mitveranstalter zu den mannigfaltigen Events ein, die bereits vor wenigen Tagen mit der Aufführung der „Piratenprinzessin“ begonnen haben und zu Beginn des Monats Juli wird es weitere Darbietungen für die Kids geben, wie überhaupt für Jungen und Mädchen und ihre Eltern einige besonders schöne Veranstaltungen angeboten werden.

Die Programmangebote werden von den Organisatoren mit bestimmten Firmierungen versehen. So zum Beispiel werden dabei die Begriffe „Kunst“ (unter anderem Führungen im Kreismuseum), „Kultur“ (Rommersdorf-Festspiele, Schlosstheater, Neuwied trifft Herrnhut); „Genuss“ (Panoramaweg in den Weinbergen, Weinkul-Tour, Weinkino, Apfel – frisch vom Baum...); „Wohlergehen“, (Fit und Vital, Tai Chi, Indian Summer, Sommerwaldbad, Familienwaldbad, Waldwanderung...), „Erleben“ (Grünes Leben , Streuobstwiesenweg, Flora und Fauna, Stein auf Stein, Maditas Geheimnis...); „Hinter den Kulissen“ , (Meet & Greet bei den Picknickkonzerten), Unterwasserwelten, temporärer Freizeitpark und weitere Angebote) im Programm anschaulich vermittelt.



Hinzukommen die „Sundowner“, das sind außergewöhnliche Erlebnisse mit fast allen Sinnen und auch die „neuen Leidenschaften“ können erlebnisnah entdeckt werden. Dies sind dann zum Beispiel die Angebote, die in Kooperation mit Vereinen (Boule, Golf, Yoga, Nordic Walking, Graffiti, Ponyreiten) angeboten werden. Interessant ist auch eine Maßnahme der Sommerakademie, bei der mit den Deichkindern die Künstlergruppe NUANS ein Projekt am Hochwasserschutzdeich verwirklicht will, wobei zweifellos auch das Open-Air-Kino im August für Aufmerksamkeit sorgen wird. Ihre entsprechenden Angebote machen unter anderem „Insdide 66“, Wolke 7, der Obsthof Birkenbeil, La Mer in Niederbieber, das Flipperhotel, Thirsty-Lyon, Borsolino, der Biergarten in Oberbieber und die Landesbühne. Weitere Veranstaltungen kommen unter anderem vom Kinder- und Jugendbüro, der VHS, dem Mehrgenerationenhaus, der Stadtbibliothek.

„Begegnen wir in diesen Tagen doch einmal den Visionären unserer Heimat und erhalten wir in den kommenden Wochen und Monaten Einblicke in die Kulissen von Vereinen, Gruppen und Ausflugszielen und werden mit vielfältigen Programmen bestmöglichst unterhalten. Sie werden uns alle zweifellos in bester Weise erfreuen und wir werden garantiert trotz allen Widrigkeiten einen schönen Sommer erleben“, hoffen OB Jan Einig, das städtische Marketingteam und das kommunale Pressebüro auf eine kommende aufbauende und heitere Sommerzeit.
(Jürgen Grab)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Regio-Cup 2024: Rengsdorfer Azubi gewinnt im Wettbewerb Industriemechanik und Mechatronik

Rengsdorf/Region. Der Wettbewerb soll Kompetenzen fördern, junge Menschen zu guten Leistungen inspirieren und zur Vernetzung ...

Verdacht auf Nutztierübergriff in der Verbandsgemeinde Asbach: Tote Ziege entdeckt

VG Asbach. Am Samstag wurde eine tote Ziege in der Verbandsgemeinde Asbach, die im Landkreis Neuwied liegt. Es besteht der ...

Popchor 4 Joys in Dierdorf feiert Jubiläum mit Großzügiger Spende für den Bunten Kreis Mittelrhein

Diedorf/Neuwied. Der Bunte Kreis Mittelrhein, mit Sitz in Neuwied, ist bekannt für seine wertvolle Unterstützung für Familien ...

Sommerferien-Baustelle: A 3-Unterführungen bei Fernthal und Großmaischeid werden saniert

Neustadt (Wied)-Fernthal. Die Niederlassung West der Autobahn GmbH des Bundes hat angekündigt, die Unterführungsbauwerke ...

Wandern im Westerwald: Das Geheimnis von Hänsels Häuschen und einen türkisfarbener See entdecken

Lochum. Axel Griebling, ehrenamtlicher Wanderführer der Facebookgruppe "Wandern im Westerwald" hat eine etwa neun Kilometer ...

Raiffeisendruckerei nachhaltig: Bald kommt Strom von der Sonne

Neuwied. Gebaut wird auf einer anliegenden Brachfläche neben dem Betrieb, auf dem sich früher ein Sägewerk befand: Hier ist ...

Weitere Artikel


Termine für erste Baustellenführungen Landesgartenschau stehen fest

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Mit zunehmenden Lockerungen freut sich die Landesgartenschaugesellschaft nun, Bürgerinnen und Bürgern ...

Heimspiel ist für Junk und Roos besondere Motivation

Neuwied. Sprinterin Junk tritt mit der Empfehlung von persönlichen Bestzeiten in diesem Jahr über 100 und 200 Meter und der ...

In Bad Honnef das Gelernte leben

Bad Honnef. Im Mittelpunkt stand der Startschuss für einen gemeinsamen Fahrplan zur Umsetzung von "Bildung für nachhaltige ...

Verkehrsrowdy: Bei Rot über Ampeln, gegen die Einbahnstraße und mehr

Neuwied. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen auffälligen Chrysler Town and Country (Oldtimer), mit langer Motorhaube ...

Stadtverwaltung Bendorf wählte neuen Personalrat

Bendorf. Als Vertreterin der Beamten wurde Nicole Fischer gewählt, die Vertretung für die Arbeitnehmer bilden Ines Lindemann-Günther, ...

Zwei Unfälle - eine verletzte Fußgängerin

Fußgängerin beim Ausparken übersehen
Dierdorf. Am Mittwochvormittag übersah eine PKW-Fahrerin beim rückwärts ausparken aus ...

Werbung