Werbung

Nachricht vom 15.06.2021    

Kirchenhängung des Unkeler Neo-Pop Art-Künstlers in Stadtkirche Schwabach

Hoch ragt der Kirchturm der evangelischen Stadtkirche St. Johannes und St. Martin über die Schwabacher Altstadt in den blauen Sommerhimmel. Von 1410 bis 1509 dauerte der Bau der Kirche die St. Johannes dem Täufer und St. Martin von Tours, dem Schutzpatron Frankens gewidmet ist.

Foto: privat

Unkel/Schwabach. In der Kirche befindet sich unter anderem ein reich verzierter, eindrucksvoller gotischer Hochaltar, der in der Werkstatt von Michael Wolgemut (dem Lehrer von Albrecht Dürer) um 1508 entstand. Der Schwabacher Altar gehört mit seinen über fünfzehn Metern Höhe und sechs Metern Breite zu den größten spätgotischen Flügelaltären Deutschlands.

Jetzt ist in dieser imposanten Kirche ein neues, nicht minder beeindruckendes buntes, wenn auch weltliches, Ausrufezeichen der Kunst hinzugekommen: Der Unkeler Maler und Künstler Malte Sonnenfeld präsentiert seine Neo-Pop Art Einzelausstellung unter dem Titel „Nur Kunst keine Deko“ in der Stadtkirche in Schwabach seit Mitte Juni noch bis zum 11. Juli.

Malte Sonnenfeld mit Atelier in der Kulturwerkstadt Koslar/ Seidel in Unkel am Rhein ist mittlerweile deutschlandweit für seine bunten, comicartigen und hintersinnigen Bilder bekannt. Der Kirchengemeinde St. Martin ist es gelungen in Kooperation mit dem Künstlerbund Schwabach e.V. mit Sonnenfeld den deutschlandweit bekannten Neo-Pop-Art Künstler nach Mittelfranken zu holen.



Von Bremen bis nach Gräfelfing, von Viersen über Magdeburg, von Eupen bis nach Schaffhausen ziehen sich seine Ausstellungen. Ein Spötter, ohne dass man es direkt merkt, mit Bildern oft in Form von versteckten Rebussen und ein scheinbar unendliches Konglomerat an erlebter Kulturhistorie gibt Zeugnis davon, welche sogenannten (Pop-)Ikonen den Zeitgeist überdauert haben oder nicht.

Zehn ausgewählte großformatige Bilder hängen nun in der historischen Stadtkirche in Mittelfranken. Die Kooperation zwischen der evangelischen Kirche, mit Regine Zapp und Karl Brosse vor Ort, dem Künstler und der Unkeler Kulturwerkstatt Koslar/Seidel kann man nur als vorbildlich bezeichnen.
(PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sayner Hütte nicht auf die Tentativliste aufgenommen

Bendorf. Bei der Stadt Bendorf wurde diese Nachricht am Dienstag mit Enttäuschung aufgenommen. „Wir haben natürlich auf eine ...

Spendenbetrüger durch Ordnungsamt gestellt

Bad Honnef. Die Kollegen des Innendienstes informierten die Kollegen des Außendienstes, die sich direkt auf den Weg in die ...

Friedhof-Führung: Gärtnerhäuschen steht im Mittelpunkt

Neuwied. Dort finden sich mittlerweile viele Porträts bekannter Neuwieder, die ihre letzte Ruhestätte auf dem Gelände an ...

Tageswohnungseinbruch, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigungen

Linz. Am Montagmorgen, 25. Oktober in der Zeit zwischen 8:15 Uhr und 9:15 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter Zugang ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz wieder leicht gesunken

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Montag regional breit gestreut insgesamt 29 Neuinfektionen.

Der Kreis Neuwied ...

Vorhang auf und Manege frei in Feldkirchen

Neuwied. Die neu erworbenen Fähigkeiten konnten sie täglich in der bunten Zirkuswelt auf der „Open Stage“ mit einer selbst ...

Weitere Artikel


Zwei Unfallfluchten

Verkehrsunfallflucht
Unkel. Am Montagabend beschädigte ein 62-jähriger PKW-Fahrer aus Bad Honnef beim Rangieren ein geparktes ...

Westerwälder Rezepte: Erdbeermilch früher und heute

Region. Juni ist der Erdbeermonat, früher und heute. In den ländlichen Hausgärten wurde die Erdbeerernte schnell verarbeitet: ...

Träume werden wahr: Kulturzeit Hachenburg geht an den Start

Hachenburg. Es gibt in diesem Jahr nur den einen Veranstaltungskalender, weil im Frühjahr keine Veranstaltungen geplant werden ...

55. Marktmusik in Bendorf mit Gisbert Wüst

Bendorf. Das Thema dieser Musikstunde am Freitag, 2. Juli, beschäftigt sich mit unvollendeten Werken und deren Fertigstellung, ...

Haushaltsinformation Bendorf für 2021 ist online

Bendorf. Die Broschüre bietet einen komprimierten Überblick über die städtischen Finanzen, auf der Basis des vom Stadtrat ...

Neues vom Bürgerbus Verbandsgemeinde Unkel

Unkel. Ungefähr 90 Menschen aus der Verbandsgemeinde Unkel hat das Bürgerbusteam inzwischen mit Unterstützung - zusätzlich ...

Werbung