Werbung

Nachricht vom 19.06.2021    

Kurze Wege überbrücken und das Miteinander stärken

Die Ortsgemeinde Straßenhaus hat jeweils vor dem Rewe-Supermarkt und am Marktplatz eine Mitfahrerbank aufgestellt. Wer darauf Platz nimmt, signalisiert Vorbeifahrenden, Freunden oder Bekannten, dass er mitgenommen werden möchte.

Foto: pr

Straßenhaus. Mit Hilfe von entsprechenden Schildern kann der Zielort angegeben werden. Möglich ist es, sich Richtung Ortsmitte oder Marktplatz, aber auch in alle Ortsteile mitnehmen zu lassen.

Die Idee dazu hatte die Ortsgemeinde bereits 2019. Damals beschloss der Rat, im Verbund mit den Nachbargemeinden mehrere Bänke anzuschaffen und aufzustellen. Bauunternehmer und Ratsmitglied Jürgen Mertgen war von der Idee begeistert und übernahm dabei die Kosten für die Bank vor dem Rewe-Markt.

Durch die Corona-Pandemie verzögerte sich nicht nur das Aufstellen der Bänke. Auch die Kontakteinschränkungen machten es bisher schwer bis unmöglich, Fahrgäste mitzunehmen. Ortsbürgermeisterin Birgit Haas ist aber zuversichtlich, dass sich das mit den anstehenden Lockerungen ändert. „Wir möchten vor allem älteren Menschen die Möglichkeit geben, kurze Wege zu überbrücken, wenn gerade kein Bus fährt. In den letzten Monaten hat das Miteinander oftmals gelitten, die Kommunikation unter Nachbarn, Bekannten, Freunden war nur sehr eingeschränkt möglich. Die Mitfahrerbänke sollen helfen, wieder etwas mehr aufeinander zu achten.“



Selbstverständlich ist auch beim Mitfahren auf Abstand und Maske zu achten; wer sich krank fühlt, sollte aus Rücksicht auf seine Mitmenschen weder einsteigen noch eine Mitfahrgelegenheit anbieten.
(PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Günter (Mini) Kutscher unerwartet verstorben

Neuwied. Günter Kutscher war erst vor fünfeinhalb Jahren in den beruflichen Ruhestand getreten, wobei er im Jahre 2016 vom ...

Die Hauskaufformel - Wie viel Haus kann ich mir leisten?

Neuwied. Es gibt anscheinend viele Gründe, warum es nicht klappt. Vielleicht gibt es aber auch nur einen Grund, der viel ...

PKW fährt Rollstuhlfahrer in Bendorf an und verletzt ihn schwer

Bendorf. Wie die Polizei Bendorf mitteilt, wollte ein aus der Karl-Fries-Straße kommender 76-jähriger PKW-Fahrer an der Einmündung ...

Wiedweg erneut als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland ausgezeichnet

Region. Bereits 2010 erhielt der Wiedweg zum ersten Mal die Auszeichnung durch den Deutschen Wanderverband. Im Drei-Jahres-Rhythmus ...

Bahnunterführung mit Sattelauflieger touchiert

Kasbach-Ohlenberg. Am Donnerstagmorgen befuhr ein Sattelauflieger aus Hürth die B 42 aus Richtung Bonn kommend in Fahrtrichtung ...

Corona: Omikron-Welle hat Kreis Neuwied voll erfasst

Neuwied. Am heutigen Freitag meldet die Kreisverwaltung 149 Neuinfektionen, gleichmäßig verteilt über das gesamte Stadt- ...

Weitere Artikel


Leuchtende Aussichten für historisches Industriegelände

Neuwied. Magische Fabel- und Naturwesen, ein illuminierter Zirkuszug, wunderbare Klänge, die sich mit funkelnden Kugeln zu ...

Neuwied: „Kunst im Karree“ noch für dieses Jahr geplant

Neuwied. Im Frühjahr des Jahres 2010 traten die beiden Deichstadtbewohner Ulrich Adams und Volker Frohneberg erstmals als ...

Der Erzquellweg in Mudersbach: Erlebnisweg mit Bergbau, Bier und Baumriesen

Mudersbach. Eine Rundwanderung mit Kulturgeschichte, so könnte man den Erzquellweg beschreiben. Seit 1885 wird das wertvolle ...

Strom- und Heizkosten im Blick – Monatlicher Zähler-Check

Region. Welche anderen neuen Geräte sind im Haushalt verwendet worden? Welche Geräte sind häufiger genutzt worden als im ...

Wald im Klimastress - Wanderung im Stadtwald Bad Hönningen

Bad Hönningen. Die vorgenannten Punkte erfahren die Teilnehmer bei einer rund zweistündigen Wanderung mit Revierförster Christoph ...

Bestehende Barrieren in der VG Bad Hönningen erfasst

Bad Hönningen. Zu Beginn des Projektes mussten die bestehenden Barrieren erfasst werden. Im Mai 2021 wurden diese Arbeiten ...

Werbung