Werbung

Nachricht vom 23.06.2021    

Verlorener Ast sorgt für Unfall auf B 256

Am Mittwoch, 23. Juni gegen 11.30 Uhr musste ein Autofahrer auf der B 256, der in Richtung Neuwied fuhr, zwischen den Anschlussstellen NR-Niederbieber und NR-Torney einem großen Ast ausweichen und prallte dabei mit einem anderen PKW zusammen.

Neuwied. Beide Fahrzeuge mussten auf der Bundesstraße am rechten Rand anhalten. In dieser Zeit kam ein weißer Pritschenwagen vorbeigefahren und hielt an. Ein Mann lud den Ast auf und das Fahrzeug fuhr eiligst wieder weiter. Die Pritsche war schon mit einigen Ästen beladen und hatte einen sogenannten Laubgitteraufsatz.

Das Fahrzeug hat ein Neuwieder Kennzeichen mit dem Mittelbuchstaben "E" und war mit zwei Männern besetzt, die Warnwesten trugen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt, es entstand aber ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro. Die Polizei sucht den Fahrer des Pritschenwagens. Wer Zeuge des Vorfalls war oder Angaben zu dem Pritschenwagen machen kann, möchte sich bitte bei der Polizei Neuwied melden.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Der Neuwieder Gartenmarkt streichelt die Seele

Neuwied. Die Sonne meinte es am Samstag, 12. April besonders gut mit den Besuchern der Deichstadt. Davon profitierte auch ...

Pflegenotstand in Rheinland-Pfalz spitzt sich zu

Region. Frei Wähler fordern entschlossenes Handeln statt leerer Versprechungen, doch die Landesregierung zeigt sich zurückhaltend, ...

Sandskulpturen erobern die Deichpromenade in Neuwied

Neuwied. Die zwischen fünf und zwanzig Tonnen schweren Skulpturen entstehen direkt auf der Deichpromenade im Bereich der ...

Spektakulärer Verkehrsunfall in Neuwied: Auto kracht in Discounter

Neuwied. Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Freitagabend (12. April) gegen 21.30 Uhr in Neuwied. Nach ...

Wanderführer Stephan Kohl lädt ein zur Entdeckungsreise durch das romantische Fockenbachtal

Breitscheid. Der Startpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Friedhof "Hochscheid", gegenüber der Poststraße 13 in 53547 ...

Westerwaldwetter: vorläufig letztes Frühlingswochenende mit viel Sonne

Region. "April, April, der macht, was er will", so lautet ein Sprichwort, welches sich derzeit sehr bewahrheitet. Ein stetiges ...

Weitere Artikel


Jugendliche suchen geeignete Treffpunkte

Neuwied. Seit die Infektionszahlen sinken und die Temperaturen steigen, treffen sie sich gerne wieder in Gruppen in Parks ...

NABU-Fledermaus-Zensus: Dauerregen setzt Fledermäusen zu

Mainz/Holler. „Die Fledermäuse müssen sich in den ersten warmen Wochen des Jahres von ihrem Winterschlaf erholen und die ...

Bewegungsstein-Parcours hervorragend angenommen

Neuwied. Bürgermeister Peter Jung begrüßte die aktiven Älteren und betonte, wie wichtig es sei, nach dem langen Lockdown ...

Rheinlandpokal: SG Westerburg empfängt den Titelverteidiger

Westerburg. Dabei handelt es sich um ein Nachholspiel der zweiten Rheinlandpokalrunde der Saison 2020/2021. Der Wettbewerb ...

Kein neuer Coronafall im Kreis Neuwied

Neuwied. Der vom RKI berechnete Inzidenzwert liegt aktuell bei 14,8. Von der Kreisverwaltung ist zu hören: „Wir bitten jedoch, ...

Letzte Ruhe unter Bäumen im Fried-Wald Neuwied-Monrepos

Neuwied. „Die Bestattungskultur hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert“, sagt Oberbürgermeister Jan Einig. „Immer ...

Werbung