Werbung

Nachricht vom 16.06.2021    

Westerwälder Rezepte: Erdbeermilch früher und heute

Von Helmi Tischler-Venter

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund veröffentlichen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald - denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es, passend zu den hohen Temperaturen gekühlte Erdbeermilch. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.

Foto: Wolfgang Tischler

Region. Juni ist der Erdbeermonat, früher und heute. In den ländlichen Hausgärten wurde die Erdbeerernte schnell verarbeitet: Erdbeerkuchen, Quarkspeisen mit Erdbeeren und die begehrte Erdbeermilch kam nur zu dieser Zeit auf den Tisch. Der Überschuss wurde zu Marmelade gekocht für den Wintervorrat.

Zu Urgroßmutters Zeit wurde in der Küche alles per Hand verarbeitet. Daher wurden die sehr reifen und süßen Erdbeeren gewaschen, geputzt, in Stücke geschnitten und in einer Schüssel mit der Gabel zerdrückt. Dann wurde (mindestens) ein Löffel Zucker untergerührt und mit Milch aufgefüllt. Die Süßspeise wurde gelöffelt, gern wurde sie zu Mehlspeisen wie Wasserspatzen gereicht.




Anzeige

Heutzutage übernehmen Elektrogeräte - Mixer oder Zauberstab - die meiste Arbeit, indem die gewaschenen und geputzten Erdbeeren zusammen mit Zucker und Milch zu einem sämigen Getränk verquirlt werden.

Die Zutaten für 4 Personen sind nach wie vor:
500 Gramm Erdbeeren
500 Milliliter Milch
1 Esslöffel Zucker

Wenn man gesüßte Mandelmilch verwendet, kann man den zusätzlichen Zucker sparen.
(htv)

Guten Appetit


Mehr dazu:   Westerwälder Rezepte  
Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


DLRG-Preis für Carmen-Sylva-Schule Niederbieber: Auszeichnung bei der Bundestagung in Mannheim

Niederbieber/Mannheim. „Die Zahl der Kinder, die schwimmen gelernt haben, war nach Corona höher als vorher“, so Sportlehrerin ...

Führung: Raiffeisens Spuren in Heddesdorf folgen

Neuwied. Dort folgen Erläuterungen über Raiffeisens frühe Jahre im Westerwald. Anschließend geht es zu Fuß zu einigen prägnanten ...

Gemeinsam kreativ in der Künstlerwerkstatt in der Grundschule Irlich

Neuwied. Die sieben- bis zwölfjährigen Teilnehmer erlernten unter fachlicher Anleitung des Neuwieder Ateliers KreArtiv die ...

Info-Veranstaltung in Kurtscheid: "Explodierende Energiepreise! Was können wir tun?"

Kurtscheid. Strom- und Gaskosten auf Rekordniveau. Die Energiepreise erklimmen derzeit unbekannte Höhen. Die Arbeitskreis-Mitglieder ...

Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus: Türen auf mit "der Maus!"

Oberraden. Ab 11 Uhr haben alle Kinder und Jugendlichen in verschiedensten Stationen die Möglichkeit hinter die Kulissen ...

32 Vereine nehmen am Tag der Vereine in Neuwied teil

Neuwied. In der Neuwieder Innenstadt findet am Samstag, 1. Oktober die Veranstaltung "Tag der Vereine in Neuwied“ statt. ...

Weitere Artikel


Träume werden wahr: Kulturzeit Hachenburg geht an den Start

Hachenburg. Es gibt in diesem Jahr nur den einen Veranstaltungskalender, weil im Frühjahr keine Veranstaltungen geplant werden ...

Schützenhaus in Rott steht wieder

Neustadt/Wied-Rott. Das neue Dach ist gerade montiert, rund 40.000 Euro haben sie investiert. Und dann das: In der Nacht ...

Wieder Theater für Groß und Klein im Haus an den Buchen Dernbach

Dernbach. Nach coronabedingter Pause konnte diese neue Organisation am vergangenen Samstag endlich wieder zu einer der beliebten ...

Zwei Unfallfluchten

Verkehrsunfallflucht
Unkel. Am Montagabend beschädigte ein 62-jähriger PKW-Fahrer aus Bad Honnef beim Rangieren ein geparktes ...

Kirchenhängung des Unkeler Neo-Pop Art-Künstlers in Stadtkirche Schwabach

Unkel/Schwabach. In der Kirche befindet sich unter anderem ein reich verzierter, eindrucksvoller gotischer Hochaltar, der ...

55. Marktmusik in Bendorf mit Gisbert Wüst

Bendorf. Das Thema dieser Musikstunde am Freitag, 2. Juli, beschäftigt sich mit unvollendeten Werken und deren Fertigstellung, ...

Werbung