Werbung

Nachricht vom 15.06.2021    

Ruhezeiten bei Aufenthalten und Arbeiten im Freien beachten

Auch in den Sommermonaten sind die geschützten Ruhezeiten einzuhalten. Wenn sich Nachbarn durch laute Garten- und Grillfeste oder Arbeiten belästigt fühlen, wird viel zu oft gestritten und folgen gerichtliche Auseinandersetzungen.

Der Rasenmäher ist immer wieder ein Streitpunkt. Symbolfoto: Wolfgang Tischler

Bad Honnef. Das Ordnungsamt der Stadt Bad Honnef macht die Bürger auf die rechtlichen Bestimmungen aufmerksam: Zum Schutz der Nachtruhe sind nach dem Landesimmissionsschutzgesetz von 22 bis 6 Uhr Betätigungen verboten, die diese Ruhe stören. Außerdem ist der Betrieb von Geräten sowie sonstige Betätigungen, die ruhestörende Geräusche verursachen, nur an Werktagen in der Zeit von 7 bis 13 Uhr und von 15 bis 20 Uhr gestattet. Tongeräte (Plattenspieler, Radio, Smartphone-Apps etc.) dürfen nur in einer Lautstärke genutzt werden, so dass andere nicht gestört werden.

Die guten nachbarschaftlichen Beziehungen sollten nicht durch Ruhestörungen getrübt werden. Die schöne Zeit der Sommermonate und der Aufenthalt im Freien lassen sich, wenn Rücksicht genommen wird, noch einmal so gut genießen.



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


In 84 Betrieben in Neuwied Corona-Regeln kontrolliert

Neuwied. Drei Teams mit insgesamt sechs Personen waren am Donnerstag gemeinsam mit der Polizei in Neuwied unterwegs und kontrollierten ...

Goldjubilare kehren ans Werner-Heisenberg-Gymnasium zurück

Neuwied. So war zum Beispiel das Heisenberg-Gymnasium zu ihrer Schulzeit in den Sechziger- und Siebzigerjahren noch eine ...

Krippen-Spende vom Wiedtal ins Ahrtal

Waldbreitbach. In den Gesprächen stellte sich heraus, dass viele Betroffene der Flutkatastrophe ihre Krippen verloren haben, ...

Neue Öffnungszeiten - Corona-Testzentrum in VG Bad Hönningen

Bad Hönningen. Sie finden das Testzentrum in den Räumlichkeiten der ehemaligen Gaststätte Plan B, Schmiedgasse 18, 53557 ...

Neugestaltung Germania-Sportplatz Neuwied: Jugend ist gefragt

Neuwied. Es steht die Neugestaltung des Germania-Sportplatzes am Sandkauler Weg auf der Tagesordnung. Dort könnte nach Meinung ...

Der Weihnachtswunschbaum der Aktionsgruppe „Kinder in Not“

Windhagen. Der Weihnachtswunschbaum der Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. bietet Gelegenheit, diesen Kindern und ihren Familien ...

Weitere Artikel


Markus Paquée auf Anhieb an die deutsche Spitze

Neuwied. Erster Wettkampf des Jahres, und auf Anhieb die Nummer 1 in Deutschland: Markus Paquée legte beim SLC-Sprint-Cup ...

Demuth zur stellvertretenden Vorsitzende im Medienausschuss gewählt

Mainz. „Ich freue mich über diese Wahl und auf die Zusammenarbeit im Ausschuss. Mit mir sind dort meine CDU-Fraktionskollegen ...

Neues vom Bürgerbus Verbandsgemeinde Unkel

Unkel. Ungefähr 90 Menschen aus der Verbandsgemeinde Unkel hat das Bürgerbusteam inzwischen mit Unterstützung - zusätzlich ...

Stromerzeugung leicht gemacht

Koblenz. Hier bietet die Energieversorgung Mittelrhein (EVM) eine Lösung: eine Mini-Solaranlage, die auf der Garage, dem ...

Zentraler Begegnungspunkt statt brachliegender Sportplatz

Kasbach-Ohlenberg. „Der Platz dient als zentraler Kommunikations- und Begegnungspunkt für die Dorfbewohner. Darüber hinaus ...

Demuth kritisiert: Weiterhin wenig Bewegung bei Landesstraßensanierung

Linz. Die Landtagsabgeordnete berichtet: „Ich habe nachgefragt, wann die ebenfalls sehr schadhaften Kreuzungsbereiche der ...

Werbung