Werbung

Nachricht vom 23.06.2021    

Westerwälder Rezepte: Bunte Beerentorte

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund veröffentlichen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald - denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es, passend zum Sommer eine bunte Beerentorte. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.

Fotos: Wolfgang Tischler

Region. Eine sommerliche Obsttorte lässt sich mit einem Rührteigboden schnell fertigen.

Zutaten:
75 Gramm Butter oder Margarine
75 Gramm Zucker
75 Gramm gemahlene Haselnüsse
2 Eier
150 Gramm Dinkelmehl oder Vollkornmehl
1 Teelöffel Backpulver

150 Gramm Schmand
50 Gramm Frischkäse
320 Gramm Erdbeeren
80 Gramm Himbeeren
200 Gramm Heidelbeeren

1 Päckchen rote Obstkuchenglasur
1 Esslöffel Zucker
¼ Liter Wasser

Zubereitung:
Das Fett und die Eier frühzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Raumtemperatur annehmen. Die Butter oder Margarine mit den Eiern schaumig rühren, den Zucker hinzugeben und gut mit dem Fett-Ei-Gemisch verrühren, bis eine weißliche Schaummasse entstanden ist. Mehl mit Backpulver und Haselnüssen unterrühren.

Eine Obstkuchenform oder eine Springform mit Margarine ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Den Teig in die Kuchenform füllen und glattstreichen.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Den Backofen auf 200 Grad/Heißluft 180 Grad vorheizen und den Kuchen 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen bis er hellbraun ist.

Den fertiggebackenen Kuchen etwa zehn Minuten in der Form und anschließend auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Schmand und Frischkäse verrühren und auf den Kuchenboden streichen.

Das Obst waschen, vom Grün befreien. In die Mitte des Bodens eine große Erdbeere setzen, rundherum einen Ring Heidelbeeren und um diesen einen Ring Himbeeren. Den Rand des Kuchens mit Erdbeeren besetzen und den Zwischenraum zwischen diesen und den Himbeeren mit Heidelbeeren auffüllen.

Kuchenglasur nach Packungsanweisung mit Wasser und Zucker zum Kochen bringen, die heiße, flüssige Glasur direkt über die Früchte gießen. Darauf achten, dass alle Früchte bedeckt sind, besonders wichtig ist der luftdichte Abschluss bei den Himbeeren, die schnell schimmeln.
(htv)

Guten Appetit



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Westerwälder Rezepte  
Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Puderbach: Reifendiebstahl aus einem PKW

Puderbach. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise der Polizei Straßenhaus unter der Tel. 02634/9520 oder per E-Mail: pistrassenhaus@polizei.rlp.de ...

Bei Verkehrskontrollen stellt Neuwieder Polizei mehrere Verstöße fest

Neuwied - Die Beamten richteten die stationären Verkehrskontrollen am Donnerstag zwischen 9 und 17 Uhr ein. Ziel sei gewesen, ...

Den Fokus auf die Stärken richten: Arbeitsagentur unterstützt bei Inklusionsvorhaben

Region. Einer davon ist Florian Brendebach. Seit fast sechs Monaten arbeitet der 46-Jährige im Arbeitgeberservice. Er hat ...

Neuwieder Stiftung Palliativ Zuhause erhält 5000 Euro-Spende

Neuwied. Die Kranken- und Altenpflege ist seit Jahren in aller Munde. Steigende Kosten, zu wenig Personal und teils eingeschränkte ...

Wirtschaftsforum und Stadt Neuwied wollen stärker kooperieren

Neuwied. Der OB begrüßte es ausdrücklich, mit der Wirtschaft stärker an gemeinsamen Lösungen für die Entwicklung des Standortes ...

Weihnachtlich verzaubern lassen auf der Sayner Hütte

Bendorf. Von Freitagabend (9. Dezember) bis einschließlich Sonntag (11. Dezember) haben Besucher die Möglichkeit, dort wo ...

Weitere Artikel


Wilde Überholmanöver auf L258 bei Gladbach - Zeugensuche

Neuwied. Die Zeugin gab an, dass unter anderem ein entgegenkommender silberner VW Bus habe abbremsen müssen und hupte. Bei ...

Gruppe für trauernde Kinder startet wieder

Neuwied. Kinder im Grundschulalter, die um einen Menschen trauern, haben hier die Möglichkeit, sich in der Gemeinschaft von ...

Flohmarkt in Puderbach

Puderbach. Angeboten werden Haushaltshaltswaren aller Art wie Bücher, Geschirr, Gläser, Besteck, Tisch- und Bettwäsche, Gardinen, ...

CDU will freies WLAN-Netz über Freifunk in VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Waldbreitbach. "Unser Ziel ist es, dass möglichst in allen Ortsgemeinden jeder per W-Lan ins Internet gehen kann – ohne Anmeldung. ...

Bewegungsstein-Parcours hervorragend angenommen

Neuwied. Bürgermeister Peter Jung begrüßte die aktiven Älteren und betonte, wie wichtig es sei, nach dem langen Lockdown ...

NABU-Fledermaus-Zensus: Dauerregen setzt Fledermäusen zu

Mainz/Holler. „Die Fledermäuse müssen sich in den ersten warmen Wochen des Jahres von ihrem Winterschlaf erholen und die ...

Werbung