Werbung

Nachricht vom 14.06.2021    

Oberbieber ist bunt: Rosengrüße der CDU Oberbieber

Verbunden mit einem Spendenaufruf für den Neuwieder Hospizverein verteilte die CDU Oberbieber wie in jedem Jahr bunte Rosengrüße an freudig überraschte Kunden am Supermarkt in Oberbieber.

Von links: Michael Klein, Jördis Veldman, Nina Gross, Lothar Heß, Jörg Röder, Paul Lachmann. Foto: CDU

Oberbieber. Auch in diesem Jahr fand die Aktion unter strengen Corona-Regeln statt. „Wir wollen aber wieder Gelegenheiten schaffen, uns gegenseitig eine kleine Freude zu bereiten und miteinander ins Gespräch zu kommen“, so der Oberbieberer CDU-Vorsitzende Jörg Röder. Zusammen mit seinen Vorstandskollegen ist er sich einig: „Wir alle hatten in den vergangenen Monaten keine einfache Zeit. Da gilt es, immer wieder Zeichen der Gemeinschaft und des Miteinanders zu setzen.“

Der Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Erwin Rüddel beteiligte sich gern an der Aktion und sendet eine Botschaft der Zuversicht. Der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag ist sich sicher: „Die Impfkampagne in Deutschland und Europa nimmt Fahrt auf. Wir können gemeinsam auf einen entspannteren Sommer blicken, der uns gewohnte Freiheiten zurückbringt.“



Ihren Rosengruß verbindet die CDU Oberbieber auch in diesem Jahr mit einem Spendenaufruf. Als Empfänger haben sich die Oberbieberer für den Neuwieder Hospizverein entschieden. „Im Neuwieder Hospizverein kümmern sich Ehrenamtliche um Kranke, Sterbende und deren Angehörige und begleiten sie in schweren Zeiten. Sie lassen Menschen Gemeinschaft spüren. Wir können mit einer Spende diese unverzichtbare Arbeit unterstützen“, betont Jörg Röder.

Wer sich dem Aufruf anschließen möchte, kann folgende Bankverbindungen nutzen: Neuwieder Hospiz e. V., Sparkasse Neuwied, IBAN: DE46 5745 0120 0024 0022 14.
(PM CDU)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Neuwieder Helferbusse können am Sonntag nicht fahren!

Eine Allgemeinverfügung der ADD verbietet am Sonntag den Individualverkehr in und nach Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Kreisverwaltung sieht sich daher gezwungen, die geplanten Helferbusfahrten für morgen, Sonntag, den 25. Juli abzusagen!


Große Hilfsbereitschaft für Flutopfer in der VG Puderbach

Starke Unwetter haben gerade ganze Orte und Existenzen, vor allem in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Bayern zerstört. Durch die noch langanhaltenden Folgen dieser Flutkatastrophe werden die Notlagen vieler Menschen von Tag zu Tag größer. Wir sind schockiert und gleichzeitig auch dankbar für alle, die vor Ort helfen.


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Birgit Musubahu und Marion Krießler in den Ruhestand entlassen

Sichtlich bewegt verabschiedete Schulleiter Ralf Waldgenbach am letzten Schultag vor den Ferien die Kolleginnen Marion Krießler und Birgit Musubahu in den wohlverdienten Ruhestand. In seiner Rede wurde deutlich, dass beide einen sehr unterschiedlichen Werdegang hatten, bevor sie in Puderbach als Lehrerinnen anfingen.


Vandalismus am Premiumwanderweg "Iserbachschleife" - Zeugenaufruf

Zwischen dem 24. Und dem 18. Juli rissen Randalierer auf dem Premiumwanderweg "Iserbachschleife" eine Reitersperre aus der Bodenverankerung. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Neuwieder Helferbusse können am Sonntag nicht fahren!

Neuwied. Die Aufräum- und Wiederaufbauarbeiten im zerstörten Ahrtal laufen auf Hochtouren. Mehrere Hundert organisierte und ...

Große Hilfsbereitschaft für Flutopfer in der VG Puderbach

Puderbach. Bürgermeister Volker Mendel appelliert an die hilfsbereiten Mitbürger: Aufgrund des überaus hohen Spendenaufkommens ...

Willkommensbesuch für junge Familien wird fortgesetzt

Bad Honnef. Ab August 2021 bekommen die jungen Familien in Bad Honnef ihr Begrüßungsgeschenk als persönlichen Service durch ...

20 Landeslisten für die Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz eingereicht

Mainz/Region. Die 20 Parteien sind:
1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
2. Sozialdemokratische Partei ...

Senioren-Sicherheitsberater suchen Nachwuchs

Neuwied. Die Senioren-Sicherheitsberater bilden eine Arbeitsgruppe im kriminalpräventiven Rat der Stadt Neuwied, der vom ...

Unkel hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Unkel. „Wir alle stehen erschüttert vor einem Drama, das Existenzen vernichtet hat. Die menschlichen Schicksale gehen uns ...

Weitere Artikel


TC Steimel: Sechs Teams waren zum Saisonstart erfolgreich

Steimel. Den Auftakt machten die Herren 60A im Heimspiel gegen den TC Anhausen. Bei diesem Derby war das Team um Mannschaftsführer ...

Unbekannte beschmieren CDU-Schaukasten in Roßbach

Roßbach. Erst Anfang des Jahrs wurden einige Plakate der CDU, die für die Landtagswahl aufgehangen wurden, beschmiert und ...

Live-Online-Lehrgang „Zollwissen kompakt“

Koblenz. Die IHK-Akademie Koblenz führt zur Unterstützung der Unternehmen vom 6. bis 8. Juli 2021 einen Live-Online Lehrgang ...

VR Bank Rhein-Mosel impft mit

Neuwied. Auch die VR Bank Rhein-Mosel eG möchte ihren Beitrag leisten, damit möglichst schnell eine gewisse Normalität zurückkehrt. ...

Neueröffnung der Tourist-Information Waldbreitbach

Waldbreitbach. Der 1. Vorsitzende des Touristik-Verband Wiedtal e.V., Bürgermeister Hans-Werner Breithausen, begrüßte die ...

Corona im Kreis Neuwied: Zehn neue Fälle über das Wochenende

Neuwied. Der vom RKI ausgewiesene Inzidenzwert für den Kreis Neuwied beträgt 17.

Die Kreisverwaltung meldet heute zwei ...

Werbung