Werbung

Nachricht vom 19.06.2021    

Natur-Schwimmbad in Niederhonnefeld öffnet am 3. Juli

Wegen der fleißigen Mithilfe der Feuerwehrmänner und -frauen der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus, die das Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken gereinigt haben, kann ab Samstag, 3. Juli, das Naturschwimmbad in Niederhonnefeld für die diesjährige Badesaison nach langer Corona-Pause geöffnet werden.

Foto: Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus

Niederhonnefeld. Je nach Witterungsverhältnissen besteht unter eingeschränkten Bedingungen die Möglichkeit, zu planschen, zu schwimmen oder einfach nur auszuruhen und die Seele baumeln zu lassen.

Es können coronabedingt lediglich 150 Badebegeisterte im Schwimmbad gleichzeitig eingelassen werden. Ein Online-Buchungssystem ist nicht vorhanden und es ist auch keine Platzreservierung möglich! Da es sich um ein kleines regionales Naturschwimmbad handelt, welches überwiegend ehrenamtlich betrieben wird, ist das anders nicht zu leisten. Auch gibt es keine Zeitstaffelung. Die Ortsgemeinde bittet um Verständnis.

„Wir bitten zudem unbedingt das vor Ort eingerichtet Hygienekonzept zu beachten, die Abstände einzuhalten und die Kontakte in größeren Gruppen zu meiden. Eine Testung vor Ort ist nicht erforderlich. Wer krank ist oder sich krank fühlt, bleibt bitte aus Rücksicht auf andere Badegäste zu Hause“, heißt es von der Ortsgemeinde.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Öffnungszeiten sind außerhalb der Sommerferien von 14 bis 19 Uhr und an den Wochenenden von 11 bis 19 Uhr. In den Sommerferien täglich von 11 bis 19 Uhr. Das Naturschwimmbad in Niederhonnefeld bietet aufgrund seiner Lage individuelle Erholung für jedes Alter mitten im Grünen.

Die Eintrittspreise können dem Aushang im Schwimmbad entnommen werden.
Info der Ortsgemeinde Straßenhaus


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ausflugsziel zum Baden und Staunen: Klosterruine Seligenstatt und Secker Weiher

Seck. Wer im Sommer einen Ausflug mit Abwechslung plant, der sollte sich die Klosterruine Seligenstatt vornehmen und im Anschluss ...

Schlemmertreff Neuwied - ein angenehmes Beisammensein am Rhein

Neuwied. Bei bestem Feierabendwetter fand bei einem angeregt-heiteren späten Donnerstagnachmittag auf dem Areal der neugestalteten ...

"Kirche im Grünen" der Evangelischen Kirchengemeinde Puderbach

Dürrholz. Der Abschlussgottesdienst gegen 15 Uhr im grünen "Waldklassenzimmer", das auch für ältere Mitbürger gut zu Fuß ...

Kleintierabteilung beim Tierschutz Siebengebirge überfüllt

Bad Honnef/Region. Einer dieser Schützlinge ist das Meerschweinchen Robby, sechs Jahre alt, sehr charmant und lieb im Umgang. ...

Asbach: Stapler brennt in Getränkemarkt

Asbach. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Mitarbeiter das Gebäude bereits verlassen. Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr ...

Stadt Linz am Rhein verleiht Ehrungen für ehrenamtliches Engagement

Linz am Rhein. Überreicht wurden die Urkunden, Ehrennadeln und Ehrengeschenke durch Stadtbürgermeister Dr. Hans-Georg Faust ...

Weitere Artikel


Mittelblockerin Haile Watson komplettiert Bundesligakader VC Neuwied

Neuwied. Jetzt können die Deichstadtvolleys Vollzug melden: Die 25-jährige Kalifornierin Haile Joyce Watson wechselt vom ...

Schützengilde Raubach: Schützenfest fällt aus

Raubach. Die Absage fiel dem Verein nicht leicht, gerade weil es sich um das 70-jährige Bestehen des Vereins handelt. Die ...

Puderbacher Land-Frauen machen Salate und Beilagen

Niederhofen. Entdeckt die köstlichen Salate und Beilagen für jeden Tag oder die nächste Party. Die Rezepte sind ganz leicht ...

Das zuckersüße Herz – Diabetes und Herzinsuffizienz

Dierdorf/Selters. „Die Herzinsuffizienz, auch Herzschwäche genannt, ist die häufigste kardiovaskuläre Folgeerkrankung des ...

A 48 – Zweiwöchige Verkehrseinschränkung in der AS Koblenz-Nord

Bendorf. Im gleichen Zeitraum erhält der Zulauf zum „Überflieger" und die kleine Verbindungsrampe in Richtung Mülheim-Kärlich ...

„Spocki“ aus dem Tierheim: Vom Albtraum zum Traumhund

Ransbach-Baumbach. Wer in seine Augen schaute, der ahnte, dass er etwas ganz Besonderes ist. Die Mitarbeiter im Tierheim ...

Werbung