Werbung

Nachricht vom 15.06.2021    

Start ins Berufsleben: SWN/SBN und Deichwelle suchen Azubis

Stadtwerke Neuwied (SWN), Servicebetriebe Neuwied (SBN) und Deichwelle (DW) bilden auch 2022 wieder aus. Zusammen bieten sie ein breites Spektrum an Berufsmöglichkeiten: Ob gewerbliche oder kaufmännische Berufe, Verwaltungsberufe oder ein Duales Studium.

Neuwied. Die Ausbildung beginnt im Sommer 2022. Vorläufiger Bewerbungsschluss ist der 20. August dieses Jahres. Die Stadt Neuwied ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort am Mitterhein und laut dem Wirtschaftsmagazin Focus Money gehören die Unternehmen in der Hafenstraße zu „Deutschlands besten Ausbildern“. Sie bieten ein modernes Wissens- und Personalmanagement, vielfältige Aufgabenfelder, eine gute tarifliche Vergütung sowie berufliche Perspektiven. „Wir übernehmen gut 95 Prozent derer, die bei uns den Beruf erlernen und bieten ihnen einen sicheren Arbeitsplatz“, erklärt Ausbildungsleiterin Sarah Schmitz. „Die Ausbildung ist die wichtigste Säule unseres Konzepts gegen den Fachkräftemangel.“

In der Hafenstraße ist eine Besonderheit das Mentorenprogramm. Hier wird der Azubi von der Ausbildungsleitung unterstützt und individuell in seinen Stärken und Schwächen beraten. Neben der Berufsschule wird zudem ein Werksunterricht angeboten, bei dem die Lehrinhalte wiederholt und vertieft werden. Dieser findet in Zeiten von Corona in Kleingruppen und größeren Räumen mit Abstandsregeln statt. „Unter den gegebenen Umständen ist alles etwas schwieriger“, sagt SWN-Geschäftsführer Stefan Herschbach.



Im August 2022 wird das Einstellungsverfahren für die neuen Ausbildungsplätze stattfinden. „Wir hoffen, dass unsere Bewerbungsprozesse - Einstellungstests, Bewerbungsgespräche, Einführungstage - im nächsten Jahr wieder in gewohnten Rahmen ablaufen können“, so Herschbach. „Wir sind zwar auch in der aktuellen Lage gut aufgestellt, freuen uns aber, wenn das persönliche Kennenlernen der Bewerber und das gemeinsame Miteinander im Betrieb wieder möglich ist.“ Eine Übersicht der Ausbildungsberufe gibt es auf der Homepage der SWN unter www.swn-neuwied.de/ausbildung.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Neuwieder Helferbusse können am Sonntag nicht fahren!

Eine Allgemeinverfügung der ADD verbietet am Sonntag den Individualverkehr in und nach Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Kreisverwaltung sieht sich daher gezwungen, die geplanten Helferbusfahrten für morgen, Sonntag, den 25. Juli abzusagen!


Große Hilfsbereitschaft für Flutopfer in der VG Puderbach

Starke Unwetter haben gerade ganze Orte und Existenzen, vor allem in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Bayern zerstört. Durch die noch langanhaltenden Folgen dieser Flutkatastrophe werden die Notlagen vieler Menschen von Tag zu Tag größer. Wir sind schockiert und gleichzeitig auch dankbar für alle, die vor Ort helfen.


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Birgit Musubahu und Marion Krießler in den Ruhestand entlassen

Sichtlich bewegt verabschiedete Schulleiter Ralf Waldgenbach am letzten Schultag vor den Ferien die Kolleginnen Marion Krießler und Birgit Musubahu in den wohlverdienten Ruhestand. In seiner Rede wurde deutlich, dass beide einen sehr unterschiedlichen Werdegang hatten, bevor sie in Puderbach als Lehrerinnen anfingen.


Vandalismus am Premiumwanderweg "Iserbachschleife" - Zeugenaufruf

Zwischen dem 24. Und dem 18. Juli rissen Randalierer auf dem Premiumwanderweg "Iserbachschleife" eine Reitersperre aus der Bodenverankerung. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Unternehmen spenden für Betroffene der Flutkatastrophe

Bad Neuenahr-Ahrweiler/Region. EVM-Gruppe ruft Spendenfond von 100.000 Euro ins Leben
Die Unternehmensgruppe Energieversorgung ...

Pizza- und Waffelverkauf zugunsten der Flutopfer

Pizza für Flutopfer gibt es im Biebergarten
Niederbieber. Wenn Hilfe gebraucht wird, ist auch Josef Demirel zur Stelle. ...

Maler und Lackierer freigesprochen

Neuwied. Obermeister Bernd Becker aus Rheinbrohl und der Prüfungsausschuss-Vorsitzende Willi Pies aus Melsbach freuten sich ...

Online-Befragung zum Einzelhandel in Neuwied

Neuwied. Es wird dabei insbesondere nach der räumlichen Einkaufsorientierung, dem Einkaufsverhalten aber auch nach allgemeinen ...

Kampagne zur Nachwuchsgewinnung gestartet

Neuwied. Bei den „Recruiting-Days“, die vom 16. bis 19. August 2021 an der Hochschule für Finanzen in Edenkoben stattfinden, ...

IHK richtet Hotline und Spendenkonto für betroffene Betriebe ein

Koblenz. „Das Ausmaß der Überschwemmungen ist erschreckend. Wir fühlen mit den Gewerbetreibenden und allen Betroffenen in ...

Weitere Artikel


Simone Busch startet durch – Erster Saisonsieg für die Rennfahrerin

Hardert. An die Goodyear-Teststrecke in Colmar-Berg in Luxemburg hat Simone Busch beste Erinnerungen. „Die sehr anspruchsvolle ...

Corona im Kreis Neuwied: 32 Todesfälle nachgemeldet

Neuwied. Der vom RKI ausgewiesene Inzidenzwert für den Kreis Neuwied beträgt 18,1. Allerdings muss die Kreisverwaltung heute ...

Beleidigungen und Gewalt gegen Polizisten - Drei verletzte Beamte

Bad Hönningen. Am Montagmittag (14. Juni) meldeten Zeugen der Polizei in Linz eine randalierende männliche Person in einer ...

Verkehrsunfallfluchten beschäftigen Polizei Straßenhaus

Asbach. Am Montagnachmittag kam es im Begegnungsverkehr auf der Landesstraße 255 zwischen Asbach und Etscheid zu einem Verkehrsunfall. ...

Leserbrief zu Stadt Neuwied gibt Verkehrsplan in Auftrag

Neuwied. „Eine interessante Information lasen wir die Tage - Neuwied gibt einen neuen Verkehrsplan in Auftrag. Bei einem ...

Reinigungsaktion Umgebung Deichwelle

Neuwied. Weiter ausführend bedeutet Waqar-e-Amal sich selbst und anderen ohne Gegenleistung mit eigener Hand zu helfen. Dieser ...

Werbung