Werbung

Nachricht vom 23.06.2021    

CDU will freies WLAN-Netz über Freifunk in VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Die CDU-Fraktion wird bei der nächsten Verbandsgemeinderatssitzung der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach einen Antrag einbringen, durch den der Aufbau eines freien "Bürgernetzes" (WLAN) in der Verbandsgemeinde schnellstmöglich vorangebracht werden soll.

Waldbreitbach. "Unser Ziel ist es, dass möglichst in allen Ortsgemeinden jeder per W-Lan ins Internet gehen kann – ohne Anmeldung. Jedem Menschen wird durch Freifunk gleichermaßen die Teilhabe am Informationszeitalter ermöglicht und eine Grundversorgung mit Kommunikationsmitteln geboten“, so der Fraktionsvorsitzende Viktor Schicker.

Drahtlose lokale Netzwerke sind ein Teil der Telekommunikations-Infrastruktur und bieten einen dezentralen, kabellosen und vor allem sicheren Zugang zum Internet. Diese Netzwerke spielen eine immer wichtigere Rolle. Die Idee von Freifunk ist es, mittels kostengünstiger handelsüblicher WLAN-Router ein unabhängiges Bürgernetz aufzubauen. Hinter dem Konzept steht der unabhängige Förderverein Freie Netzwerke e.V., kurz „Freifunk“



"Im ersten Schritt sehen wir es als wichtig an, dass die Verbandsgemeinde in ihren eigenen Immobilien (Rathaus, Außenstellen der Verwaltung, Grundschulen, Schwimmbad et cetera) für kleines Geld die Voraussetzung zur Beteiligung am Freifunk schafft. Ebenfalls soll möglichst schnell ein Konzept mit den Ortsbürgermeistern erarbeitet und Kontakt mit den Gastronomen, Einzelhändlern und Gewerbetreibenden aufgenommen werden, um diese für eine Teilnahme zu gewinnen. Die Bürger sollen über das Mitteilungsblatt RW-Direkt und Informationsveranstaltungen informiert und ermuntert werden, sich an dem freien "Bürgernetz“ zu beteiligen“, so der Fraktionsvorsitzende Viktor Schicker.
(PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   CDU  
Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Lokales Aktionsbündnis sagt "NEIN!" zur Gewalt gegen Frauen und Mädchen

Kreis Neuwied. Seit vielen Jahren nutzt das "Netzwerk gegen Gewalt" von Kreis und der Stadt Neuwied der "Internationalen ...

CDU freut sich über weitere Potenziale bei gemeindeeigenen Dachflächen in Neustadt

Neustadt. Durch eine sehr anschauliche Präsentation wurde von der Verwaltung nun aufgezeigt, wo noch Potenziale bestehen ...

180 Personen demonstrierten gegen Neujahrsempfang der AfD in Dierdorf

Dierdorf. Die Kreisverbände Neuwied, Westerwald, Altenkirchen, Mayen-Koblenz und Rhein-Lahn der AfD trafen sich am 28. Januar ...

Kreis Neuwied veröffentlicht CO₂-Startbilanz

Kreis Neuwied. Eine solche Datengrundlage ist nun geschaffen: Der Kreis Neuwied hat, unterstützt von der Transferstelle Bingen ...

Diedenhofen begrüßt neue Förderung für klimafreundlichen Neubau

Neuwied/Altenkirchen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen, der im Bauausschuss sitzt, begrüßt diese Entscheidung: ...

Maren Dümmler kandidiert zur Ortsvorsteherin in Oberbieber

Neuwied. Nach der langen Corona-Pause konnte man sich zudem wieder mit dem Planen von Veranstaltungen beschäftigen. Nach ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte: Bunte Beerentorte

Region. Eine sommerliche Obsttorte lässt sich mit einem Rührteigboden schnell fertigen.

Zutaten:
75 Gramm Butter oder ...

Wilde Überholmanöver auf L258 bei Gladbach - Zeugensuche

Neuwied. Die Zeugin gab an, dass unter anderem ein entgegenkommender silberner VW Bus habe abbremsen müssen und hupte. Bei ...

Gruppe für trauernde Kinder startet wieder

Neuwied. Kinder im Grundschulalter, die um einen Menschen trauern, haben hier die Möglichkeit, sich in der Gemeinschaft von ...

Bewegungsstein-Parcours hervorragend angenommen

Neuwied. Bürgermeister Peter Jung begrüßte die aktiven Älteren und betonte, wie wichtig es sei, nach dem langen Lockdown ...

NABU-Fledermaus-Zensus: Dauerregen setzt Fledermäusen zu

Mainz/Holler. „Die Fledermäuse müssen sich in den ersten warmen Wochen des Jahres von ihrem Winterschlaf erholen und die ...

Jugendliche suchen geeignete Treffpunkte

Neuwied. Seit die Infektionszahlen sinken und die Temperaturen steigen, treffen sie sich gerne wieder in Gruppen in Parks ...

Werbung